Dororo

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Episode 6
      Ich finde es bedenklich, wie der Anime Sexarbeit darstellt, die hier ja nicht komplett einvernehmlich ist, spätestens die Verletzungen sind sicher nicht gewollt. Es hätte doch gereicht, wenn Mio ihren Job professionell distanziert nachgegangen wäre, anstatt still darunter zu leiden. Und dass der Anime dann den Erhalt des Saatguts als Sieg feiert, obwohl Mio dafür gegen ihren Willen mit den Soldaten schlafen musste und obendrein sind alle tot, ist ziemlich kruder Pathos. Ich muss auch sagen, ich kann solchen tragischen Wendungen sowieso wenig abgewinnen, ich glaube nicht, dass der Tod von Mio und den Kindern noch eine größere Rolle spielt, so war die Tragik also ein reiner Selbstzweck.
    • Naja gut, es ist Krieg. Sie macht es, um zu überleben. Den Soldaten ist dies egal, sie wollen nur ihre Befriedigung und vergewaltigen vermutlich ganze Dörfer.

      Mir hat das Foreshadowing gefallen. Letzte Woche war es mit den roten Flecken bei Hyakkimarus Seele schon angedeutet und heute hat der Mönch es extra nochmals erwähnt, dass sich Hyakkimaru in ein Monster verwandeln könnte. Nachdem die Soldaten über Spione geredet haben, könnte man gut erahnen, was passiert. Mir haben die Episoden gut gefallen und zeigen mMn gut die Härte eines Krieges, wie ich es mir vorstelle. Dazu tragen die verstümmelten Kinder bei.

      Mich wundert nur eins. Hyakkimaru hat jetzt das Monster besiegt und nicht letzte Woche. Ich dachte aber, er hätte die Stimme als Belohnung für das Besiegen des Monsters bekommen. Jetzt wirkte es so als hätte er das Bein verloren und bekommt dafür was anderes, wie als ob ihm immer eine feste Anzahl an "Menschlichkeit" zustehe. Nach dem Besiegen gibt es Menschlichkeit+1, also gibt es das Bein zurück und darf die Stimme behalten.
    • Air schrieb:

      Mich wundert nur eins. Hyakkimaru hat jetzt das Monster besiegt und nicht letzte Woche. Ich dachte aber, er hätte die Stimme als Belohnung für das Besiegen des Monsters bekommen. Jetzt wirkte es so als hätte er das Bein verloren und bekommt dafür was anderes, wie als ob ihm immer eine feste Anzahl an "Menschlichkeit" zustehe. Nach dem Besiegen gibt es Menschlichkeit+1, also gibt es das Bein zurück und darf die Stimme behalten.
      Jep dadurch dass der Dämon im gescheiterten Kampf letzte Woche das Bein bekommen hat, hat er die Stimme zurückbekommen, durch das killen des Dämon in der aktuellen Folge hat er also das Bein und die Stimme bekommen. So haben hat das auch der Staff letzte Woche bestätigt.

      Der Anime gefällt mir bisher unglaublich gut ^^ Mio Schicksal war mir leider schon klar dadurch dass ich mich ein wenig über den alten Manga und den alten Anime informiert habe. Dort stibt Mio sogar schon bevor Hyakkimaru Dororo trifft. Ich bin mal gespannt ob der Anime eines der bisherigen Enden adaptiert oder sich ein neues überlegt. Soweit ich weiß hatte bisher jede Adaption ein eignes Ende der orginale Manga soll ja nach 4 Bänden abgebrochen worden sein wobei Osamu Tezukas Idee für den ursprünglichen Verlauf später glaube ich veröffentlicht worden sind. Fans der alten Adaptionen scheinen mit dem neuen Anime bisher sehr zufrieden zu sein ^^. Ich kann aber nicht empfehlen sich über die alten Adaptionen zu informieren ich habe mich so bezüglich eines Charas schwer gespoilert XD
    • Zwei harte aber gute Folgen. Mit so viel Leid und Splatter habe ich dann aber auch nicht gerechnet. Passt zwar zur aktuellen Kriegslage und zur Stimmung, aber fand ich schon etwas viel zu dem Zeitpunkt. Ansonsten trägt das alles natürlich zur Charakterentwicklung bei, gerade bei Hyakkimaru geht das nun doch relativ schnell. Er kann sprechen, hören, das Bein ist auch wieder da...sehen muss er ja nicht. Nun könnte er aber eigentlich seine "Gefühle", je nachdem wie die schon da sind, kommunizieren..
      Den Bruder hat man auch gesehen, er sieht im OP aber anders aus...da wird noch was passieren.
    • Hmm das war meiner Meinung nach bisher die schwächste Episode (scheint auch der erste Filler zu sein laut Manga-Lesern). Die Episode hatte, vor allem an Anfang, keinen "Flow" es wirkte alles etwas ruckhaft und gehetzt von der Geschichte her. Den Wandel von der Spinne fand ich viel zu schnell, ein bisschen Essen und ein Vergleich mit einer Kakerlake und schon ist das Spinnenmonster was sich vielleicht schon seint jahrhunderten von Menschen ernährt plötzlich gewandelt? Das ganze Drumherum war auch seltsam und nicht ausgepfeilt. Es ist auch seltsam wie es mit dem beiden jetzt weitergeht, der Mann sah recht schwer verletzt aus und die beiden müssen jetzt erstmal über ein Gebirge sah für mich jetzt nicht so aus als würden die beiden "glücklich" werden. Ich hoffe einfach mal dass das ein Ausrutscher war und wir keine weiteren "schlechten Filler" bekommen wäre wirklich schade weil die Serie sonst wirklich toll ist.
    • Fand die Epi - zusammen mit der mit dem Nebenchar/Bruder und dem verfluchten Schwert - eine der stärkeren Episoden. (Nur dass bei der mit dem Bruder das Ende doof war und nich "rund" wirkte.) Mit episodischen Sachen ist der Anime doch recht gut und könnte sich auf die Note "gut" halten, da der Rest erzählerisch (Inszenierung, insbesondere Sound aber sehr gut) doch eher nicht soo prall ist. Hoffe man nutz die Sache mit dem Vater und Bruder von Hyakkimaru und macht da auch irgendwann mal was durchgehendes draus.

      Allzu viel Hoffnung hab ich abern ich. Ich denk man wird beim "Einsammeln der Körperteile" + episodische Geschichten bleiben ... und hin und wieder nur mal ne kurze Szene zwischendurch mit Vater und Bruder von Hyakkimar und dann maximal am Ende in 2-3 zusammenhängenden Episoden etwas. So quasi das Muster was früher recht beliebt war. (Jetzt glüklicherweise kaum noch.) Da gabs das ja durchas auch mit 2-cour (bei 1-cour noch häufiger), dass es eher zusammenhanglos verlief und dan 2-3 Episoden am Ende bissl zusammenhängende Story.
    • Nach 2 eher belangloseren Episoden...auch mit Happy End jeweils, gab es nun eine wichtigere Episode. In Episode 9 ging es um die Vorgeschichte von Dororo, die doch sehr traurig war. Gut, es war klar, dass sie iwie ihre Eltern im Krieg verloren hat...aber fands gut in Szene gesetzt, wenn auch etwas vorhersehbar mit dem Verrat usw.
      Mir hat ja ein wenig die Hauptstory gefehlt, aber die ist in der Epi auch angeteasert worden mit Dad und Bruder. Von daher kanns actionreich weitergehen...ich mag Dororo mit ihrer quirligen Art, das sympathische Duo und Hyakkimarus Menschwerdung finde ich aber immer noch am interessantesten.


      Schöne Endcard:
      pbs.twimg.com/media/D00AomkUcAAw6zo.jpg
    • Wieder etwas langweiliger. Wenn auch optisch total toll inszeniert. Dass Dororo ein Mädchen ist hätte nich unbedingt sein müssen. (Außer das hat noch sehr wichtige Relevanz.) Gut an der Episode war die Sache, wie man den Verräter zeigte - und dass dieser quasi noch an Dororo etwas Tipps gab und da sicher ne Wirkung zeigte. ("Kopf benutzen" und so.) Mal gucken in wie vielen Episoden tatsächlich etwas mit dem Vater/Bruder von Hyakkimaru weitergeht. Bei dem Tempo teasert man da noch alle 1-2 Episoden (dazwischen episodische Sachen) weiter bis kurz vor Schluss des Anime. :D
    • Episode 10:

      Fand ich wieder super. Irgendwie alles bei dem mehr andere Chars im Vordergrund stehn und Hyakkimaru und Dororo weniger Screentime haben gefällt mir besser. (Sind halt eher schwache Mainchars.) Diesemal mehr Background bzw. Vertiefung vom Bruder und Drumherum. Mir gefiel, dass er seinem Vater als guter Herrscher nacheifert. Sich um die Leute kümmert. Vielleicht hilft er auch später sogar Hyakkimaru. Also kein - wie von mir befürchtet - billiger 08/15-Char. (Hätte ja sein können, dass der total arrogant ist und möglichst schnell dem Vater nachfolgen will und es ihm nur um die Herrschaft geht und er deshalb schlecht drauf war, weil Vater ihn wenig mit Infos versorgte.)

      Seine 2 Buddies sind auch recht toll. Und bei der Bevölkerung kam er gut an - durch seinen eigenen Einsatz.
    • Neu

      Da war die nächste Episode doch wieder auf konstant gutem Niveau. Ich merke, dass der Anime extrem stark anzieht - von eher mittelmäßigem Niveau auf viel besser. Da Bruder/Vater jetzt schon 2 Episoden in Folge deutlich Screentime hatten.

      Das Hyakkimaru mehr interagiert (mehr spricht) - sagt mir beim Hauptcharaktere-Paar auch mehr zu so langsam. Und der Mönch (der anmerkte, dass Hyakkimaru bereits Menschen tötete - vielleicht ist das nicht so gut und er wird irgendwie noch selber zum Dämon irgendwann) kam ja auch wieder vor.
    Lädt...