Steins;Gate 0

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Episode 19

      Es geht wieder an die arbeit um die kleine Zeitmaschiene zu erschaffen......
      Das auch klappt, und Rintarou ist wieder zurückgereist um den angriff auf die Zeitmaschiene zu umgehen.....

      Nur der erst tripp ging nach hinten loss, es kam jemand zuvor, und es beginnt nochmal von vorne.....
      Bin gespannt wie es weiter geht, und wie es Rintarou schaft die Zeit zu manipulieren.....

      "Ich tue nichts, was ich nicht tun muss. ... Was ich tun muss, tue ich schnell."
    • Okay, die heutige Folge haken wir einfach ab. Ich beschwer mich schon gar nicht mehr.

      Aber das Ende...

      Ich hätte mir gewünscht dass Steins Gate Zero mit dieser Folge ANGEFANGEN hätte!

      Was hätte das für eine coole Staffel werden können: Eine kleine Gruppe von Rebellen im Kampf gegen übermächtige Gegner. Ihr einziger Trumpf: Eine Zeitmaschine. Aber nein, erst zwei oder drei Folgen vor Schluss kommen sie auf diese Idee. ^^°

      Soooo viel verschenktes Potential...
      Sore wa himitsu desu.
    • Ep. 20
      Also irgendwie werd ich mit Steins;Gate und einem Weltkriegsszenario niemals warm werden, obwohl dieses Szenario als Wettrüsten von Zeitmaschinen schon sinnig ist. Es ist halt ein komischer Anblick Charaktere wie Ruka Soldaten mit einem Sword-Style abschlachten zu sehen. Dass es Okarin, der nach 11 Jahren aus seinem "Koma" erwacht, braucht, um wieder ein Zeitsprung zu versuchen, ist halt wie das Koma für sich stumpf. Als ob nur Okarin nur das pure Suffering durchleben darf. Ich bleibe dabei: Daru ist der wahre Held.
    • Episode 21

      Was für ne klasse Folge, Okabe hat entschluss gefasst und reist immer mehr weiter zurück.....
      Bis er wieder im Jahr 2011 ist und und er ist wieder im Kyouma Modus.....

      "Ich tue nichts, was ich nicht tun muss. ... Was ich tun muss, tue ich schnell."
    • Ep. 21
      Ich habe jetzt nicht ganz verstanden, wie er im Jahr 2025 die Zeitmaschine erreicht, nachdem er mit Amadeus den Plan aufstellte. Man sieht ihn nur noch von Soldaten wegrennen und dann anschließend auf einmal durch die Jahre "leapen". S;G liegt ziemlich lang' zurück und ich würde Hououin Kyoumas Auftreten tatsächlich heute als "Cringe-Moment" - um einmal die coole Jungendsprache zu verwenden - bezeichen. (Dark) Okabe, der nicht andauerend rumheult und seine Motivation wieder fand bzw. nicht aufgibt, gefällt mir weit besser (Dieser Okabe wird ja auch gezeigt). HK gehört aber halt zu S;G, obgleich ich ihn heute weit peinlicher als damals finde. Ist halt wie nen' Meme, was man mal ganz nett fand. Die Friendship-Power kann man jedoch getrost ein paar Stufen runterstellen. Das Ende hat wieder gepasst.
    • Durch den Kontrast (weil er lange nich da war) fand ich Kyouma schon wieder lustig - also ganz unterhaltsam. Die Episode wirkte auch "flotter" und die Musik unterstüzte das gut. Hat daher gut gefallen. Auch wenn mich sonst - grad in Staffel 1 - Kyouma nervte.

      Dass man andauernd weiter zurückgeht ist ja ein guter Plan. Nur schade, dass es so lang dauerte, bis man mal auf sowas kam. Das hätte man früher schon probieren können. Da ist er immer nur schnell zurück und hat was anders probiert. Ist halt bissl blöd, da er nich der Wissenschaftler ist und die andern die die TIme Leap Machine bauen halt fix sind, also irgendwo ne Grenze ist. Aber dadurch dass er auch Infos mitnehmen könnte könnte dadurch immer ne weiter verbesserte Maschine entstehen. Scheinbar wurde ja jetzt durch die andere schon die Dauer verbessert, was sich immer weiter zurückträgt ... bis sie halt irgendwo da sind, wo die andere noch nich das Vorwissen hatte. (Wo Kyouma halt auch mal in der Zeit sich was hätte aneignen können und mit zurücktransportieren, damit man noch weiter zurück kann.)
    • Neu

      So, nach anderthalb guten Folgen, geht es wieder weiter mit dem forcierten Drama.
      Ich musste mir die Szene, in der sie entschieden haben, Amadeus zu sabotieren mehrfach anschauen, um die Logik nachzuvollziehen, aber Sinn ergibt es trotzdem keinen.
      Da haben also die Russen die Zeitmaschinentheorie von Kurisu und wollen nicht, dass jemand anders die kriegt, deshalb ist ihnen Amadeus ein Dron im Auge... Soweit so gut, aber was ändert die Nicht-Existenz von Amadeus an dem Angriff auf die Zeitmaschine? Die hat doch mit Amadeus nun mal GAR NICHTS zu tun.
      Und wenn man nun schon mal eine Möglichkeit hat, eine Nachricht in die Vergangenheit zu schicken, ohne dass Sern das mitkriegt - warum dann Amadeus zerstören und nicht gleich das Überlaufen von Kurisus Vater verhindern? Bei der Gelegenheit könnte man eleganterweise auch gleich Kurisu mitretten und wäre vielleicht direkt auf der Steins;Gate Weltlinie...
      Das ist das Problem mit Zeitreisegeschichten: Je komplexer man die macht, desto unmöglicher wird es, sich nicht in Widersprüche zu verstricken. Steins;Gate war mehrfach extrem hart an der Grenze. Zero lässt diese Grenze weit hinter sich...
      Sore wa himitsu desu.
    • Neu

      Ep. 22
      Ein Drittel Zusammenfassung der Ereignisse, welches komplett unnötig ist. Ein Drittel übersentimentales Drama, auch wenn ich den Umstand, dass Amadeus menschlich überzeugen konnte, gut finde. Mich stört aber hier viel mehr das ewige Abwägen zwischen der Exisitenz einer Ai und dem Beginn des 3. Weltkrieges, dessen Gefahr in der Serie die ganze Zeit thematisiert worden war. Das letzte Drittel widmet sich des Finden eines Planes und konnte zu teilen überzeugen. Den von Mirage angeführten Kritikpunkt bzgl. des Angriffes auf die Zeitmaschine und der "Vernichtung" Amadeus' kann ich teilen. Mein Erklärungsversuch wäre, dass Amadeus als eine Art Tracker für Okabe fungiert (Erklärt aber nicht wieso der Russen-Heli den geheimen Ort der Zeitmaschine findet) oder Amadeus der Ursprung alles Übel, den es zu vernichten gitl, ist (Kein Amadeus, keine Infos bzgl. Zeitmaschine und den Aufenhalt Okabes).
      Vielleicht übersehe ich auch ein einfaches Detail. Jedenfalls scheint es z. B. bei r/Anime keinen groß zu stören.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1-mal editiert, zuletzt von throwaway () aus folgendem Grund: Offtopic bzgl. kritischem Konsumverhalten entfernt.

    Lädt...