Runde 272 - Umgangene Action

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Runde 272 - Umgangene Action

      Indiana gefällt es gar nicht so unsanft geweckt zu werden und daher springt er auf und beginnt davon zu laufen. Leider weckt dies erst recht den Jagdinstinkt der Echsen und obwohl Indi nah genug heran kommt um festzustellen, das die schwarze Linie tatsächlich etwas ist und nicht nur seiner Fantasie entsprang, bekommt er doch recht bald einen harten Schlag in den Rücken, der ihn zu Boden wirft. Zwar konnte er sich einigermaßen abfangen und ist neben ein paar Kratzern noch nicht weiter verletzt, doch mindestens eine der Echsen ist direkt auf ihm und die anderen haben ihn ebenfalls bereits eingekreist. Es sieht nicht gut aus.
      Machete klettert derweil auf einen Baum und beginnt zu Brüllen, um die Aufmerksamkeit des T-Rex zu erlangen. Dieser bemerkt ihn auch bald, doch beachtet ihn nicht weiter,sondern widmet sich lieber der fetten Beute die da tot vor ihm liegt. Für was auch immer der T-Rex Machete hält, er scheint keine Bedrohung in ihm zu sehen. Auch längeres brüllen scheint da nicht zu helfen.
      Die Gruppe um Emio und Lulu hält derweil ein nettes verfrühtes Mittag, ehe sie sich an die Überquerung des Flusses macht. Rip sichert dabei das Übersetzen der anderen. Im Fluss seht ihr einige Fischschwärme, die ihr als Piranhas identifiziert, doch zum Glück tragt ihr kein Aas mehr bei euch, sodass sie euch vollkommen unbeachtet lassen. Drüben angekommen wartet ihr bis Rip zu euch aufschließt und müsst einem neugierigen Krokodil klar machen, dass es nicht willkommen ist. Emios GPS zeigt ihr zudem an, dass ihr noch ca. 4h Fußmarsch bis zum Ende des Waldes vor euch habt.

      TaZ, was willst du machen?

      GDW hat folgende Wahlvorschläge:
      1) Mit dem Plan einfach fortfahren: Eine Granate auf den T-Rex werfen und dann per Liane davonschwingen
      2) Dich einfach davon stehlen, dein Geschrei hat hoffentlich nichts an dir interessiertes angelockt. Richtung ehemaliges Camp?
      3) Stylisch per Liane davon segeln, Richtung ehemaliges Camp?
      4) Zurück in dein behelfsmäßiges Lager gehen, es scheint ja keine Gefahr zu drohen

      Quo, Eli, Dev, Nya, Shia, Rip:
      1) Ein kleines Lager aufbauen um eure Sachen trocknen zu können
      2) Sofort weiter gehen, damit ihr möglichst weit kommt
      3) Ein paar Angeln bauen, das sollte sich hier lohnen.
      4) Ein bisschen mit Lulu spielen.


      Lebende Mitspieler sind:
      Quo -> John Wick mit ein paar Handgranaten und einem Talent für Waffenpräzision. Er trifft sie alle!
      Eli -> Miyaguchi Emio, die Frau die dank GPS-Kartensystem als einzige weiß wo es langgeht. Reiten kann sie auch!
      GDW -> Der Machete mit den Macheten und wenn er nicht machetet, wirft er Handgranaten. Scharf!
      TaZ -> Indiana Jones Reincarnated samt Peitsche und Hut. Archäologe ist er natürlich ebenfalls!
      Nya -> Ein Helikopterabsturz ist kein Grund seine Cocktails zu verschütten, nur bekannt als "Der Tourist"!
      Dev -> Das kleine Mädchen Lulu mit einem Zauberstab und einem Plüschschmetterling als Pixie verzaubert jeden im Handumdrehen!
      Shia -> Der meistgefürchtetste von allen. Bringt selbst auf eine Dino-Insel noch einen Gameboy mit um sich abzulenken. King!
      Rip -> Jede Party brauch ihn der schweigsame Typ mit Sonnenbrille und Pumpgun der Explosionen noch mehr ignoriert als der Rest!

      Tote:
      Maf -> Nur der Gruppe zuliebe fuhr er nicht dem Motorrad an. Jetzt bleibt ihm nur ein großer Schraubenschlüssel, fragt nicht nach seiner Laune!
    Lädt...