Smartphone-Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hol ich den thread aus der Versenkung raus. Hab jetzt seit knapp einer Woche das oben genannte Sony Xperia X im Betrieb. Meine ersten Eindrücke und erfahrungen sind Positiv. Die Kamera macht gestochen scharfe Bilder. Die Farben sind Kräftig und auch das Display. Die Performance ist Top, läuft alles blitzschnell und flüssig auch wenn mehrere apps offen sind. Spiele-technisch kann ich noch nicht viel sagen da ich nur 4-5 Spiele drauf hab. Die Walking Dead Spiele von telltale laufen absolut flüssig oder auch ein Oceanhorn auf höchsten Grafik einstellungen. Zum aussehen des Handys. Es ist ein wahrer Handschmeichler und sieht einfach top aus. Und ist auch Hochwertig. Die Rückseite ist nun aus Metal und nicht mehr aus Glas wie das Z5 wo man angst haben musste das es zerbricht wenn es mal runterfällt. Das X ist aus einen Guss. Hab mir jetzt Andriod 7 Nougat drauf gespielt. Läuft zuverlässich belegt aber auch leider über 11GB dafür hat es zum Glück 32GB internen Speicher und man kann ihn ja erweitern mit mircoSD. Hab es mir im Lime-Gold geholt sieht richtig nice aus. Das ist es

    • Tach zusammen o/

      Mein aktuelles Smartphone ist inzwischen doch arg in die Jahre gekommen (Samsung Xcover S5690, geschätzt nun um die 5 Jahre alt) und soll nun ersetzt werden durch ein aktuelles Modell. Leider kenne ich mich mit der Materie und dem Stand der Technik absolut nicht aus. Daher erhoffe ich mit guten Rat oder Empfehlungen von den Kennern unter euch.

      Als Budget würde ich mich gerne auf 150€ maximal beschränken. Große Sonderwünsche oder Anforderungen habe ich eigentlich nicht. Es sollte nicht zu dünn sein oder ein zu großes Display haben. Ich habe eher kleine Hände und mein altes Smartphone lag mir mit für heutige Verhältnisse eher mickrigen 3,65 Zoll Bildschirm recht gut in der Hand. Ansonsten sollte es vorallem eine gute Akkulaufzeit haben, also sparsam im Verbrauch sein. Android ist als Betriebssystem bevorzugt. Die Marke ist mir ansonsten egal, es darf auch gerne ein chinesisches Modell sein.

      Welche Modelle würden ungefähr diese Anforderungen erfüllen?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1-mal editiert, zuletzt von Yoshoroni ()

    • Das sieht echt nach einem schicken Gerät aus. Die Kritiken dazu sind in der Tat sehr gut und sprechen sich fast uneingeschränkt für einen Kauf aus. Der Media-Markt hier in der Nähe hat es sogar auf Lager. Da werde ich wohl die Tage mal vorbeifahren und mir das Modell persönlich anschauen.
    • Das heißt, dass Xiaomi hier keine Branch hat, du kannst dich nur an Gearsbest wenden, wenn du Probleme mit dem Handy hast. Die haben zwar auch einen guten Support, aber sowas wie einen Apple Store gibt es nicht. Allerdings hab ich jetzt von keinem gehört, dass das Handy schnell den Geist aufgab.

      Wie gesagt, Xiaomi ist unter den ganzen Chinaherstellern der Mercedes. Merkt man auch am aktuellen Mi Mix, welches komplett randlos ist und den Schall über die Vibration des Gehäuses überträgt. knapp 475€ sind natürlich schon was anderes, aber man bedenke den Preis von anderen Flaggschiffen. Und gegen das Mi Mix ist das Samsung S8 mit seinem "Infinity Display" ein technologischer Witz und kostet das Doppelte.

      Trotzdem, wenn es dir aus irgendeinem Grund abraucht, lohnt sich eigentlich nur selbst Hand anlegen, oder aus dem Fenster werfen. Der Verlust sind unter 150€, für Technologie die sicher das Doppelte kosten kann und bei wie vielen Superherstellern hat man trotz deutschem Support trotzdem keine Hilfe. (Letztens allein bei Sony, Kollegin hat keinen Cent gesehen nachdem ihr 1 Woche altes, wasserdichtes Handy nach drei Tropfen den Geist aufgab, weil Sony behauptete sie hätte in der Sonne telefoniert und dadurch wäre die Schutzmembran verzogen, bei einem 700€ Phone. *WutFace*.)

      Naja Google sagt, dass man Ersatzakkus für 16€ bekommt. Allerdings ist der Akku fest verbaut, du musst das Gehäuse auffummeln, was aber nach einer Anleitung, die ich grad gesehen hab, kein Problem ist. Allerdings ist der normale Akku 4100mAh groß, was einfach immens und genial ist.



      Keine Ahnung, ich suche grad auch ein Phone und würde am ehesten das Redmi holen. Wenn ich auf den Support Wert legen würde, gibt es für mich hier eigentlich nur einen Hersteller: BQ, man zahlt zwar etwas mehr, dafür bietet der Laden richtigen Support und keine Verarsche wie bei Samsung oder Sony. Der Vorteil an mittelständigen Unternehmen. Aber ka, beim genauen Nachdenken ist mir das auch nicht groß den Aufpreis wert, ist schließlich nur ein Handy.
    • Ein Handy, was man vermutlich in zwei Jahren ohnehin wider ersetzt *hust*. Zumindest wenn man Vertragskunde bei einem Anbieter ist.

      @TaLLa: Erschreckend zu hören. Mein erstes Smartphone war das Xperia P, danach das Z1 Compact und jetzt aktuell das Z5. Das Z1 Compact war ein Gott was Akku-Kapazität anging (nur leider nicht mehr zum Ende, da war irgendwas durch) und beim Z5 ärgere ich mich schon extrem, wenn ich auf dem Weg der Arbeit manchmal beten muss, dass es nicht ausgeht. Mit dem Z1C bin ich zwei Tages ausgekommen. Kann doch nicht nur an der Bildschirmgröße liegen :x--
      Aber gut. Punkt ist: Sowohl das Z1C und Z5 sehen bei mir hin und wieder fließend Wasser unterm Wasserhahn...

      Aber stimmt schon. Und gilt eigentlich für jeden großen Hersteller: Support ist Grotte.
      Das muss man dann Apple schon lassen. Man zahlt zwar ganz gut. ABER: Man bekommt auch super Service. Und bei den Flaggschiffe im Android-Bereich bist preislich ja auch nicht mehr weit weg, und rennst bei Problemen hinterher. Ich bin aktuell auch echt am überlegen beim nächsten Mal vielleicht doch zu einem iPhone zu greifen. Es reizt mich schon. Nur nerven mich so Aktionen wie das weglassen von Klinke und Lightning schon ein bisschen :x

    • Also ich habe mein Sony Xperia X seit März und bin vollkommen zufrieden. Es hat 2 mal ein Android Update bekommen, erst auf 7.0 und letzten Monat auf 7.1. Der Akku hält wirklich wie versprochen 2 Tage wenn man es entsprechend benutzt. Und auch bekommt es jeden Monat ein neues Sicherheits-Patch. Wie der eigentliche Support ist weiß ich nicht. Aber bei meinen Handy war eine Support Visitenkarte dabei bei Fragen etc......

      Android 8 wird es auch bekommen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1-mal editiert, zuletzt von Harima ()

    • Ich brauche eigentlich kein Smartphone - da ich ein arbeitsloser Penner bin der den ganzen Tag zu Hause hockt und das meiste am PC erledigt. Für manche Sachen die nur aufm Phone angeboten werden (bestimmte Messenger) sicher aber ganz praktisch, da man sonst na nen Emulator bräuchte und die laufen langsamer (vor allem bei meinem Uralt-Rechner). :D

      Hab jetzt von jemandem ein altes Sony Xperia M4 Aqua überlassen bekommen. Die Person kauft auch allen neusten Kram und hat Samsung Galaxy S6 Edge und 2 Jahre später Galaxy S8 Edge Plus mit 64 GB. Wenn ich Geld ausgegen müsst würd ich mir auch was von Samsung wohl kaufen. Sind ja am bekanntesten.

      Der Nachteil bei dem Xperia M4 was ich jetzt habe: Nur 8 GB interner Speicher (ne Version mit 16 GB gabs wohl die nich in Deutschland verkauft wurde). Betriebssystem macht fast alles voll. Viele Apps gehen da nich. Auf die SD-Karte lässt sich auch nich alles auslagern und die Funktion von Android 6 oder höher die SD-Karte als internen Speicher zu verwenden funktioniert da auch nicht so recht.

      Egal. Ich richt mich da bissl ein und probiere was geht.

      Es hat übrigens ein UKW-Radio was sohl die Samsung-Teile nich haben (zumindest die die ich kenne/kannte diese Galaxy die teuren).


      Ich finde recht spannend dass man rooten kann und einige Sachen verändern kann. Gibt auch extra Communities dafür. (Man muss aber vorsichtig sein, kann auch das Phone unbrauchbar machen in Extremfällen.) Habe gerootet underst mal - was von Android nich von Haus aus angeboten wird - ein langes Verschlüsslungspasswort, was unabhängig ist vom Lockscreen-Passwort. War interessant die Schritte bis dahin. Und umständlich. (Apple soll weit besser sein was Verschlüsselung betrifft aber egal. Ich mag das so, viel "basteln" zu können.)

      Akku ist auch fest drin. Würd ich mich noch nich trauen. Gibt aber ja gute Tuts. (Mit Fön heiss machen dann die Abdeckung lösen.)

      Werde es hauptsächlich für paar bestimmte Messenger, unterwegs telefonieren (und Notruf falls benötigt) + Fahrpläne und Wetter, Gooele Maps nutzen. Viel mehr wohl auch nich. Ob es Videos von der Leistung her verkraften würd (die 720p Anime die ich hier am Rechner guck ... notfalls 480p) müsst ich mal gucken.

      Ne App für Hentai-Bilder (um Seiten wie Gelbooru auszulesen) hab ich auch. "Anime boxes" - muss man sich so runterladen und Apps aus unsicheren Quellen erlauben, ist nich im Google Playstore (im Apple Store und Amazon Store soll es die wohl aber auch geben). :D


      Als Mobilanbieter hab ich Prepaid - reicht, gibts ja auch Flats - von LIDL Connect weil ich eh viel im LIDL einkauf (nich weit weg ne Filiale von mir). Musste auch die neue Verifikation machen (neues Gesetz seit 1. Juli für Prepaid mal wieder unnötiges von der Bundesregierung weil man meint damit besser Terroristen einschränken zu können ... von denen man eh erst viel später wenn sie sich in die Luft gesprengt haben die Phones findet) was recht gut ging - online App (über WLAN da noch) und ne Person prüfte über die Kamera Ausweisdaten usw. Zum Datenschutz muss ich mir noch mal durchlesen. Die speichern glaub Standardmässig nen Bild vom Ausweis aber dass es bestätigt bzw. von jemandem gesehen wurde- der vermerk müsste reichen, den Rest sicher löschbar auf Antrag.

      7,99 für 1,25 GB Datenvolumen danach gedrosselt (wenn man eh fast nur zu Hause ist) ist okay. 300 Minuten/SMS. Da sind andere meist erst ab 9,99. Netz ist von Vodafone (die arbeiten mit denen zusammen). Aufladung bequem per Bankeinzug oder mit Karten die man kaufen kann mit Code drauf.


      Zu Blau würd ich nich raten - keine Ahnung wieso aber hab ich zuerst probiert. "Sim Brief" mit DPD (als PARCELLETTER) verloren gegangen (steht seit 1,5 Wochen im Paketzentrum des Versendeorts laut Verfolgung). Anruf bei DPD erbrachte "ah sie haben ein O2-Paket, müssen sich an O2 wenden". Arbeiten wohl mit O2 zusammen bzw. gehören beide zu Telefonice GmbH - Blau und O2. Kundenservice dort ... per Mail konte nich helfen, verwies auf Hotline. Hotline nich erreichbar. Widerruf seit 3 Tagen unbearbeitet per Mail.

      Dazu liest man viel bei Google wenn man googlet. Vor allem halt für O2 - ist halt die größte Marke von Telefonica GmbH die irgenwann wohl mal EPlus übernommen haben und sich damit "übernommen" auch haben. Und Leut gekündigt haben und übelst überlastet. Hab teils von 45 Minuten Wartezeit beim Kundenservie gehört in 2016 ende. Scheint sich nich verbessert zu ahben. Also besser um alles was zur Telefonica GmbH gehört nen Bogen machen. Sofern man keinen Kundendienst braucht aber sicher okay.
    • Hab seit fast 2 Jahren das Galaxy S6 Edge+ und das sieht nach wie vor überragend aus. Nutze auch keine Hülle, dafür ist das Handy zu schön. Ich finde es schlimm wie sich die meisten Hersteller von dem physischen Homebutton abgewandt haben. Ich brauche das Ding einfach, selbst wenn es nur zur Deko da ist. Somit bleiben für mich nur noch Chinahersteller, wenn ich mal wieder was neues will, Apple wird den ja auch entfernen. Zum Glück sind Huawei, Xiaomi und OnePlus alles Top-Marken.
    • Das iPhone ist halt ein Statussymbol.
      Weißt du was das tolle ist. Im Gegensatz zu den Android-Geräten halten die iPhones ihre Preise auch auf dem Gebrauchtmarkt ganz konstant.
      Wer also vor zwei Jahren das 6S für 700-800 Euro (vermutlich billiger, dank Vertragssubvention) gekauft hat, bekommt heute noch ganz gut Geld mit.

      Bei Android-Geräten ist das schneller erledigt. Wahrscheinlich schon einen Monat später.
      Die UVP ist meist btw. auch nicht billiger und für viele Features muss man dazu kaufen - wobei Android-Hersteller ihre Kunden mit kostenlosen Vorbesteller-Zugaben noch locken müssen.
      Wenn das nächste Flaggschiff kommt, ist der alte Schinken aber spätestens dann am Gebrauchtmarkt durch.

      Liegt am Ende z.T. auch an Android selbst.
      --

      Das iPhone ist nicht nur so erfolgreich, weil man viele "dumme" Kunden hat.
      Sondern weil das Paket an und für sich auch ganz schön stimmig ist. Das iPhone IST ein gutes Produkt.
      Ein gutes Produkt das zusätzlich extrem gut (gerade in der Anfangszeit) vermarktet wurde und sich zum Statussymbol entwickelte.
      Davon lebt man sicher auch heute noch mit.

      Nein. Ich habe selbst keins. Ich habe nun mein drittes Sony - und ich hätte für den Preis auch gut ein iPhone kaufen können...
      Samsung & Co. liefern auch keine BT-Kopfhörer oder Adapter für das kabellose Laden bei. Muss man sich alles selbst besorgen.

      Wobei das X für mich eh nicht ausgereift ist.
      Dazu muss man aber auch sagen: Software-Updates kommen beim iPhone zuverlässiger, als bei Android-Geräten. Selbst Google garantiert nur 18 Monate.

      iOS 11 kommt jetzt z.B. auch noch für das 4(!) Jahre alte 5s.
      Als Vergleich: Im September 2013 kam auch das Xperia Z1 und Z1 Compact raus. Beide bekommen schon lange kein Update mehr.
      Zwischen dem Z1 und dem iPhone 5S lagen damals auch "nur" 50 Euro. Gut. Aufgrund der Größe vielleicht eher der Vergleich mit dem Compact, dann sind es 200 Euro.

      Alles UVP. Straßenpreise sehen halt wieder anders aus - und da viele ihre Handys zusammen mit Verträgen anschaffen, zahlen auch bei iPhones die wenigsten den vollen Preis.
      Und gerade iPhones bekommt man (wie auch die Galaxy-Reihe) zu sehr guten Preisen.

    • Ja und wie stimmig das Apple Paket ist. Ich musste lachen wo er im Video fein alles zusammen gerechnet hat XD . Aber jetzt mal ernsthaft...... Ein IPhone 6 was weiß ich wieviele Jahre alt ist kostet immer noch 400 oder 500€ ( Problem halt das alle Modelle Premium Klasse sind und nicht an kaufwert verlieren oder nur langsam, ich sehe es ja immer im Saturn ) ..... Hingegen mein Sony Xperia X 300€ gekostet hat . Was übrigens von 2016 ist und bei Markteinführung 599€ gekostet hat. Selbst die Samsung Flaggschiffe sind nach paar Monaten 150€ billiger. Auf die 256GB kann ich pfeifen , da man bei Android eine Speicherkarte rein setzen kann. Android bzw alle anderen Hersteller sind einfach attraktiver was Preis Leistung angeht. Mein Sony Xperia X. Wurde mit Android 6.0 ausgeliefert hat jetzt Android 7.1 und in Zukunft 8.0. Plus 2 Jahre Sicherheits Patchs.

      Mag sein Das Apple alle IPhones regelmäßig mit updates versorgt. Ist auch gut so. Nur überdenke es gibt eine handvoll vllt auch ein Dutzend verschiedene IPhone Modelle. Wo hingegen es von Android zisch verschiedene Android Partitionen auf 1000enden Geräten gibt mit unterschiedlicher Oberfläche etc...... Und 90% Marktanteil von Android lügen auch nicht. Es ist halt Benutzer freundlicher.

      Kann sein das Apple auch paar tolle Funktionen hat. Aber mir ging es oben um den Preis. Und das ist einfach abzocke. Hier wird der Verbraucher einfach extrem abgezocken.
    • Sony bringt ja auch gefühlt aller 3 Monate ein neues Premium-Modell. Die haben ja extreme Probleme mit ihrer Smartphone-Sparte.
      Ist also nicht einmal das beste Beispiel.

      Und daran sieht man halt auch den Wertverfall.
      Der "Idiot" der sich das Ding für 600 Euro gekauft hat, bekommt dafür nichts mehr, wenn er es verkaufen würde.
      Das iPhone was er zum selben Zeitpunkt gezahlt hätte, hätte kaum an Wert eingebüßt.
      Du bekommst ein gut gepflegtes iPhone defacto für fast aktuellen Straßen-Neupreis verkauft...
      Btw. war die UVP bei Einführung des X 700(!) Euro.
      Das X ist aber nicht einmal wirkliches Flaggschiff, sondern ein etwas gepimpte Mittelklasse-Geräte.
      Muss man sich vorstellen. Die wollten 700 Euro für ein Gerät mit SD650...


      Was Android an "Preis/Leistung" bietet ist, wenn man genau hinschaut, eigentlich ein Witz.
      Dein X wird vielleicht noch Oreo bekommen. Aber du glaubst nicht ernsthaft, dass du danach noch zwei Jahre Sicherheitspatches bekommst?
      Die kommen ja selbst jetzt nicht "monatlich"...

      Beim iPhone gibt es halt nur "HighEnd". Eigentlich ist es eher beeindruckend, dass Apple mit nur einem Gerät 15% MA hat.
      Bei Android gibt es alles von unter 100 Euro bis 1000 Euro. Mehr Hersteller... Klar ist da mehr MA für Android drin.

      In Großbritannien oder den Staaten z.B., hat Apple 40% bzw. 35% Market Share.
      In Japan sind es über 50% für Apple...

      Mit 2(!) Geräten.
      In Spanien sind es dann halt 90% für Android. Aber die haben halt kein Geld für ein iPhone :P

    • Apple-Kram ist halt für Leute die das als Statussymbol kaufen um zu zeigen, dass sie das Geld haben es sich leisten zu können. Vielleicht verfällt deshalb auch nich der Preis. (Weil es genug "Dumme" gibt die es auch gebraucht noch zu fast dem Vollpreis kaufen, weil sie unbedingt Apple brauchen als Statussymbol.)

      Wegen Funktionen usw. würd ich auch keine Apple-Sachen kaufen. Da sagt mir das OS nich zu. Am Ende kommt es auchi mmer darauf an welche Programme/Apps man nutzen will. Bei Smartphones vielleich nich so bedeutent, wo es glaub vieles für Android und für iPhone gibt. Aber bei Computern merkt man es ja schon, dass nich alles was man zum Beispiel auf Windows hat es auch auf iOS gäbe.
    • Ich finde das IPhone X auch viel zu teuer, ich denke am Anfang kaufen es sich wirklich nur die Fans von Apple. Die neuen Feature sind cool und allgemein mag ich das neue Design sehr. Wenn ich das Geld übrieg hätte würde ich es mir auch kaufen aber dann erst die Version danach, die Start Version hat noch zu viele Fehler.
      Wenn dann mal das IPhone X Plus oder so rauskommt, dann werde ich es mir wohl holen.

      Im Moment habe ich ein IPhone 5S und möchte es auch nicht missen, hatte bis jetzt nur Apple Geräte und ich bin sehr zufrieden damit.
    • Man muss doch auch mal sehen, wer nutzt am Ende das alles was das Ding können soll?
      Standard sind ein paar Apps samt WhatsApp, SMS und Telefon und das ironischerweise immer weniger obwohl es die Hauptfunktion so eines Gerätes sein sollte. Dazu noch etwas surfen, Musik hören und Bilder machen. Das ist so der Grundbedarf den man bei einem Smartphone hat. Das können allerdings alle Geräte egal wie teuer, das eine etwas besser, das andere etwas schlechter. Ob ich dann zum einloggen nur noch mein Gesicht in die Kamera halten muss, drei mal wischen oder ein Lied singen ist doch völlig belanglos. Ich habe mal die Neuerungen quer gelesen, da ist doch nichts bei was Otto Normal Kunde wirklich braucht, einfach Extras die sagen "Ich bin besser", aber wer hat irgendeine extre kräftige Displayfarbe vorher vermisst oder wie viele reizen am Ende den Prozessor bis zum Limit aus und das schnelle laden kostet noch extra, da kann man dann auch ein Kabel behalten, als ob das so unendlich stört. Am Rande, es gibt schon jetzt für alle Geräte kleine Aufladeplatten auf die man das Handy nur legen muss und es lädt, also im Grunde nichts so wirklich neues. Habe, auch wenn es schon länger her ist, meines Wissens sogar ein IPhone auf so einer günstigen Platte laden sehen, allerdings kann ich leider nicht mehr sagen welches Modell es war.

      Persönlich habe ich, trotz ich Smartphones nicht einmal mag, für die Erreichbarkeit und um etwas Übersicht zu haben ein Samsung J5. Kostenpunkt 150 Euro ohne Vertrag. Kann alles was man braucht, Photos sind völlig in Ordnung und der Browser ist etwas behäbig beim Start läuft aber auch OK. Einziges Manko ist der geringe interne Speicher, aber sonst kann ich damit alles was die großen Konkurrenten auch können. Apps laufen flüssig, der Klang völlig in Ordnung etc. und das für einen Bruchteil der Kosten eines Neumodels.

      Einen Verkaufswert brauche ich da auch nicht, warum auch? Das ist doch das Problem unserer Wegwerfgesellschaft, wir gebrauchen nichts mehr zu Ende sondern müssen ständig mehr haben, haben und noch mehr haben nicht weil das Alte schlecht ist, sondern nur weil eben was neues da ist was theoretisch irgendwas anders oder besser kann. Das füttert unser Ego und befriedigt den Spieltrieb samt Neugierde, dafür wird dann ein einwandfreies Gerät im besten Fall verkauft, ansonsten weggeworfen obwohl es noch X Jahre funktionieren könnte...bei den Preis sogar sollte.

      Mein J5 kann 0 Euro wert sein, denn ich benutze es bis es durch ist. Das Teil wird nun gut 2 Jahre alt wenn ich mich nicht irre (vorher hatte ich nicht mal so ein Gerät) und wenn es 4 Jahre schafft bin ich schonmal zu frieden, dürfte aber auch deutlich mehr sein. Im Gegensatz zu vielen mit Highend Geräten habe ich bis heute keine Abnutzungserscheinungen am Gerät, keine Displaybrüche, keine ausgeleierten Steckplätze und was so ein Gerät nicht alles haben könnte und dabei habe ich neben einer billig China Hülle nicht mal einen Displayschutz. Kommt eben manchmal auch drauf an wie man damit umgeht.

      Auf Verträge baue ich da auch nicht. Da schenkt man doch niemanden was, was man beim Gerät spart zahlt man beim Vertrag und das war es. Ich brauche nun nicht so viel, aber ich zahle 10 Euro im Monat und telefoniere kostenlos und surfe so viel ich brauche. Ich kann nicht 24/7 mobiles Internet aktivieren, aber wer kann das schon mit teureren Vertrag? Hätte ich nun ein Handy mit Vertrag würde ich oftmals deutlich mehr zahlen egal ob ich es brauche, so kann ich alles Prepaid machen oder mir den Vertrag raussuchen den ich auch wirklich gebrauchen kann.

      Von daher würde ich eher immer fragen "Brauch ich das?" und nicht schauen ob es neu ist. Von dem Aspekt betrachtet hätten wir bei weitem geringere Verkaufszahlen.
    Lädt...