Tensei Shitara Slime Datta Ken (Meine Wiedergeburt als Schleim in einer anderen Welt)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Episode 15

      Irgendwann werden sie noch das Industriezeitalter mit ihrer neuen Stadt erreicht haben. ^^
      Mir gefällt es übrigens, dass Rimuru tatsächlich androgyn auftritt, als Mensch sieht er weder zu weiblich noch männlich aus, was gut zum Schleim passt. Allerdings habe ich sein Verhalten gegenüber des Zwergenkönigs nicht verstanden. Beide begegneten sich doch bereits während der Gerichtsverhandlung, warum sind sie sich dann jetzt fremd gewesen?
    • Folge 15

      Ich muss zugeben, dass bei der Bombardierung es mir fast etwas unglaubwürdig vorkommt, das am Ende noch 150000 Orks übrig sind. Ich hätte eher erwartet das man mehr erledigt hat.
      Durch die Allianz hat man dadurch aber genug Plus geniert, sodass es einem egal sein kann. Jeder hat gewonnen, außer eben Rimuru aufgrund der neuen Pflichten :grin: . Auch Gabiru ist gut weggekommen. Meine Intuition würde mir sagen, das man ihn eines fernen Tages bestimmt auch irgendwo nochmal sehen wird. Hat man bei den Echsenmenschen gekürzt oder kommt das erst später. Souka sollte es doch auch noch geben.
      Gazelle Dwargo gesellt sich auch noch dazu. Im Gegensatz zum ersten Mal wirkte viel weniger schroff. Und ehe man sich versah, war eine komplette Republik samt Verbündeten dar.

      Das einzige was mich aber wirklich gewundert hat, ist wieso man sich OP/ED nicht fürs nächste Mal aufgehoben hat, wenn da sowieso erst der neue Arc. beginnt. Immerhin scheinen wir endlich jemanden besonderen zu bekommen.
    • Es gab bei den Echsenmenschen noch eine relativ lange Szene wo Souei das Höhlensystem gegen eindringende Orks verteidigt hat. Das hätte eigentlich in die letzte Woche gehört, aber in die Folge hat es wohl beim besten Willen nicht reingepasst.
      Was in dieser Folge sehr gekürzt war, war die Namensgebung der Orks (Die meisten Orks haben Nummern statt Namen.) Außerdem war da in der Novel noch was extrem doofes über magische Energie, die die Orks mit dem Tod des Orklords und dem Ende seines "Buffs" verloren haben, und die für die Benamsung verwendet wurde. Bin froh, dass sie das rausgelassen haben.
      Zu Souka wird sicher nächste Woche noch was kommen, ebenso zu Gabiru.
      Sore wa himitsu desu.
    • Mirage_GSM schrieb:

      Was in dieser Folge sehr gekürzt war, war die Namensgebung der Orks (Die meisten Orks haben Nummern statt Namen.)
      Da will ich Rimuru keinen Vorwurf machen. Denk dir mal 150000 Namen aus =O . Allerdings wenn ich so daran denke, spricht das schon ziemlich dafür was die Orks insgesamt für eine Fodder Truppe darstellen.
    • Neu

      Episode 12-15

      Das schöne an dem Anime ist, dass er bis jetzt nie langweilig wird. In jeder Folge passiert immer etwas interessantes und obwohl Rimuru im Moment noch so obermächtig ist, machen die Kämpfe Spaß.

      Das sich jetzt alle zusammengetan haben und eine Allianz mit den Zwergen gebildet haben, ist auch gut für das neue Land.

      Das neue Opening ist nicht ganz so gut wie das davor, genauso das Ending, trotzdem höre ich mir die neuen Lieder auch gerne an, was wohl an den guten Animationen liegt.
    • Neu

      Und nun ist auch Milim endlich beigetreten. Ein zweischneidiges Schwert. Zum einen ist's wohl ziemlich gut eine wie sie auf seiner Seite zu haben, auf der anderen Seite ist Rimuru nicht mehr der OP Bob im Dorf und muss darauf achten Milim unter Kontrolle zu halten um weiterhin der Chef zu bleiben.
      Ansonsten ists auch mal gut, dass nun ein paar Charas kommen, die Rimuru überlegen sind von der Kampfstärke her. Die anderen Demon Lords werden sich das Spektakel auch nicht mehr lange nur noch von der Seitenlinie ansehen.

      Adler fliegen vielleicht hoch, aber Wiesel werden nicht in Düsentriebwerke eingesogen!
    • Neu

      Okay, das war das erste Mal, dass man deutlich was weggekürzt hat.
      Zum einen war die Einführung von Gabiru, seiner Schwester und Vesper deutlich gestrafft, zum anderen hat das Treffen der anderen Demon Lords fast völlig gefehlt.
      Mit beiden Änderungen kann ich gut leben. wäre zwar viel Worldbuilding drin gewesen aber für den Anime auch ziemlich trocken und nicht wirklich storyrelevant.
      Ich bin jetzt wirklich gespannt, wie weit sie mit der Serie gehen. Das angezogene Tempo und diverse Szenen aus dem OP deuten an, dass Band 4 noch dazu kommen soll - allerdings ist Band 4 relativ offen und geht nahtlos in Band 5 über (mit einem fiesen Cliffhanger...)
      Ob es für Band 5 aber auch noch reicht...
      Sore wa himitsu desu.
    • Neu

      Folge 16

      Ok, dass war ein wenig weird. Wenn man ohne genauere Vorstellung ran geht, fällt es nicht im geringsten auf ob etwas gestreckt oder gekürzt wurde. War zu mindestens bei mir nicht der Fall, wobei man natürlich behaupten könnte das bis auf Clayman alle Dullies aus dem Nichts erscheinen. Das mit Souka wusste ich ja schon (gehört auch mit in die Abteilung seltsam, welch Glück das es einen Lampenschirm gibt). Auch hätte ich nicht erwartet das man Gabiru so schnell wiedersehen würde. Das eine Überschreibung möglich ist lag ja auf der Hand. Mögliche Faktoren dafür sind ja auch zu erahnen. Wenn wir dann von der einen Seite von weird sprechen müssen wir auch von der anderen Seite reden was ja wohl Milim ist. Ich weiß auch nicht, aber selbst wenn sie so OP sein sollte wie behauptet wird, so bezweifele ich einerseits das es auf Seitens Rimuru zu größeren Problemen führen würde. Der andere Punkt ist das es ein wenig schwer fällt sie ernst zu nehmen wenn sie sich von Süßigkeiten ownen lässt. Das sie dann gleich noch einzieht ist wohl das Resultat was sich aus dieser Konfrontation ergeben hat. Ist übrigens auch etwas voreilig wie Rimurus Gefolge reagiert/gehandelt hat, wenn überhaupt keine Gefahr bestand. Die ganzen anderen Probleme sind dann eine Konsequenz aus dem Lauf der Dinge.
      Ich würde schon behaupten das man die letzte Unterhaltung der Episode als eine Art Foreshadowing sehen kann. Ich hatte fast schon die Erwartung das alle Rimuru darum bitten würde auch Dämonenkönig zu werden um etwas gegen das aufkommende Ungleichgewicht zu tun. Auch wenn es eher zu seinem Unwillen ist, so wird ihm früher oder später wohl keine andere Wahl bleiben, als sich damit abzufinden.
    • Neu

      Estzero1 schrieb:

      Ich weiß auch nicht, aber selbst wenn sie so OP sein sollte wie behauptet wird, so bezweifele ich einerseits das es auf Seitens Rimuru zu größeren Problemen führen würde.
      Sie ist. Daran lässt die LN schon an der Stelle keine Zweifel. Der Anime sagt mMn übrigens auch recht deutlich, dass auch Rimuru selbst nicht den Hauch einer Chance gegen sie hätte.
      Sore wa himitsu desu.
    • Neu

      Mirage_GSM schrieb:

      Sie ist. Daran lässt die LN schon an der Stelle keine Zweifel. Der Anime sagt mMn übrigens auch recht deutlich, dass auch Rimuru selbst nicht den Hauch einer Chance gegen sie hätte.
      Verlieren heißt in dem Sinn für mich aber nicht sterben. Nach all dem was man bereits gesehen hat, halte ich es für abwegig dadurch Rimuru töten zu können. Sollte es anders sein, dann wäre der Aufbau dafür eher schlecht und unglaubwürdig. Hier war es ja im Endeffekt nicht anders. Zwar hat er gesagt das sie mehr Power hat, wirklich sichtbar eingeschüchtert war er aber nicht. Und schon gar nicht, nachdem er realisierte das er es mit einem Deppen zu tun hat.
    • Neu

      Episode 16

      Das war eine ziemlich misslungene Episode gewesen. Milim verhielt sich zu schräg für den Anime, welcher trotz des lockeren Tons bislang doch seriös verlief. Ihr Charakter erinnerte mehr an billiges Ulk-Fantasy aus den 90ern, als an einen würdigen Widersacher. Und andererseits hatte man nun innerhalb einer Episode das gelungene Ende sowohl für Gabiru als auch Vesta über den Haufen geschmissen. Das beide für ihre Taten verbannt wurden, bzw. zumindest der Zwergenkönig auch leicht verbittert über seine Untertanen schien, sorgte immerhin für einen gewissen Ernst. Da waren die Ereignisse jetzt wie ein Schlag ins Gesicht gewesen, alles ist vergessen und vergeben für eine kunterbunte multikulti Gemeinschaft. Der feuchte Traum jedes libtards.
    Lädt...