Given

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Given





      Genre: Drama, Music, Slice of Life, Comedy, School, Romance, Shonen Ai

      Original: Manga
      (zur Zeit 5 Bände; erscheint auch in deutsch)
      anisearch.de/manga/17136,given

      TV: xx? Folgen - Start am 11. Juli bei Noitamina


      Story:

      Uenoyama trifft einges Tages in der Schule auf Mafuyu, der schlafend eine kaputte Gitarre hält.
      Weil er das ganze sehr merkwürdig findet spricht er ihn an und repariert sie, da er sich damit auskennt.
      Als Mafuyu sieht, dass er Gitarre spielen kann möchte er unbedingt von ihm lernen,
      dieser ist nicht wirklich begeistert, dass er jetzt häufiger ihm nachläuft.
      Da er Uenoyama so bewundert möche er ihm auch unbedingt mal bei seiner Bandprobe zusehen
      und ist beeindruckt, während dieser weiter eher genervt ist.
      Nachdem er Mafuyu jedoch dann mal singen hört,
      ist er von seiner Stimme gefangen und ändert seine Einstellung...


      Japanese staff

      Director: Hikaru Yamaguchi
      Chief Animation Direction: Oosawa Mina
      Series Composition: Yuniko Ayana

      Original creator: Natsuki Kizu
      Character Design: Oosawa Mina

      Music: Michiru
      Animation Work: Lerche


      Japanese cast

      Shougo Yano as Mafuyu Sato
      Yūma Uchida as Ritsuka Uenoyama
      Masatomo Nakazawa as Haruki Nakayama
      Takuya Eguchi as Akihiko Kaji

      Imai Fumiya as Kashima Hiiragi
      Asanuma Shintarou as Murata Ugetsu

      OP+ED:

      Kizuato (centimillimental) + Mirutsuke (in-anime group "Given")


      Official website: given-anime.com/


      *
      Charaktere:

      Mafuyu Sato (guitarist and vocalist) / Ritsuka Uenoyama (guitarist) / Haruki Nakayama (bassist) / Akihiko Kaji (drummer)





      Weitere andere Charaktere:


      Ugetsu Murata (spielt Geige)


      Hiiragi Kashima (guitarist - einer anderen Band)


      Charakter-PVs:










      Allgemeiner längerer Clip:



      Neuere noch längere Promo:



      ***

      Ein sehr toller Titel und einer der wenigeren BLs die auch eine gute - mehr Story haben.
      Durch das Musikthema war es natürlich sehr gut geeigent für einen Anime. :love:

      Jeder der nicht komplett was gegen BL hat, sollte dem Titel eine Chance geben. :wink:

      Ist ja auch der erste richtige BL in dem Block. :D:

      Falls sich wer frägt für was das Given steht, dass in der Name der Band, die wird aber erst im Laufe der Story zu diesen umgetauft.


      Wer kennt den Titel schon durch den Manga, oder wer ist neugierig geworden? :grin:

      Dieser Beitrag wurde bereits 11-mal editiert, zuletzt von Mia ()

    • Mia schrieb:

      Traut sich etwa keiner hier reinzuschreiben?
      Mich kann die Musik nicht wirklich überzeugen und die Musikperformances geben auch nicht so viel her, wie ich es aus anderen Musik-Anime kenne. Ich sehe im Anime aktuell nichts, das mich hookt, also setze ich den aus ^^
    • Eliholz schrieb:

      Mich kann die Musik nicht wirklich überzeugen und die Musikperformances geben auch nicht so viel her, wie ich es aus anderen Musik-Anime kenne. Ich sehe im Anime aktuell nichts, das mich hookt, also setze ich den aus ^^
      Danke fürs reinschreiben. :thumbsup:
      Aber man zeigt doch bisher absichtlich garnicht vorher viel von der Musik? Deswegen denke ich nicht das man von dem wenigen da schon komplette Schlüsse ziehen sollte. Zumal der Song in dem Clip ja nicht mal von der Band des Titels ist...

      The site also revealed a new visual, and announced that the solo rock project centimillimental will perform the opening theme song "Kizuato," previewed in the above video. The in-anime group "Given" will perform the ending theme song "Mirutsuke." centimillimental is producing the ending theme song. (ANN)


      *
      Es gibt auch noch neue Profile von Nebencharakteren, die ergänze ich ebenfalls mal noch. :grin:

      Nachtrag 2: auch weitere Infos zum Cast usw im Startpost ergänzt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3-mal editiert, zuletzt von Mia ()

    • Mia schrieb:

      Aber man zeigt doch bisher absichtlich garnicht vorher viel von der Musik? Deswegen denke ich nicht das man von dem wenigen da schon komplette Schlüsse ziehen sollte. Zumal der Song in dem Clip ja nicht mal von der Band des Titels ist...
      Wenn das nicht der Song der Band ist, muss ich natürlich noch auf diesen abwarten. Sie zeigen aber schon im Trailer wie sie auf den Instrumenten spielen und das sieht mMn nicht so beeindruckend aus wie in Sakamichi no Apollon oder Carole & Tuesday mal als Beispiel. Und es ist seltsam, dass sie die Songs der Band nicht bewerben. Und das aus dem ersten Trailer ist echt nicht von der Band selbst?
    • Eliholz schrieb:

      Wenn das nicht der Song der Band ist, muss ich natürlich noch auf diesen abwarten. Sie zeigen aber schon im Trailer wie sie auf den Instrumenten spielen und das sieht mMn nicht so beeindruckend aus wie in Sakamichi no Apollon oder Carole & Tuesday mal als Beispiel.
      Wird halt wie immer dran liegen wie sie was machen wollen, als das jeweilige Studio und was so für Geld da ist...wie wir wissen...leider nimmt man ja bei neueren auch immer mehr so Computerzeugs klar sieht das dann nicht so toll aus wie anders u.a. bei Sakamichi no Apollon war ja meine ich sogar noch alles mit der Hand damals gezeichnet oder? - Den anderen neueren kenne ich so bisher noch nicht.

      Eliholz schrieb:

      Und es ist seltsam, dass sie die Songs der Band nicht bewerben. Und das aus dem ersten Trailer ist echt nicht von der Band selbst?

      Ich dachte auch erst das aus dem neusten wäre von ihnen weil die Info erst nicht las. Der wird halt schon ein bekannter Künstler dort sein und sowas wird ja immer gerne mit für Animes genommen wie wir wissen, die anderen sind ja nur eine fiktive Band.
      Und so hat man ja nur mal bischen Melodie-Ausschnitte mitbekommen, die einfach von einer Probe wohl sind. Wird vielleicht daran liegen das sie ja auch erst mal nur mehr wohl sowas spielen bzw rumprobieren und der andere erst neu dazu kommt und etwas neuen Wind reinbringt. Die alten Mitglieder haben da die Musik gemacht (oder sind teils noch bei) und der andere lernt ja erst Gittare und soll dann später sogar selbst den Text für das neuste schreiben u.a.
      Nur ein Lied wird es da wohl auch nicht geben denke ich mal. Gehe schon davon aus das man das auch etwas im Anime ausbauen wird wenn man so ein Setting hat, fände ich doch sonst etwas seltsam.
      Es ist halt so, dass es im Manga auch teils extra so aufgebaut ist das man wie der Gesang und das ganze nun mal nicht direkt final komplett dann gleich hat. (Mal von abgesehen das man Musik durch das Medium ja eh unterschiedlich darstellt.) Das ist so gemacht, dass es in der Story dann eben so einen Höhepuntk in ihrem ersten Auftritt gibt wo dann auch so richtig das ganze mal zusammen gespielt wird. (Glaube sie hatten noch nicht mal alles richtig zusammen geprobt weil es zeitlich sehr knapp war und die andere hören den Text auch bei Auftritt, war auch meine ein dramatischere Text der sich mit um die verlorene -gestorbene- Liebe der Vergangenheit dreht; hat also auch zusätzlich einiges wichtiges für die Story...) Ich könnte mir also vorstellen, dass man darum das nicht vorab verrät, weil man auch diesen Effekt von der Story hier mit beibehalten wollte. Ist halt schon ansich was anders, als wenn eine Band gleich schon genauso voll da ist und länger zusammen. Hier erlebt man praktisch auch mit, wie was neues mit entsteht.

      Aber andererseits soll ja das ED von ihnen sein und das wird man ja sicher nicht die ganze Zeit weglassen...wobei ja niemand sagt, dass trotzdem alles 1zu1 gleich sein muss. Könnte ja auch verschiedene Versionen von geben...denn ein ED ist ja meist doch eher eine langsamere Version, während auf dem Konzert es eher anders doch sein dürfte.

      Es gibt ja auch in dem Titel noch andere Künstler...man kriegt was von der Vergangenheit mit, von der einen Band ist der eine andere Bekannte... gut möglich das man da auch weitere mal spielen sieht. Außerdem hat man dann noch eben den Geigenspieler (bekannte bzw sowas wie Zweck-Freund von dem einen aus der Band), wieviel der da aber dann schon vorkommt muss man sehen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2-mal editiert, zuletzt von Mia ()

    • Vor einiger Zeit ist nochmals eine kürzere Promo erschienen: (Pack ich dieses Mal hier in den Post)



      *
      Also ich muss ja schon sagen, irgendwie ist es schon krass, dass bei dem Titels so viele Promos gibt...ist ja doch selten. :D:
    • Schade das hier bisher nicht einer zu schreiben wollte, ist ja schließlich schon seit gestern raus. (Und bei anderen Titeln gehts doch auch meist schneller :sad: ...) Der Thread kann auch längst erschoben werden. :wink:

      Dann leg ich mal los (hoffe werde kein Alleinunterhalter, da geht der Ansporn zum posten eh leicht flöten....)


      Mir hat die 1. Folge super gefallen. <3

      Man hat 2 Kapitel umgesetzt (sehr originalgetreu dazu), hatte ich auch eher so vermutet. Manches wurde auch wie gedacht etwas ausgebaut.
      So kriegt der Hund wohl aus Merchandise-Gründen eine größere Rolle...(war ja erst viel später mal kürzer im Manga eigentlich zu sehen)
      Wobei das Ending so wohl eh nur übergangsweise verwendet wird. - da es so ja mit dem Given-Song von Mafuyu angekündigt war. (Und das jetzt die Melodie-Version davon ja ist.) Aber da will man wirklich den Effekt des Mangas wohl beibehalten wies scheint. Finde ich auch gut wenn sie das echt so durchziehen. :grin:




      Die leichten Comedyszenen kamen wie so oft lustiger rüber, musste daher aber auch mehr lachen. :D:


      Die Computergrafik beim spielen ist zwar besser als manch andere die schon sah, aber sticht trotzdem ins Auge und bin halt einfach kein Fan von. So gut in allen Punkten ist es auch nicht immer...teilweise sind die Hände etwas zu groß (wird hoffentlich für Kaufversion usw noch verbessert), z.b. bei der Szene als Mafuyu bei der Reparatur klatschte....dass man bei der nur wegen der Gitarre nebendran es überhaupt so machte fand ich auch etwas blöd ehrlich gesagt. Da hätte man das schon zeichen sollen.


      Auch nicht so gut fand ich dass man beim Vorspiel manche Szenen öfter wdh hat (niemand macht nun mal genau die gleichen Bewegungen) und nicht alle immer so zum Lied für mich passten, auch wenn man die mit so im Manga hatte. - waren dort halt nur 4 Seiten. (Aber das Lied kam fast etwas zu zahm dafür teils rüber. - Trotzdem gefällt es mir so...) Auch das wird hoffentlich noch nachgebessert und nicht öfter der Fall sein.


      Aber das sind trotz allen nur kleine Dinge, die am Gefallen ja nichts ändern. :love:



      Die Musikszene war natürlich ausgebaut zum Manga und wie erwartet das eine Lied aus der einen Promo.


      Das OP ist nicht direkt ein Ohrwurm, passt aber doch zum Titel und hat mir gefallen, ED ebenso...mag Klavier. :saint: Die BGM gefällt mir so auch.


      *
      Na wer wird noch dabei sein? :thumbsup:
    • Hier ich :D

      Da ich Musik Anime mag war es für mich klar dass der Anime auf meiner Liste stand.
      Wie schon wo anders erwähnt fand ich die erste Folge interessant und stimmig. Die Charaktere gehen bisher auch total in Ordnung.
      Ich hoffe einfach auf einen entspannten Musik Anime mit BL Tönen :D
      Ach ja und der fluffige Spitz ist echt süß :D Aber Tanuki hat ja auch bei Super Lovers mein Herz gestohlen XD
    • Da es ein Schwulen-Anime ist guck ich hier nicht rein. Habe zwar generell nichts gegen Schwule. Und es soll auch nicht zu explizit sein, laut MAL - aber ich fürchte da immer, dass der Plot stark absackt. Banana Fish war ja recht erträglich - bis auf manch unfreiwillig komische Szenen. Aber da war die zweite Hälfte halt ganz unabhängig von den Jungs recht langweilig konstruiert. (Als gingen dem/der Autor/in die Ideen aus.) Mit Musik-Anime - eigentlich nicht eine spezielle Vorliebe von mir - bin ich ja auch sehr gesättigt mit Carole & Tuesday. Kono Oto Tomare soll auch noch weitergehen.

      Das müsste hier schon in 1, maximal 2-cour komplett abgeschlossen sein. Aber bei MAL steht noch nix dass der Manga enden würde (und man hoffen könnte dass der Anime dann mitzieht und alles umsetzt). Mal abwarten wie die Wertungen im Laufe der Saison sind. Die Befürchtung dass man von knackige direktem Musik-Anime mit Wettbewerben und kaum Vergangenheits/Charbackground (also zu viele Szenen im SoL oder sonstigen Freizeitaktivitäten der Chars untereinander abseits der Musik) dahin wechselt dass Musik plötzlich nicht so viel Screentime hätte und man eben die ganze Zeit andere Sachen macht ... wäre schon da. Vor allem wenn Fangirls sowas dann auch noch hypen. Das wäre dann nicht mehr guckbar und zu langweilig, wenns nich straightforward 90 Prozent um die Musik und Competitions und Bekannterwerden, etc. ginge.

      Also wenn sich doch noch herausstellt dass man mit 1-2-cour komplett adaptiert (Vorlage wird fertig) und es fast nur um Musik geht (kein Nebengedöns das zu sehr ablenkt) guck ich eventuell auch noch mal rein. Ansonsten guck ich einfach die anderen Sachen die sicher besser sind - hab ja genug und bin zufrieden. Man muss nicht in alles reinguccken.

      Und keine Sorge: Es gibt andere Anime die auch wenig Posts haben. Zig mal hintereinander posten und wie die schlimmste Fujoshi es hypen schreckt eher nur Leute ab und bringt keinen zusätzlich in den Thread. :D
      Darauf besteht auch kein Anspruch, auch wenns von jemandem der Lieblingsanime ist. (Ich verärgere auch Mirage_GSM sehr und gucke sein Lieblings-Danmachi nicht mehr weiter. :D)
    • Kiriko schrieb:

      Ach ja und der fluffige Spitz ist echt süß :D Aber Tanuki hat ja auch bei Super Lovers mein Herz gestohlen XD
      Da ist dann wohl die Taktik der Macher auch aufgegangen...wobei halt in Super Lovers der Hund eh mehr eine Rolle spiele.
      Aber haben doch so einige immer mal was vom Hündchen erwähnt. Mal sehen wie das bei weiteren mit drin sein wird. :D:

      Luthan schrieb:

      Da es ein Schwulen-Anime ist guck ich hier nicht rein. Habe zwar generell nichts gegen Schwule. Und es soll auch nicht zu explizit sein, laut MAL - aber ich fürchte da immer, dass der Plot stark absackt. Banana Fish war ja recht erträglich - bis auf manch unfreiwillig komische Szenen.

      Die Logik erschließt sich mir nicht, wenn du da offenbar noch nicht wirklich was von gesehen bzw groß dich mit beschäftigt hast wie du dann drauf kommst...ist ja nicht jeder Titel gleich. :huh: Trifft auf andere Genre ja auch zu. Gerade solche softeren Titel eigenen sich ja dann auch mehr mit für andere und sollten kein Hindernis sein. (Es gab so einige die anhand des ersten Bandes nicht mal merkten dass das ein BL sein soll...)
      Ich kann dir sagen: ich kenne die Vorlage, da sackt nix ab...klar bedeutet es nicht das einen automatisch immer alles gleich gut gefällt an Entwicklungen, dass welche aber nötig sind ist aber allgemein ja immer der Fall.

      Und Banana Fish ist ja auch nie ein BL gewesen...die Vorlage war genauso schon einiges älter.

      Luthan schrieb:

      Das müsste hier schon in 1, maximal 2-cour komplett abgeschlossen sein. Aber bei MAL steht noch nix dass der Manga enden würde (und man hoffen könnte dass der Anime dann mitzieht und alles umsetzt).

      Es wäre sinnfrei eine Story in wenige Folgen zu quetschen (dann käme doch wieder Murks bei raus was man bei genug anderen Titeln hat) was bei laufenden eh nicht möglich wäre, wie du schon selbst festgestellt hast. Aber es gibt auch genug Titel die selbst ohne das gut sein können...immerhin gibt es auch verschiedene Storyabschnitte in jeder Serie.


      Luthan schrieb:

      Die Befürchtung dass man von knackige direktem Musik-Anime mit Wettbewerben und kaum Vergangenheits/Charbackground (also zu viele Szenen im SoL oder sonstigen Freizeitaktivitäten der Chars untereinander abseits der Musik) dahin wechselt dass Musik plötzlich nicht so viel Screentime hätte und man eben die ganze Zeit andere Sachen macht ... wäre schon da.
      Mich wundert ehrlich gesagt wie du hier auf groß Wettbewerbe kommst...dass ist doch kein Ganbatte wo sowas ständig ein Punkt dann wäre...hier geht es erst mal um das zusammenfinden einer neuen Band usw., auch wenn sie dann schon auch anderes mit vorhaben.

      Alleine die Genremischung zeigt doch schon dass auch andere Dinge wichtig sind, gerade die Charakterentwicklungen..und dazu gehört natürlich auch die Vergangenheit bei denen wo es nötig ist. (Gleich beim Einstieg wird ja zu dem einen schon schon was angedeutet...) Alltag ist sowieso immer mit dabei, wenn mans genau nimmt bei jeden der auch mit in Schule usw spielt, deswegen ist das noch lange nicht nur ruhig und langweilig.
      Bei solchen Mischungen schwankt einfach der Schwerpunt je nachdem immer mal wie es gerade nötig ist...was man auch von anderen Titel kennt. (Ich weiß natürlich nicht was du wie alles schon gesehen aber man kann halt sowieso nicht alle Titel in einen Topf werfen...)

      Luthan schrieb:

      Vor allem wenn Fangirls sowas dann auch noch hypen. Das wäre dann nicht mehr guckbar und zu langweilig, wenns nich straightforward 90 Prozent um die Musik und Competitions und Bekannterwerden, etc. ginge.
      Die Logik erschließt sich mir auch nicht, Leute die was hypen gibt es doch immer und überall (und das sind auch nicht nur Mädles)....kann einen doch schnurz sein und hat nichts damit zu tun was einen selber wie gefallen könnte. Außerdem spielt es doch auch immer eine Rolle wo man wie unterwegs ist..und ehrlich gesagt habe ich bei dem Titel noch keine wirklich übertriebenen Fans wo gesehen.

      Ehrlich gesagt finde ich die Aussage mit dem 90 % auch echt übertrieben...also ganz ehrlich: dass findest du doch eher in keinen Titel mit Musik wenn er eine Mangavorlage hat. Immerhin hört man da keine Musik und darum sind natürlich auch andere Dinge mit drin und wichtig....(Auch wenn das nichts dran ändert das man diese sicher -des Mediums wegens- in Anime etwas ausbaut.)
      Selbst beim erwähnten Kono oto Tomare war das doch auch garnicht der Fall, dass die Zahl da hinkäme...

      Luthan schrieb:

      Also wenn sich doch noch herausstellt dass man mit 1-2-cour komplett adaptiert (Vorlage wird fertig) und es fast nur um Musik geht (kein Nebengedöns das zu sehr ablenkt) guck ich eventuell auch noch mal rein
      Ob später nochmal weiters als Anime kommt und der Manga in naher Zukunft endet weiß bekanntlich niemand...ist ja doch eher selten sowas. (Auch wenn der Manga sicher nicht so lange wird, gibt es einfach noch genug Dinge die ausgebaut werden können und nein unwichtig sind die allgemein von der Mischung her nicht...)

      Wie wir wissen gibts eh zu den meisten Titeln keine vollständigen Umsetzungen, würde man also danach gehen bräuchte man fast garnichts mehr schauen... :saint:


      Luthan schrieb:

      Und keine Sorge: Es gibt andere Anime die auch wenig Posts haben. Zig mal hintereinander posten und wie die schlimmste Fujoshi es hypen schreckt eher nur Leute ab und bringt keinen zusätzlich in den Thread. :D
      Darauf besteht auch kein Anspruch, auch wenns von jemandem der Lieblingsanime ist.

      Naja mir gings nur darum dass man doch in ein Forum schreibt auch um einen schönen Austausch zu haben und das man einfach weniger Motivation hat wenn eh kaum sich wer beteiligt...allgemein gemeint. Und das ist auch egal dabei wieviel einen Titel man da schon kennt oder mag, finde ich.
      Und zu vielen 'nicht so besonderen Standartzeug'* wird schließlich auch immer wieder gerne was gepostet...obwohl im Prinzip sich bei solchen der Inhalt mehr wdh. :grin: *habs jetzt einfach mal so bezeichnet, man weiß denk mal was allgemein so meine, eben Titel die von der Art her öfter kommen.

      Nebenbei bemerkt ist genau das erwähnen von Fujoshi mit ein Punkt der eben von manchen Fans gerne falsch ausgelegt und verstanden wird. BL-Fan auch sein bedeutet nicht automatisch dass man so jemand ist....selbes gilt ja auch für GL und andere Genre.
      Übertriebene Fans gibt es überall (auch wenn mich da wdh), kann man doch nicht alle in einen Topf werfen. :wink:

      Und Fujoshi sind doch gerade eher jene die bei Non-BL Charaktere wild rumkuppeln und das ständig und maßlos übertreiben... X/ (Fudanschi gibst genauso...und gerade bei GL wird da doch auch nicht wenig das ebenso gemacht...oder Titel als solche behauptet die es garnicht sind.)
      In harmoseren Dosen kann das zwischendrin ja mal ganz witzig sein und macht sicher jeder Fan auch irgendwann mal was...aber kommt ja auch immer auf das Maß drauf an und wie man sich dann benimmt.

      *
      Hab bei Mal z.b. was gelesen was man als softerer Variante in die Richtung auslegen könnte und ich witzig fand 8o ...da meinte wer, ob jetzt Charkatere von Haikyu ne Band gemacht hätten...Wegen ein paar kleinen Ähnlichkeiten zu diesen und weil die Mangaka offenbar auch Doji zu dem Titel macht.


      ** :!:
      Noch was anders interessantes, was meine ich aber auch mal irgendwo im Manga erwähnt wurde (glaube in irgend einen Nachwort oder so der Mangaka)...bei Mal hatten auch einige bemerkt dass bei den 4 Jungs ja je eine Jahreszeit im Namen versteckt ist.

      Jemand anders merkte dann noch an das die beiden evtl. möglichen Paare beides dann je die gegensätzliche Jahrezeit wären.
      Was auf die Charaktere vom Verhalten so ja auch ansich schon mit passt, denn in einigen Puntken sind sie schon sehr unterschiedlich.

      Vielleicht für den einen oder anderen auch interessant: es gibt hier auch weibliche Charkatere, was ja bei so manch anderen BLs doch auch eher seltener der Fall ist. Aber die ältere Schwester von Uenoyama ist schon interessant z.b.
      Außerdem sind manche Charaktere auch be.


      Bei ANN scheints immer so einige Reviews zu neuen Titel zu geben, so z.b. auch hier...
      animenewsnetwork.com/preview-guide/2019/summer/given/.148922

      Dieser Beitrag wurde bereits 3-mal editiert, zuletzt von Mia ()

    • Episode 2:

      Der tolle Ersteindruck wird weiterhin bestätigt. Inzwischen habe ich mir auch Band 1 (erscheint bei EMA) zugelegt und der Zeichenstil des Manga ist wirklich toll <3.
      Die Charaktere harmonieren gut miteinander was man z.b. gut in der Szene in Cafe gesehen hat. Der Fokus auf die Musik ist auch genau richtig nicht zu viele Infos für Nicht-Kenner aber man merkt auch das Musik, Band und Instrumente mehr sind als einfach nur ein Plotaufhänger.
      Bezüglich den Charas (und weil Mia sie gepostet hat) merke ich gerade wieder dass ich schrullige Onee-chans irgendwie unterhaltsam finde XD Gerade als dann (bisher nur in Manga) ein weiterer Aspekt von ihr dazu kam :D Ist zwar total das Klischee aber ich finde es immer noch unterhaltsam.

      Btw. auf MAL scheint der Anime auch bei den "nicht BL-Fans" gut anzukommen :D Von daher lohnt sich ein Blick vielleicht doch mal.
    • Kiriko schrieb:

      Btw. auf MAL scheint der Anime auch bei den "nicht BL-Fans" gut anzukommen :D Von daher lohnt sich ein Blick vielleicht doch mal.
      Da dort ja viel mehr unterwegs sind laufen einen solche Fans ja auch eher über den Weg. Auf anderen deutschen Seiten gabs immerhin auch mehr die den Titel trotzdem mal schauen wollen. :saint:

      Interessant fand ich ja das auch einige meinten sie finden schon in der kurzen Zeit die Musik besser als bei Carole & Tuesday, und einer hatte es sogar mit Beck (mal vom etwas BL abgesehen) verglichen.

      Zumal der BL-Teil wenn der Speed jetzt langsamer bleiben sollte eh noch langsamer vorangehen wird, als im Original. :grin:

      In der 1. Folge hatte man ja nur weniges neu dazu, hatte so Kapitel 1+2 was zusammen über 60 Seiten waren, für die 2. nahm man nur das 3. was so nur 20 hatte und baute deutlich mehr passend zum Medium wie erwartet ein. Da draf man gespannt sein wie das jetzt so weitergeht. Beim nächsten Mal sieht es so aus als wenn nur das 4. Kapitel dran kommt.

      Kiriko schrieb:

      Die Charaktere harmonieren gut miteinander was man z.b. gut in der Szene in Cafe gesehen hat. Der Fokus auf die Musik ist auch genau richtig nicht zu viele Infos für Nicht-Kenner aber man merkt auch das Musik, Band und Instrumente mehr sind als einfach nur ein Plotaufhänger.

      Ja das war eine der schönen ergänzen Szenen (vielleicht kommt sowas ja auch öfter mal vor), allgemein bekam man so ja schon dann mehr von den anderen auch mit und mehr vom Lernprozess...auch so wurde ja zur Musik und den Instrumenten mehr gezeigt bietet sich ja auch an. Da merkt man schon auch das man wohl auch gerne mehr andere erweitert mit ansprechen möchte.

      Man merkt auch so das die Macher mitdenken, wo sie ja die Szene bzw Aussage mit der Klassenkameradin auch zum besseren abwandelten. (Die fand ich schon im Manga echt etwas dämlich und eher unnötig typisch...)

      Nachdam man Mafuyus Gesangsstimme enthüllte hat man auch das richtige gesungene Ending, gefällt mir. Ging jetzt doch schneller als gedacht...frag mich natürlich schon ob das auch wirklich dann der gleiche kommende Song sein wird. Es ärgert mich so das man keine übersetzen Songs bei den Streams hat...bei Fansubs verstand sich das immer von selbst.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1-mal editiert, zuletzt von Mia ()

    • Episode 3 & 4:

      Der Anime gefällt mir weiterhin sehr gut :D In Episode 4 hat mir der Einkaufsbummel echt gut gefallen. Wenn das wirklich Anime-orginal war da dann merkt man das echt nicht da es gut in die Handlung einfließt.
      Ach und Haruki kann einem echt Leid tun ^^ In Aki verliebt zu sein ist echt nicht leicht. Er tut mir echt momentan am meisten Leid.
      Die Klassenkameradin scheint weiterhin eifersüchtig zu sein bisher ist das aber eher Comedy statt ernsthaftes Drama was mir echt besser gefällt
    Lädt...