Itai no wa Iya nano de Bougyoryoku ni Kyokufuri Shitai to Omoimasu.

  • Folge 12 (Finale)

    So, nachdem ich nun lange genug gemährt habe, wird es endlich mal Zeit die Sache hier abzuschließen, der Endspurt des Events sowie der Staffel. Dafür das Pain gegen Maple wie das große Ganze wirkte, schien man so ein bisschen aus dem Kopf zu verlieren, dass unabhängig von dem Ausgangs des Kampfes das Event ja trotzdem weitergeht. Nichtsdestotrotz war es ziemlich episch. Das Maple durch den unbeugsamen Wächter überleben würde, war ja vorher schon klar, allerdings ihr gekonnter Einsatz des Konters und die Tatsache das Pain scheinbar auch gerne auf Sicherheit spielt waren da schon unberechenbarer. Letztlich erledigt die Tyrannei die Elite. An der Stelle kann man dann noch anmerken was Pain für ein Ehrenmann ist. Sieht sofort seinen Fehler und ist ehrgeizig genug und es beim nächsten Mal besser zu machen, ohne arrogant oder hochmütig zu wirken, was aufgrund seines Rangs im Bereich des Möglichen liegen hätte können. Ist allerdings nicht der Fall, da er schon ein fairer Sportsmann ist.

    Der Rest des Events war dann auch noch etwas für sich. Untermalt von "Good Night" zu sehen wie Maple andere Gilden frisst und abschlachtet hat schon etwas für sich. Die Vorgehensweise finde ich interessant. Anstelle den eigenen Position zu erhöhen, ging es ja nur darum den derzeitigen Stand zu halten. Durch das Auslöschen anderer Gilden konnte man ja trotzdem noch Ränge gut machen. Und wie sagt, es war ein Spektakel seiner Art. Das einzige was noch gefehlt hat, ist das der Tyrann Mii abgeleckt hätte, allerdings hatte die Visualisierung seine ganz eigene Wirkung. Es hätte auch von Ridley Scott sein können :grin: . Das letzte Bild der Maple Armada spricht auch für sich.


    Das Event eher zu beenden halte ich für nachvollziehbar. Wenn man die Prämie bedenkt, dann wäre es letztlich nur ein Kampf um den Stolz gewesen. Außerdem glaube ich, dass das endgültige Ergebnis auch nettes Foreshadowing ist. Unter den letzten 6 Gilden sind 3 vollkommen Unbekannte, später noch eine Rolle spielen könnten. Die Entscheidung der Devs Maple nicht zu nerfen ist auch richtig. Maple hat zwar krasse Fähigkeiten, allerdings ist sie nicht unbesiegbar. Die Begründung ist schlüssig und wenn Maple für Bekanntheit und Umsatz sorgt, käme es einem Schuss ins Bein gleich.


    Die abschließende Feier finde ich schön, da sie in meinen Augen die Philosophie der Serie widerspiegelt. Es setzt sich gegen den Standard. Sowie es hier nie einen klassischen Antagonisten gegeben hat, so stand immer der Spaß im Vordergrund, personifiziert durch Maple. Gerade deswegen funktioniert es auch so gut. Manchmal hätte schon das Gefühl aufkommen können, dass es beinahe schon zu freundlich ist, da die Realität oftmals leider deutlich toxischer ist. Es ist schlicht schön wie die Gilden zusammengefunden haben und eine freundschaftliche Rivalität bestehen bleibt. Das könnte auch später noch interessant werden. Und wenn sich alle bei etwas einig sind, dann das Maple alles andere als normal spielt.


    Fazit:
    Das Jahr ist zwar noch alle mit einer beendeten Saison, jedoch steht für mich schon jetzt fest das Bofuri eins meiner Highlights ist. Da gibt es potenziell nur weniges was noch drüber gehen könnte (DAB Filme oder DAL IV, sofern sie schon dieses Jahr kommen wird). Ich hatte durchgehend eine schöne Zeit mit der Serie, auch aufgrund von dem was sie verkörpert. Faszinierend finde ich auch wie der Anime zu 95% ohne das wahre Leben auskommt. Ich hatte anfangs schon gedacht, das man davon mehr sehen würde, jedoch hat es keine allzu große Rolle gespielt, außer zu zeigen das die Virtualität die Physis schon auf eine gewisse Art und Weise beeinflussen kann. Es ist fraglich ob es jemals mehr davon geben wird. Wovon es aber definitiv mehr geben wird, dass ist Bofuri. Gibt doch nichts schöneres als sofortige Ankündigung nachdem eine Staffel zu Ende geht. Die Frage, welche mich brennend interessieren würde, wäre wie viel davon geplant war, oder ob es sich aufgrund der Umstände so ergeben hat. Bofuri ist im Laufe seiner Ausstrahlung förmlich explodiert, sei nun durch Memes oder schlichte Mundpropaganda. Es ist schwierig zu sagen, ob man schon von vornherein auf diese Goldmiene spekuliert hat, oder aber ob es sich so ergeben hat. Nichtsdestotrotz hat Silver Link einen richtigen guten Job getan, da es auch super aussah. Es kann es weitergehen. Auch die OST war ebenfalls klasse. Die 2. Staffel kann sowas von kommen, allerdings wird man sich da wohl noch bis zum nächsten Winter gedulden müssen. Sofern das Ergebnis jedoch stimmt, ist es das allemal wert.

  • Episode 1 (S2)


    Eine schöne Einstiegsfolge, eine neue Ebene wurde freigegeben.....
    Und ja.... eine wunderschöne Japanisch Ebene..... und es gab schon einige Kämpfe.....
    Freu mich schon auf die nächste Folge.....^^


    "Ich tue nichts, was ich nicht tun muss. ... Was ich tun muss, tue ich schnell."

  • Episode 1


    Naja, am bewährten Konzept scheint sich jedenfalls leider nichts zu ändern.
    Maple wird weiterhin so furchtbar kringelig in den Mittelpunkt gedrängt, und die Episode bestand auch mal wieder aus X abgehetzten Strängen.


    Ansonsten bleibt der Anime aber weiterhin unterhaltsam, von daher bleibe ich dran und gelobe, mich auf die besser umgesetzten Inhalte zu konzentrieren.

  • Episode 2 (S2)


    Maple is knuffig... ich mag ihre Art... und sie hat wieder ne spezillen Skill bekommen....
    Und das Geiserhaus war auch lustig, nur nicht für Sally....


    "Ich tue nichts, was ich nicht tun muss. ... Was ich tun muss, tue ich schnell."

  • Episode 3 (S2)


    Hat mir gut gefallen, es gab ein wenig Unterhaltungen mit Mii....
    Und ein neues Event hat angefangen, es gab auch schon Bosskämpfe.....


    "Ich tue nichts, was ich nicht tun muss. ... Was ich tun muss, tue ich schnell."