Date A Live III

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Date A Live III


      Date A Live III
      (Zweite Staffel: Date a Live II)

      Story
      wird nachgetragen.....

      Japanese Staff

      Produktionsstudio: J.C. Staff

      Direction: Keitaro Motonaga
      Drehbuch: Hideki Shirane
      Chara-Design: Koji Watanabe
      Music: Go Sakabe

      Webseite: date-a-live-anime

      Informationen

      Genre: Actionkomödie
      Nebengenres: Action, Ecchi, Fantasy, Harem, Komödie, Mecha, Romanze, Scifi
      Tags: Gegenwart, Schule, Zeitgenössische Fantasy

      Adaptiert: Light Novel

      Anzahl der Folgen: 12

      Start am 11.01.2019

      Opening Theme:
      "I swear" von sweet ARMS

      Ending Theme:
      "Last Promise" von Erii Yamazaki

      Japanese Cast

      Shido Itsuka
      CV: Nobunaga Shimazaki
      Tohka Yatogami
      CV: Marina Inoue
      Kotori Itsuka
      CV: Ayana Taketatsu
      Origami Tobiichi
      CV: Misuzu Togashi
      Yoshino
      CV: Iori Nomizu

      Kurumi Tokisaki
      CV: Asami Sanada
      Kaguya Yamai
      CV: Maaya Uchida
      Yuzuru Yamai
      CV: Sarah Emi Bridcutt
      Miku Izayoi
      CV: Minori Chihara
      Natsumi
      CV: Ayumi Mano

      Reine Murasame
      CV: Aya Endou
      Mana Takamiya
      CV: Misato
      Ellen Mira Mathers
      CV: Shizuka Itou
      Isaac Westcott
      CV: Ryoutarou Okiayu


      PV



      "Ich tue nichts, was ich nicht tun muss. ... Was ich tun muss, tue ich schnell."
    • Nach Jahren der Warterei gehts endlich weiter und man kann die Staffel sogar legal auf deutsch anschauen, auch wenn dies ohne das restliche Material ziemlich sinnlos rüberkommt. Ich hoffe jedenfalls, dass es genauso gut weitergeht wie damals.

      Jetzt noch ne dritte Staffel von Infinite Stratos :-D
      - Göttlicher Stilwechsel -
      ...ich will die Welt brennen sehen...
    • Luzifer schrieb:

      Nach Jahren der Warterei gehts endlich weiter und man kann die Staffel sogar legal auf deutsch anschauen, auch wenn dies ohne das restliche Material ziemlich sinnlos rüberkommt. Ich hoffe jedenfalls, dass es genauso gut weitergeht wie damals.

      Jetzt noch ne dritte Staffel von Infinite Stratos :-D

      Freu mich auch schon drauf..... Infinite Stratos ne dritte Staffel wäre echt geil wenn da was kommen würde.....^^

      "Ich tue nichts, was ich nicht tun muss. ... Was ich tun muss, tue ich schnell."
    • Luzifer schrieb:

      Nach Jahren der Warterei gehts endlich weiter und man kann die Staffel sogar legal auf deutsch anschauen, auch wenn dies ohne das restliche Material ziemlich sinnlos rüberkommt. Ich hoffe jedenfalls, dass es genauso gut weitergeht wie damals.
      Ich gehe schon davon aus das AniMoon sich auch Staffel 1&2 noch holen, anderenfalls wäre ziemlich wie du schon sagst. Allerdings hoffe ich doch sehr, dass man in diesem Fall sich die richtigen Versionen besorgt. Sonst wäre ich enttäuscht. Was den Inhalt selbst trifft so kann ich dafür bürgen. Gerade in der 2. Hälfte kommen wir zu einem der besten Arc. der kompletten Serie bislang.
    • AniMoon haben dann heute bekannt gegeben, dass man eben auch Staffel 1 und 2 lizenziert hat und es geplant ist diese ab 2. Quartal geplant auf Disc zu veröffentlichen. Mal ne positive Nachricht!
      - Göttlicher Stilwechsel -
      ...ich will die Welt brennen sehen...
    • Luzifer schrieb:

      AniMoon haben dann heute bekannt gegeben, dass man eben auch Staffel 1 und 2 lizenziert hat und es geplant ist diese ab 2. Quartal geplant auf Disc zu veröffentlichen. Mal ne positive Nachricht!
      War zum Glück zu erwarten. Persönlich erleichtert es mich auch, das sich das Rohmaterial aus Japan holt, oder eher hoffe ich nicht so ein Desaster wie bei Funimation wird, zumal uns sogar noch mehr Möglichkeiten zur Verfügung stehen.
    • Folge 1

      Irgendwie langweilig mich dieser Harem Kram ziemlich stark, endweder ist mir das früher nicht so aufgefallen oder ich habe mich an dme Genre einfach sattgesehen.
      Bis jetzt der ödeste Start von den Anime die ich gesehen habe, gibt es überhaupt eine Story?
      Die 2 Staffel ist ja schon ein paar Jahre her.
    • Episode 1

      Es geht weiter, auch ist gleich der neue Geist Natsumi erschienen....
      Und nach ein niesen hat sich ihr Charakter verändert..... sie will Shido dafür das leben versauen.....

      Nun bin mal gespannt wie sich die sache entwickel......
      Und es freut mich alle mal wieder zu sehen.....^^

      "Ich tue nichts, was ich nicht tun muss. ... Was ich tun muss, tue ich schnell."
    • Usopp Fan schrieb:

      Folge 1

      Irgendwie langweilig mich dieser Harem Kram ziemlich stark, endweder ist mir das früher nicht so aufgefallen oder ich habe mich an dme Genre einfach sattgesehen.
      Bis jetzt der ödeste Start von den Anime die ich gesehen habe, gibt es überhaupt eine Story?
      Die 2 Staffel ist ja schon ein paar Jahre her.
      Der ödeste Start zwar jetzt für mich nicht aber auf jeden Fall nichts richtig besonderes. Mittelmäßig. Der Anfang eben typisch Haremcomedy, ist jetzt auch nicht mehr so mein Fall. Problematisch aber eben, dass ich mich auch kaum noch an die anderen beiden Staffeln erinnern kann. :-/
      - Göttlicher Stilwechsel -
      ...ich will die Welt brennen sehen...
    • Usopp Fan schrieb:

      Folge 1

      Irgendwie langweilig mich dieser Harem Kram ziemlich stark, endweder ist mir das früher nicht so aufgefallen oder ich habe mich an dme Genre einfach sattgesehen.
      Das hab ich mir auch gedacht, ich hab den nach 5 Minuten aus gemacht und mich gefragt "War das schon immer so scheiße oder bin ich nun einfach erwachsener/reifer oder habe keinen Bock mehr drauf. Das war ganz schlimm.
    • 1

      In Sachen Harem-Geblödel macht Date A Live einfach Spaß. Die Story ist dumm genug, dass das alles iwie funktioniert und einfach lustig anzusehen ist, wie da immer neue Mädels nach ein paar Auseinandersetzungen dazukommen.

      Das neue Girl ist hot und die Harem-Szenen waren lustig. Kann eigtl nich viel schiefgehen.

      The wind is howling.
    • Folge 2

      Wenn Natsumi wenigstens wirklich böse wäre und alle aus einem bestimmtem Grund entführt, aber irgendwie wirkt es so, als wenn sie dann irgendwann auch in den Harem aufgenommen wird. Im Moment ist es durch dieses Katz und Maus Spiel ein bisschen spannend, wenn das aber wegfällt, bleibt nicht mehr viel übrig.
    • Episode 2

      Es ging loss mit den Date's, um rauszufinden wär Natsumi ist.....
      Aber danach ist Yuzuru von Natsumi entführt wurden....
      Mal schauen wär dan Natsumi ist, und ob man es selbst bemerkt wär die Falsche ist.....

      "Ich tue nichts, was ich nicht tun muss. ... Was ich tun muss, tue ich schnell."
    • Episode 3

      Endlich hat er es erraten, was jetzt auch nicht soviel gebracht hat, jetzt hat sie erstmal die Hälfte der Leute in Kinder verwandelt. Sie sehen alle ganz süß aus, nur wie verwandelt er sie jetzt zurück?
    • Episode 4

      Diese Folge war erstauchlich gut, wenn man mal den Fanservice der Lolis in verschiedenen Outfits weglässt. Sie haben Natsumi ein wenig Selbstvertrauen schenken können und natürlich haben sich jetzt alle verstanden und laufen Shido hinterher.

      Die "neue" Bedrohung ist dann diese Organisation, die es auch schon länger gibt und jetzt ernst machen wollen.
    • Epiosde 3 + 4

      So nach und nach ist Shido dahinter gekommen in was sich Natsumi verwandelt hat......
      Und jetzt wollen sie Natsumi zeigen das sie auch in ihre wirklichen gestallt nicht schämen muss......
      Auch macht die Organisation ihre züge, sie Rekrutieren Origami......

      "Ich tue nichts, was ich nicht tun muss. ... Was ich tun muss, tue ich schnell."
    • Folge 5

      Natsumi wurde jetzt versiegelt und somit sind alle Geisterwesen zusammenm ich glaube mehr kommen nicht mehr oder?
      Die Stadt wurde auch gerettet, ich frage mich was jetzt noch soviele Folgen kommen soll.
    • Ich hab wirklich lange auf diesen Moment gewartet. Im Endeffekt habe ich es aber komplett sinnlos hinausgezögert und hätte gefühlt schon seit Beginn mit einsteigen können. Naja, daraus ist nichts geworden, sodass ich immerhin nun zur bevorstehenden Halbzeit so gut wie aktuell sein möchte. Da der Natsumi Arc. beendet wurde, spalte ich die Kommentare einfach auf. Macht so mehr Sinn.

      Episode 1-3

      Insgesamt gesehen war Band 8 in Ordnung ( auch schon mit dem Hintergedanken das wir hier nicht vom Endprodukt sprechen). Der Inhalt stimmte, wurde eben auf das 3 Episoden Format angepasst. Das merkt man besonders bei den Dates. Während Anime Shido ordentlich büffeln musste innerhalb von 2 Tagen, hatte LN Shido einen deutlich angenehmeren Ablauf. Auch in der letzten Raterunde merkt man das. Das selbe Ziel, nur ein Weg mit unterschiedlichen Längen. Letzten Endes macht die Serie aber auch da was sie schon seit Anfang an getan hat. Ich liebe diese Art der Einbindung von Foreshadowing, seien es nun Audiovisuelle Inhalte oder im Dialog versteckte. Auch hier gab es einige. Ein sehr schönes Beispiel dafür ist zum Beispiel auch das Date mit Yuzuru. Nicht nur das es einem ein gutes Gefühl gibt, von der Art und Weise wie es abgelaufen ist, sondern auch wenn man es in Relation zu Natsumis ersten Auftritt setzt. Bei den anderen Charakteren hat man ebenfalls die ein oder andere Ablenkung eingeworfen, um so für Verwirrung zu sorgen. Der gesamte Hintergrundgedanke des 1 Teils dieses Handlungsabschnittes ist ein nobler und erklärt auch warum es gerade diese Form von "Spiel" gewählt wurde. Doch nach der Suche kommt bekanntermaßen die Veränderung.

      Wichtig wäre ja da noch das man zu Beginn ein paar Probleme bezüglich der Animation hatte. Teilweise wirkte es aber auch so als getrollt wurde. Während ich nun jetzt nicht wirklich so sehr auf die Animation achtet, bzw. es mir nicht so sehr auffallen würde ( zumal man in diesem Fall genauer schauen muss) so würde ich sagen das manche Charaktermodelle ein wenig glanzlos waren. Gerade bei Miku war das auffällig. Allerdings alles was die Animationen und Modelle betrifft, so sollte dies in der Retail Variante behoben sein. Viel wichtiger werden da schon die Zusätze. Außer an den Stellen wo es schon relativ auffällig ist, so gibt es dort auch eine potenzielle Sache die mich traurig macht. Was mir zu Beginn wirklich gefehlt hat, von dem ich hoffe das man es noch nachreichen wird, ist die Unterhaltung mit Miku über Phantom. Nicht nur das es für das Vergangene von Bedeutung war, auch für die zweite Hälfte des Animes wird es gewiss keine unbedeutende Relevanz spielen. Vermutlich ist das aber auch mit der Tatsache geschuldet, dass Fortsetzung in der Regel nicht sofort wieder in die Handlung springen sondern in den meisten Fällen immer etwas Vorgeplänkel haben. War ja auch bei Staffel 2 so. Dennoch ist es etwas von dem ich hoffe, dass man es noch sehen könnte, trotz einer schwererer Einbindung ausgehend wie die Szene im Anime letztlich abgelaufen ist.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3-mal editiert, zuletzt von Estzero1 ()

    • Folge 6

      Origami hat sich erstmal dem Feind angeschlossen und kämpft für DEM gegen die Geisterwesen. Macht nicht viel Sinn, da nicht diese Geisterwesen ihre Eltern getötet haben und sie damit unschuldig sind.
      Shido ist auch erstmal weggesperrt und Tohka liegt am Boden. Ich denke sie werden Origami mit ein paar kräftigen Schlägen schon wieder zur Besinnung bringen können. :D
    • Episode 4-5

      Weiter geht's mit Band 9. In Anbetracht der Dinge die folgen sollen/werden hat man diesen Abschnitt etwas kürzer gehalten als es normalerweise der Fall gewesen wäre. Während Episode 4 den Inhalt relativ 1:1 wiedergibt (ausgeschlossen die späteren Zusätze, von denen es diverse geben wird nebenbei), so man in Episode 5 direkt einen Teil komplett weggelassen. In der vorherigen Folge hat man sich mehr oder weniger um Natsumis Erscheinung gekümmert. Allerdings kann auch eine tolle Erscheinung kann nicht eine in Mitleidenschaft gezogene Psyche reparieren. Aus der Novel ist bekannt das Natsumi schon oft in der Welt herumgegeistert ist, weswegen es falsch wäre zu behaupten sie sei derartig naiv. Nur hatte sich ein falsches Bild bei ihr festgesetzt, was empirisch nachvollziehbar ist. Darum hat man in dem fehlenden Teil versucht ihr zu zeigen das man sie so akzeptiert für das was sie ist, und nicht danach wie sie aussieht. Der Ansatz dabei war sehr logisch. Den ein oder anderen Lacher hätte man so potenziell auch noch haben können. Ich verstehe jedoch warum man sich dagegen entschieden hat. Ein (leider) notwendiges Opfer, welches sich aber am Ende durchaus auszahlen könnte und hoffentlich auch wird.

      Eine Szene auf die ich aber nochmal gesondert eingehen möchte, da sie mir ähnlich wie jene aus Episode 1 sehr am Herzen lag und ich auch gleichermaßen darauf gespannt war zu sehen wie man es hier umsetzen wird ist der Beginn von Episode 4. Während ich mir anfangs nicht ganz sicher war was ich davon halten sollte, erkannte ich nach nochmaligen anschauen, das obwohl LN und Anime zwar "unterschiedlich" voneinander sind, beide jedoch eine ganz eigene Interpretation zeigen, welche wiederum Teil eines großen Ganzen ist.

      Zum Abschluss dieses Arc bleibt mir nur zu sagen, dass obwohl man es in keiner Weise mit dem nächsten vergleichen kann, so wäre die Aussage das er schlecht sei oder langweilig in meinen Augen schlichtweg falsch. Auch wenn man leider nicht alle Punkte sehen konnte aufgrund von zeitlichen Begrenzungen oder vllt auch Entscheidungen einzelner ( wobei ich eher an ersteres denke) so gibt es immer noch genügend Ansätze die hier ins Rollen gebracht wurden und später noch eine Rolle spielen werden, sodass man theoretisch auch sagen könnte das es sich hierbei mehr um eine Art Aufbau handelt. Der andere Punkt ist Natsumi oder besser gesagt ihre Problematik.
      Schon ähnlich wie bei Miku(wobei das schon etwas spezifischer ist) hat man hier eine Geschichte zu der man charakterlichen Bezug nehmen kann sei es nun aufgrund von Empathie oder aber durch Empirie. Ein schwaches Selbstbewusstsein oder der Wunsch einfach akzeptiert werden zu wollen ungeachtet dessen was man ist, sind keine Dinge die sich die Fiktion ausgedacht hat. Es gibt mehr als genug Beispiele dafür. Auch gerade deswegen finde ich so gut und auch passend.

      Mit dem Cliffhänger zum Schluss hatte man dann auch die ideale Überleitung, zu den Anfängen einer Entwicklung und einem Konflikt für den der Grundstein schon vor langer Zeit gelegt wurde. Ich würde lügen, täte ich behaupten das ich nicht ein bisschen aufgeregt bin zu sehen wie die Umsetzung des Ganzen ablaufen wird.
    Lädt...