Kaze ga Tsuyoku Fuiteiru

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kaze ga Tsuyoku Fuiteiru


      Kakeru, a former elite runner at high school, is chased for stealing food. He is saved by a Kansei University student Haiji, who is also a runner. Haiji persuades Kakeru to live in the old apartment 'Chikuseisou' where he plans to team up with fellow residents to enter Hakone Ekiden Marathon, one of the most prominent university races in Japan. Kakeru soon finds out that all of the residents except for Haiji and himself are complete novices.

      Start: 03. Oktober |Studio: Production I.G |Source: Manga |Genres: Sports, Drama |Episodes: 23

      ---
      Kaze ga Tsuyoku Fuiteiru ist sicherlich eine Serie, an den man mit etwas höheren Erwartungen rangehen kann. Ein weiterer Sporttitel von Production I.G mit dem bekannten Charakterdesign (Haikyuu) und auch auf den Staff sollte man sich verlassen können.
      2-Cour passt und auch wenn Laufen bzw. die Handlung mit den Anfängern nun auf den ersten Blick nicht so spannend erscheinen, könnte das doch wieder ein recht solider Titel werden - änlich wie Ballroom e Youkoso.
    • Ich bin mal gespannt. Da die Vorlage ja von der Autorin ist, die auch zu Fune wo Amu die Vorlage machte ... hab ich schon hohe Erwartungen. Außerdem mag ich schon mehr männliche Chars. Die sind meist besser ausgearbeitet. Die Optik sagt auch zu. Dass man aus "nur" laufen auch ne spannende Inszenierung hinkriegen kann hat ja lustigerweise Uma Musume mit den Horse Girls gezeigt. :D Das hägt dann auch davon ab wie das Studio inszeniert.
    • Die erste Folge hat doch mal Lust auf mehr gemacht. Solider Auftakt mit vielen Charakteren und darunter dann auch sehr spezielle Charaktere dabei (Prince...). Ich fands fast bisschen zu viel Fanbait und in der zweiten Episoden sind sie schon wieder gemeinsam im Bad. Aber gut, wird hoffentlich weniger...genau so wie die Comedy. Gerade Haiji muss aber ein Charakter sein, der hier die Show interessant macht bzw. Stimmung reinbringt...und bisher hat er das auch. Kakeru wirkt noch nicht so interessant, aber da kommt nächste Epi bereits mehr Input. Auf jeden Fall schon mal gut, dass das Produktionsniveau hoch zu sein scheint...und dass es 2-cour werden. Vie Zeit für die Charaktere und hoffentlich sind auch die vielen Nebencharaktere als Anfänger interessant genug. Bisher wirken sie nur wie ein Haufen an Nerds, die eben nur so vor sich hinstudieren...
    • Bin noch nicht so begeister, nach Episode 1. Opening/Ending passen. Dass es viele Kerle gibt und dass die da zusammenwohnen auch. ("Nico-chan Senpai" - als Nickname für den, der nikotinsüchtig ist, lol.) Vorlage ist da wohl auch abgeschlossen. Wenn ichs richtig verstanden habe macht die Autorin wohl Romane und dann gibts davon meist nochmal nen Manga - in dem Fall auch abgeschlossen. Dürfte schon ne ausführliche Umsetzung werden, mit 2-cour - und mit gescheitem Ende dann.

      Da fand ich die Erste Episode vom Aufbau ein bissl ungeschickt. Man hätte ruhig reinnehmen können, wie die Jungs sich beim Shop-Besitzer entschuldigen für den Diebstahl. Und da dieses Verdrehen zeitlich weglassen können. Wäre ebenso gut gewesen, wenn man direkt chronologisch geblieben wär. Das machte es jetzt nicht soooo viel spannender, dass man erst mal die Chars vorstellte und dann nochmal zeitlich zurücksprang.

      Ich hoffe mal, dass es spannend wird. Der eine ist wohl verletzt gewesen - und jetzt (wenn ich es richtig verstanden hab) sein letztes Jahr/Möglichkeit an diesem Marathon teilzunehmen der nur für Uni-Studenten ist. Da dürfte ja dann Training anstehen und nebenbei für alle der Chars genug Zeit mal denen Tiefe zu geben bei so vielen Episoden.
    • Neu

      Episode 02:

      Sehr hoch ist meine Begeisterung jetzt (noch) nich wirklich. Zieht (noch) nicht so wirklich. Allerdings war das auch wieder nur mehr eine aufbauende Episode. Mal gucken ob der erwachsene Kerl ausm Badehaus noch ne Rolle spielt. Und ob es dann bald mal losgeht mit Training und so. Durch die vielen Charaktere ist man eben noch nich so richtig mit einigen speziell warm geworden, was ein Anreiz sein könnte zu gucken bzw. die Episoden unterhaltsamer macht. Wobei mit Nico-chan Senpai schon gefällt. Der wirkte ja abseits des Tabak doch recht vernünftig und könnte interessant werden. Die beiden Mains und der Law Student auch. Rest eher erst mal nicht sooo interessant.

      Ich hoffe Episode 3 gefällt mir besser. Noch nicht wirklich sicher, ob ich komplett dranbleiben werde.
    • Neu

      Ähnlich wie Episode 1.
      Die Kritikpunkte bleiben, zu uninteressante Charaktere, zu viel Baden, zu viel Talk im Vorfeld. Aber muss wohl so sein. Erstmal ein Gefühl für die Gruppe und ihre Eigenarten bekommen. Manche scheinen zwar in irgendeiner Form sportlich zu sein, aber da ist noch jede Menge Vorbereitung nötig. Im OP sieht es ein wenig wie ein Staffellauf aus...mit 10 Mann? Ansonsten bräuchte man ja nur die beiden MC...nächste Woche taucht das Mädchen auf!
    Lädt...