One Punch Man 2nd Season

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kommt auf die Definition von "Filler" an.
      Für mich ist alles Filler was die Handlung bzw. Charakterentwicklung nicht voranbringt, egal ob es im Manga war oder nicht.
      Webnovel sehe ich sowieso in der Regel als groben Entwurf oder Beta-Version, ist mir also mehr oder weniger egal - sieht man ja bei Overlord, wie eng sich da manche Autoren dran halten.
      Sore wa himitsu desu.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1-mal editiert, zuletzt von Mirage_GSM ()

    • Für mich ist alles Filler was die Handlung bzw. Charakterentwicklung nicht voranbringt, egal ob es im Manga war oder nicht.
      Das ist Unfug. Charakterentwicklung gibt oft gar nicht oder der Charakter erlebt zum 100x das gleiche bei dem man nicht von Charakterentwicklung sprechen kann. Das ist nicht was man unter Filler versteht.

      Man kann zwischen Adaption und Neuintepretation unterschieden. Vieles liegt auch irgenwie dazwischen aber bei One Punch Man ist die Story von Manga sehr nah an den Webcomic. Es ist die gleiche Story die einfach besser gezeichnet ist und das von Murata. Dieser Arc, der mit der neunte Folge beendet wurde, fühlt sich wie ein Fremdkörper und passt einfach nicht zu der Handschrift von One. Und die Frage ist warum man das gebraucht hat.
    • Damit meint er den Super Fight Arc. Das Problem bei dieser Aussage ist nur, das obwohl dieser eine Manga Inklusion ist, One trotzdem für das Storyboard und die Editierung zuständig ist. Dementsprechend kann man bei der Frage des Mögens oder Nicht-Mögens eher von persönlichen Präferenzen sprechen und nicht darüber warum es Filler sein soll oder eben nicht.
    • Das Turnier?
      Wenn das im Webcomic nicht drin war, warum war dann dort Saitama so abgelenkt, dass er nicht auf die Monsterangriffe reagiert hat?
      Und wo wurde Suiryu eingeführt? Es hieß doch, dass der im Webcomic vorkam...
      Sore wa himitsu desu.
    • Das mit Saitama kann ich dir nicht beantworten. Wahrscheinlich war dort die Struktur des Monster Association Arc. anders. Suiryu taucht hingegen schon im vorherigen Arc. auf. Das Turnier läuft über 2 verschiedene Arcs. Ist alles ein bisschen seltsam.
    • Episode 10

      Die Monster Organisation trollt, wer hätte es gedacht. Wobei es natürlich auch die Möglichkeit von Glubschi als jemand mit telekinetischen Kräften gegeben hätte, die Lüge zu durchschauen. Die Monster aber von Anfang etwas anders im Sinn hatten, kommt es darauf von wirklich nicht an. Ein Glück das Bobby Lashley in der Nähe war um die Lage zu entschärfen :D: . Ich weiß nicht ob es daran liegt das man die Geschwindigkeit etwas raus genommen hat oder das es nicht mehr so viele schnelle Szenenwechsel gab ( eine Thematik die mich persönlich jetzt nicht so sehr gestört hat wie vllt manch anderen), jedoch empfand ich den Fluss der Episode als deutlich angenehmer. Garou wurde gut in Szene gesetzt, außerdem war es auch ein exzellenter Punkt für den Cliffhänger. Mit der Tempodrosselung ist mir auch nun klarer wo man Schluss machen wird. Es ist eine Tatsache die mich beruhigt, zumal es auch weitere Optionen offenbart.
    • Schwer verletzter Garou vs die ganzen A-Klasse Helden ist mein klarer Lieblingskampf aus dem Manga. Der Anfang sah für die Verhältnisse von S2 schon ganz gut aus. Hoffentlich kann ich hier nächste Woche einen geilen Kampf sehen.

      The wind is howling.
    • Es ist cool das Garou durch seine Verletzung auch B-Klasse Helden ernst nehmen muss. Ein super Fight und die Heroes sind gut organisiert und meinen es auch bitterernst. Man weiss zwar schon vorher, dass Garou gewinnen wird, aber es ist trotzdem interessant.
    • Neu

      Folge 11

      Da war eine interessante Balance im dem Dialog zu Beginn. Einerseits stimmt es, anderseits auch nicht, Ich denke schon das man den niedrigrangigen Helden mehr Respekt zollen sollte, aber sie sollten auch nicht versuchen sich mit den S-Rängen zu Vergleich da sie einfach nicht mit deren Fähigkeiten mithalten können. Der Kampf war ziemlich nett anzusehen. Hat auch genügend Zeit bekommen. Letztlich kann man auch sagen, dass das Gift im Endeffekt nicht wirklich eine große Rolle gespielt hat, zu mindestens bekam man nicht den Eindruck. Einzig das mit seinen Haaren ist etwas unklar. Nach ein bisschen rumschauen, habe ich den Umstand dahinter verstanden.
      Mit dem Erscheinen von Fang und Bang hat man auch wieder einen optimalen Cliffhänger sodass man im Finale den besten Punkt zum Abschließen dieser Staffel haben wird. Dementsprechend wird das was ich schon letztens vermute habe wohl eintreten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1-mal editiert, zuletzt von Estzero1 ()

    • Neu

      Die Serie hat zum Ende hin wieder einen kleinen Aufschwung. Garo ist halt auch einfach viel interessanter (und besser animiert) als die ganze Sache mit der Monster Association und dem Turnier.
      Dass er seine Haare mit Blut gefärbt hat, war für mich von Anfang an verständlich, auch wenn es durch die plötzliche perfekte Färbung etwas ungeschickt umgesetzt wurde.

      Die Szene mit dem nun weglaufenden und um Hilfe schreienden Kind fand ich persönlich ein wenig übertrieben, vor allem wie er in den Augen des Kindes dargestellt wurde, aber das darauf folgende Erscheinen Genos' hat es dann wieder wett gemacht :thumbup:
    Lädt...