Nil Admirari no Tenbin Teito Genwaku Kitan

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nil Admirari no Tenbin Teito Genwaku Kitan


      Studio:

      Veröffentlichung:
      08. April 2018

      Folgen:
      12

      Genres:
      Historical, Romance, Fantasy


      Beschreibung:
      Die Taishou Ära endete hier nicht nach 15 Jahren, sondern dauerte noch weitere 25 Jahre an. Um ihre Familie zu beschützen, entscheidet sich ein Mädchen, einen unbekannten Mann zu heiraten. Kurz bevor die Hochzeit stattfindet, versucht ihr jüngerer Bruder, aus unbekannten Gründen Selbstmord zu begehen. Beim Versuch sich selbst zu verbrennen, wurde ein altes Buch in seinen Händen gesehen.
      'Fukurou', das Amt für Geheimdienstinformation der kaiserlichen Bücherei, taucht vor dem Mädchen auf und erzählt ihr, dass besondere Bücher ihre Leser beeinflussen. Dabei stellt das Mädchen fest, dass sie die Aura dieser Bücher sehen kann. Obwohl sie erst zögerte, entscheidet sie sich, dem Schicksal zu fügen, und tritt den Fukurou bei.
      Neid, Hass, Verachtung, Barmherzigkeit und Liebe. Auf das Mädchen wartet vor allem Verrat in der kaiserlichen Hauptstadt. Wird das Mädchen nach ihren Schwierigkeiten die Wahrheit herausfinden können?
    • Episode 1
      Die Beschreibung des Animes ist echt furchtbar. Es ist zwar treffend, aber so schlimm, wie ich die Beschreibung finde, war die Episode nicht. Es war doch ganz spannend. Mich selbst stört es aber, dass dieses Mädchen nach dem Selbstmordversuch typisch durch das Schicksal auserwählt wurde und nun eine ganz besondere Gabe hat. Gut, irgendwie müssen sie ja eine Begründung finden, wieso sie dieser Organisation beitritt, aber das hätte man doch besser machen können.

      Ich schau aber trotzdem weiter, weil es doch ganz interessant war.
    Lädt...