One Punch Man 2nd Season

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der arme Saitama. Die Welt wird von vielen starken Monster angegriffen und er kriegt es nicht mit. Gleichzeitig erkennt erneut keiner seine Kraft und er hat nur gewonnen, weil der Gegner eben so schwach war. Tja.
    • Der Kampf zwischen Metal Bat und Garou war neben dem epischen Boros Fight für mich mit der coolste Kampf im Manga, aber hier kam leider nichts davon rüber, die Animationen und auch die Länge und Inszenierung des Kampfes taugt einfach null. Das ist so schade. Mit dem Turnier bin ich auch nicht zufrieden, man hat den Kampf zwischen Inazuma Max und Ling Ling übersprungen, ich meine im Manga gabs schon was zu sehen. Und allgemein funktioniert dieses Hin- und Herswitchen zwischen Turnier und Bedrohung in der Stadt nicht wirklich, beides wirkt durch die Inszenierung irgendwie nebensächlich.

      Aber gut, ich will nicht noch mehr rummäkeln, natürlich ist der Manga dem Anime um Längen voraus. Es ist halt nur schade, dass durch die schwache Inszenierung der Kämpfe ungefähr die Hälfte wenn nicht mehr flöten geht, was OPM eigentlich ausmacht. Für mich ist die zweite Staffel grade noch so durchschnittlich, d.h. ich würds eigentlich nicht mal mehr zu Ende gucken..
    • Episode 6

      Dachte schon Orochi kommt gar nicht mehr. Stattdessen hat man ihn sich bis zum Ende aufgehoben. Da sollte es in nächster Zeit ja eh noch mehr geben, da bislang das Ziel noch nicht klar ist. Was es aber jetzt schon zeigt ist, das die Heldenvereinigung "weniger Sorgen" hätten, wenn sie unabhängiger wären. Wenn man dann noch in der Qualität sowie Quantität nicht hinter her kommt, führt das früher oder später zu Problemen. Ich weiß jetzt nicht genau ob Kämpfe gekürzt bzw. übersprungen wurden, jedoch kann ich persönlich sagen, dass selbst wenn es der Fall ist, dass es mir relativ egal ist. Warum soll man Zeit mit irgendwelchen Statisten verschwenden, wenn es im Endeffekt eh keinen Unterschied macht, ob man es nun hatte oder nicht. Fubuki und Tatsumaki hatten eine gemeinsame Szene in der sie ihre komplizierte Beziehung zueinander repräsentieren. Alles von Snek war ja eher dazu gedacht Stream besser vorzustellen. Wenn mir diese Episode aber auch noch etwas bestätigt hat, dann das man wirklich Probleme mit Metall hat. Ich verstehe nicht ganz warum man es so darstellt. Nichtsdestotrotz sollte man beim nächsten Mal bis zum Klimax des Turnier kommen.
    • Neu

      Folge 7

      Genau das was ich erwartet habe. Ist ein passender Punkt um nächstes Mal weiterzumachen. Ich finde es ja lustig wie man Saitama durch die Perücke ein Handicap gegeben hat, sodass Stream einen deutlich weitreichenderen Eindruck geben konnte, von dem was er drauf hat. Das ist um ehrlich zu sein einiges. Vorher sollte es ja mehr einen Kontrast zu Saitama darstellen. Hier erweitert sich Einblick jedoch. Der Kollege kämpft locker auf S-Klasse Niveau. Wenn er nun nur noch seine Einstellung etwas ändern würde, dann könnte er es ziemlich weitbringen. Zumal sich seine Interessen damit auch vereinbaren lassen. Die Helden Vereinigung hat sowieso gutes Personal nötig, von daher schlägt man mehrere Fliegen mit einer Klappe. Übrigens ist auch komisch wie Saitama die Kampfkünste im Allgemeinen untergräbt :D: .

      Alles was außerhalb des Turniers noch passiert ist, stellt in meinen Augen die Wichtigkeit der S-Klasse dar, etwas an dem sich die Monster Vereinigung gewaltig die Zähne ausbeißen kann. Orochi bleibt jedoch sehr unbeeindruckt davon. Kein Wunder wenn doch die Menge an potenziellen Nachschub so schier gewaltig scheinen kann. Und dann befindet sich ja auch der nächste Brocken noch in Bewegung. Das könnte durchaus eine ansehnliche Konfrontation werden.
    • Neu

      Satz der Folge: "Wenn du weiterhin Spass haben willst, dann solltest du nicht mehr viel stärker werden." Saitamas Dilemma ist der wahre Endgegner dieser Show.
      Seine nihilistische Weltanschauung und seine Verzweiflung die immer wieder durchscheint, macht Saitama zu einem interessanten Charakter und die Show gut.
      Auch wenn jetzt alle wegen dem Drop in Animationsqualität rumheulen. Für mich sind die wichtigen Fights immer noch gut genug. Vor allem alle Garo Szenen waren gut animiert.
      Der Fight zwischen Tank Top Master und Garo war auf S1 Qualität.
    Lädt...