Sword Art Online: Alicization

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Okay, ich hab ja immer zu den wenigen gehört, die Asunas Hilflosigkeit im zweiten Storyarc verteidigt haben. Immerhin war ihr Gegner jemand mit Adminrechten, und trotzdem hat sie nie aufgehört, sich zur Wehr zu setzen und nach Wegen gesucht zu entkommen.

      Aber was hier mit Alice passiert kann ich bei besten Willen nicht nachvollziehen. Sie wird in dieser Folge buchstäblich zut Damsel in Distress umgebaut, die von Kirito gerettet werden muss, weil sie ganz plötzlich selbst zu nichts mehr in der Lage ist. Erst kann sie nicht selbst klettern - keine Ahnung ob wegen Höhenangst oder weil sie Angst hat, Kirito könnte ihr unter den Rock gucken - dann friert sie einfach ein als die Monster angreifen...

      Diese Kletteraktionen selbst sind das andere Problem. Klar, wenn das nicht klappen würde, wären beide tot, und der Anime wäre zu Ende, aber das fühlte sich für mich so an als hätte sich der Autor in eine Ecke geschrieben und es wäre ihm kein anderer Ausweg eingefallen.
      In luftiger Höhe auf einer Stange stehen und eine andere Person nach oben ziehen... Kann ich mir in einem Computerspiel ohne Physikengine vorstellen, wo das Konzept von Balance nicht existiert... Oder vielleicht mit Spiderman mit seiner übermenschlichen Kraft und Klebefüßen... Aber hier wirkt das ganze einfach nur lächerlich...
      Sore wa himitsu desu.
    • Das war schon komisch. Ich vermute bei Alice wirklich, dass sie Angst davor hat, dass Kirito ihr unter dem Rock schauen kann. Ihre Wangen waren bei der Szene rot und sie hatte, meine ich, schähmend zur Seite geschaut.

      Dann muss natürlich Kirito die Prinzessin in Gold retten, weil sie nicht kämpfen kann. Oben kann sie es dann aber doch. Selbst klettern müsste auch kein Problem gewesen sein mit der Kraft, mit der die Kirito hoch geschleudert hat.
    • Ja. Das war für mich ein bisschen Comedy - nach der einen Epi mit den 2 Adligen die "lustigste" Episode. War schon noch guckbar aber nich sooo unterhaltsam. Ein bisschen aber schon. Der andere Kerl dürfte interessanter werde, der da im Bad hockte. Habe mich grob zu dem gespoilert, der Episodentitel für nächste Epi gibt ja auch schon nen Hint.
    • Neu

      Der Absatz, auf dem Kirito und Alice sitzen, ist plötzlich nur noch halb so breit wie in der letzten Folge. Arbeiten da unterschiedliche Teams an den Episoden und nutzen keine Referenzmaterialien? Wieso schlampern die bei einer Serie wie SAO dermaßen?
      Sore wa himitsu desu.
    • Neu

      Das baldige Mitglied von Kiritos Harem ist wohl doch wertvoll für ihn: sie kann kochen!

      Der Kampf war cool, dieses Ding am Ende finden ich aber zu übertrieben gestaltet. Es könnte lieber wie ein normaler Mensch aussehen. Aber mich hat die Art des PowerUps sehr gestört. Man war damals bei der Szene in der Bib dabei und hätte dort die Release Fähigkeit erklären können. Oder aber man macht es billig und rein zufällig schüttelt der Charakter in der Not eine neue Fähigkeit aus seinem Ärmel, mit der er den Kampf gewinnt. Solche Rückblenden zu gesehen Szenen, bei denen die Zuschauer nicht alles Plot relevante gesehen haben, sind schlecht. Macht Attack in Titan auch sehr gerne.
    • Neu

      Episode 18

      Der Kampf war ganz okay, Eugeo hat ein gute strategie......
      Nervig war der Clown wo sich dan eingemischt hat....
      Und bei Kirito fängt jetzt ein gespräch an, mit Alice.....

      "Ich tue nichts, was ich nicht tun muss. ... Was ich tun muss, tue ich schnell."
    Lädt...