Uchi no Ko no Tame Naraba, Ore wa Moshi ka Shitara Maou mo Taoseru ka mo Shirenai.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Uchi no Ko no Tame Naraba, Ore wa Moshi ka Shitara Maou mo Taoseru ka mo Shirenai.


      Uchi no Ko no Tame Naraba, Ore wa Moshi ka Shitara Maou mo Taoseru ka mo Shirenai.

      Story

      Dale ist ein cooler, gelassener und hochqualifizierter Abenteurer, der sich trotz seiner Jugendlichkeit einen Namen gemacht hat. Eines Tages geht er für einen Job tief in den Wald und trifft auf ein kleines Dämonen-Mädchen, das sehr abgemagert ist. Außerstande sie im Wald verhungern zu lassen, nimmt Dale sie mit zu sich nach Hause und wird zu ihrem Adoptivvater. Dämon oder nicht, Latina ist ein sehr liebenswertes Mädchen und der Abenteurer findet sich bald in der Rolle ihres Vaters wieder. Aber warum ist sie alleine in den Wald gegangen und warum trägt sie die Marke eines Verbrechers?
      ~aniSearch

      Japanese Staff

      Produktionsstudio: Maho Film

      Direction: Takeyuki Yanase
      Drehbuch: Takao Yoshioka
      Chara-Design: Kaho Deguchi, Miyako Nishida, Toshihide Masudate
      Music: Kouta Yokoseki

      Webseite: uchinoko-anime

      Informationen

      Genre: Abenteuer
      Nebengenres: Abenteuer, Alltagsleben, Fantasy, Komödie
      Tags: Alternative Welt, Dämonen, Erwachsenwerden, Monster, Schwerter & Co

      Adaptiert: Light Novel

      Anzahl der Folgen: 12

      Start am 04.07.2019

      Opening Theme:
      I`m with You von Kanon Takao

      Ending Theme:
      This is Yuusha, but Zannen!? von Nobuhiko Okamoto

      Japanese Cast

      Dale
      CV: Nobuhiko Okamoto
      Latina
      CV: Kanon Takao


      Rita
      CV: Manami Numakura
      Kenneth
      CV: Tsuyoshi Koyama
      Chloe
      CV: Yuuki Kuwahara
      Sylvia
      CV: Marika Kouno
      Rudy
      CV: Mutsumi Tamura
      Anthony
      CV: Katsumi Fukuhara
      Marcel
      CV: Yuuki Hirose


      PV



      "Ich tue nichts, was ich nicht tun muss. ... Was ich tun muss, tue ich schnell."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1-mal editiert, zuletzt von Minoru ()

    • Ich hab den Titel mal auf „Uchi no Ko …“ umgeändert. Wir brauchen uns ja nicht an die Fehler von aniSearch halten. ^^ Die Webseite zum Anime macht es jedenfalls klar wie das Kanji gelesen werden soll und andere Animedatenbanken benutzen ebenfalls diese Lesung. Auf aS ist das wahrscheinlich nur noch nicht geändert, weil seit Februar eine Änderung nicht bearbeitet wird.
    • Eliholz schrieb:

      Ich hab den Titel mal auf „Uchi no Ko …“ umgeändert. Wir brauchen uns ja nicht an die Fehler von aniSearch halten. ^^ Die Webseite zum Anime macht es jedenfalls klar wie das Kanji gelesen werden soll und andere Animedatenbanken benutzen ebenfalls diese Lesung. Auf aS ist das wahrscheinlich nur noch nicht geändert, weil seit Februar eine Änderung nicht bearbeitet wird.
      Okay, dann ändere ich es im Titel noch.....

      "Ich tue nichts, was ich nicht tun muss. ... Was ich tun muss, tue ich schnell."
    • Episode 1
      Unter normalen Umständen würde ich ja annehmen, dass der Anime nichts weiter als eine niedliche Vater-Tochter-Beziehung a la Usagi Drop zeigen möchte, aber die Vorlage ist nun mal eine Light Novel. Ich hoffe, dass Latina nicht so wie die üblichen Kindercharaktere aus Light Novels dargestellt wird, das hätte schon Geschmäckle.
    • Episode 1

      Mir hat die Folge gut gefallen, und Latina ist ja zu putzig......
      Hat aber auch ein trauige geschichte, ganz alleine im Wald.... und wie es aussieht ist ihr Vater Tot.....

      Aber schöne das Dale sie gefunden hat, und nach reichlicher überlegung will er sie Adoptieren.....
      Bin mal gespannt wie sich die Geschichte entwickelt.....

      "Ich tue nichts, was ich nicht tun muss. ... Was ich tun muss, tue ich schnell."
    • Horst_Humpendiek schrieb:

      Episode 1
      Unter normalen Umständen würde ich ja annehmen, dass der Anime nichts weiter als eine niedliche Vater-Tochter-Beziehung a la Usagi Drop zeigen möchte, aber die Vorlage ist nun mal eine Light Novel. Ich hoffe, dass Latina nicht so wie die üblichen Kindercharaktere aus Light Novels dargestellt wird, das hätte schon Geschmäckle.
      Da muss ich dich enttäuschen.
      Wahrscheinlich wird der Anime nicht bis Volume 4 gehen, sonst wird der Shitstorm lustig...
      Ich mache jedenfalls einen großen Bogen sowohl um die LN als auch um den Anime.

      Zitat aus Volume 4, das jemand auf Discord gepostet hat:
      Spoiler anzeigen
      She was embarrassed and confused, but more than that, she was awash in a state of euphoria. The listlessness that enveloped her whole body afterward was a result of the bliss that they’d shared.She’d long since hoped for this. She’d wanted to do this with him, not with anyone else. Her heart was overflowing with joy from the choice that she’d made. She felt so fortunate to be loved that it made her feel dizzy.
      Sore wa himitsu desu.
    • Folge 1

      Nach ein bisschen Neugierde kann ich meine Mutmaßung bestätigen. Es ist deutlich besser. Nur schade das wir diesen Punkt nicht erreichen werden. Eigentlich ziemlich bedauerlich, vor allem wenn den Verantwortlichen schon vor Ankündigung des Anime klar gewesen sein sollte das die Serie endet. Da hätte man ruhig ein paar mehr Episoden geben können. Es ist eh schon ein Wunschtraum das Ende der entsprechenden Quelle animiert zu sehen und wenn es dann schon mal eins ist, mit welchem man zufrieden sein kann ( wofür es leider keinen Garant gibt) und die Anzahl an Bändern stimmt um dies zu erreichen, dann macht es mich schon etwas melancholisch.
      Nichtsdestotrotz fand ich es zuckersüß und herzerwärmend. Da der SoL überwiegt würde es mir persönlich schwer fallen vorhersagen zu müssen, in welche Richtung es sich weiterentwickeln wird. Erst mal wird Latina vermutlich die Sprache lernen müssen und dann ist da ja auch noch ihre ungeklärte Identität. Gleichzeitig wird es ja aber auch ein bisschen Action geben. Na mal sehen wie es dazu kommen wird.
    • Episode 2

      Wieder ne schöne Folge, Latina lernt sehr schnell und ist sehr fleisig.....
      Auch hat sie jetzt Freunde als sie sich verirrt hat, und alle haben nach ihr gesucht....

      "Ich tue nichts, was ich nicht tun muss. ... Was ich tun muss, tue ich schnell."
    • Folge 2

      Wenn das so weitergeht dann endet es noch mit Diabetes. Es ist wirklich schön zu sehen wie Latina sich entwickelt, sei es nun durch neue Bezugspersonen oder durch ihre offene Art. Auch schrumpft die Sprachbarriere immer weiter. Gibt ihr noch 2 Episoden und schon ist sie nonexistent. Auch wenn der Ausflug mit Kenneth nicht ganz einwandfrei funktioniert hat, so hatte er auch sein Gutes. Ebenso freut welchen Stellenwert sie allgemein in der Kneipe einnimmt. Die Abenteuer zu verzaubern war ein leichtes. Und dann hätten wir da noch Dale, als überbesorgter Vater, wo man fast schon Angst bekommt das er gleichen einen Nervenzusammenbruch erleidet :D: . Mit der Zeit sollte sich das vermutlich legen. Auch glaube ich das Symbolik weiterhin eine signifikantere Rolle spielen wird. In meinen Augen eine sehr warme und herzliche Art und Weise einen Regenbogen zu erläutern.
    • Folge 1 + 2

      Erinnert mich sehr an Amaama to Inazuma, außer das es halt nicht seine richtige Tochter ist und es in einer Fantasy Welt spielt. Latina ist natürlich Zucker und unterhält mit ihrer süßen Art aufjedenfall.
      Für ihr Alter ist sie dann aber schon zu erwachsen dargestellt, Kinder sind eher egoistischer oder?

      Spoiler anzeigen
      Das sie dann im Jugendalter mit dem Protagonisten zusammen kommt finde ich auch so naja, klar sie sind nicht Blutsverband, trotzdem zieht er sie doch bis ins Erwachsenenalter auf, da sollten solche Gefühle eigentlich nicht entstehen.
    • Usopp Fan schrieb:

      Für ihr Alter ist sie dann aber schon zu erwachsen dargestellt, Kinder sind eher egoistischer oder?
      Latina ist eigentlich älter (im selben Alter wie die anderen Kinder) als sie gerade aussieht. In der LN wird das durch die Mangelernährung begründet. Und ja sie ist recht schlau und eigenständig. Sie hat ja auch einige Tage in der Wildnis überlebt.

      Zum Spoiler
      Spoiler anzeigen
      Ich habe von LN Lesern gehört, dass Latina Dale nie als einen Vater gesehen hat. Für sie waren eher Rita und Kenneth ein Eltern-Ersatz.



      Wenn ich mir das Opening so ansehe dann scheint der Anime nicht weiter als Ende band 3 zu gehen? Vielleicht löst man noch den Cliffhanger von Band 3 am Ende auf oder macht vorher den Cut.
      Spoiler anzeigen
      Wobei man dann das Romanzen Gewässer betreten würde.
      Laut Reviews auf Amazon kommt ab Band 4 auch ein Stimmungswechsel in den LN auf.

      Ich persönlich kann bisher nur aus LN Sicht über Band 1 sprechen (Band 2 und 3 liegen schon hier) und der Anime adaptiert diese bisher recht langsam und genau. Ich schätze mal man nimmt sich für Band 1 4 Episoden Zeit. Band 2 und 3 sind dann nochmal etwas dicker werden dann aber auch 4 Episoden pro Band dauern. Dann würde man bis Ende Band 3 kommen.
      Irgendwie kommt mir Latina im Anime noch ein wenig mehr Moe vor ^^° Ach ja und man legt mehr Fokus auf den Regenbogen welcher in Band 1 nur in Prolog ne Rolle spielt. Dafür ist der Prolog dann das komplette Gespräch von Latina und ihren Vater, der Anime lässt einen großen Teil aus. Dafür weil man in der Novel nicht wer mit wem spricht.

      Bezüglich der weiteren Entwicklung der Reihe war ich zunächst recht angeneigt (Usagi Drop Trauma ahoi) schaue jetzt aber mal wie die LN das ganze umsetzt. Band 1 hat sie einfach wie eine schöne SOL Geschichte lesen lassen. (Wobei gegen Ende und auch ein wenig vorherschon leicht düstere Töne anschlägt. Gerade das letzte Kapitel hat mich was das angeht doch schon schlucken lassen) Wobei mir die LN Art deutlich besser gefällt wie die "moe-ige" Animedarstellung.
    • Episode 3

      wow ich bin über Zuckert, gott ist Latina putzig......^^
      Find es schöne wie sich die Vater Tochter geschicht entwickelt.....

      Zum einen hat sich Latina ein wenig bei Kenneth ausgesprochen, und auch bei Rita....
      Das andere ist das sich Dale sehr bemüht Latina Glücklich zu machen.....

      Nur der Kampf gegen die Dämonen ware nicht so dolle, auch von den Animationen.....
      Freuch mich schon sehr auf die nächste Folge.....

      "Ich tue nichts, was ich nicht tun muss. ... Was ich tun muss, tue ich schnell."
    • Folge 3

      Die Episode ist in mehrerer Hinsicht anders verlaufen als ich anfangs gedacht hätte. Zu Beginn hätte man glauben können das es Dale-zentrierter werden könnte. War letztlich nicht der Fall, was aber auch überhaupt kein Problem darstellt, da es auch gut ist das Latina ihre Zeit bekommen hat, welche schon recht philosophisch war. Es trägt aber auch dazu bei der Lösung des Rätsel näherzukommen um zu klären was ursprünglich passiert hat. Das einzige was mich dort etwas verwundert hat, ist die Art und Weise wie Latina über ihren Vater gesprochen hat. Wirkt sehr distanziert, sodass man glauben könnte das dort keine Verbindung bestanden hat. Recht naheliegend das sich das noch klären wird.

      Anderseits hat sich auch sozial viel bei Latina getan. Dadurch das sie jetzt die Sprache beherrscht ist vieles einfacher geworden. Auch ist klar was sie später machen wird. Zugleich gab es auch eine Bestätigung für ihr Alter.
      Alles andere war natürlich wieder sehr süß. Sie macht sich eindeutig.

      Dales Auftrag hat auch einiges mit sich gebracht. Nicht nur das man jemand neues kennengelernt hat, auch für Exposition wurde gesorgt. Manche Aussage oder auch Ereignisse könnten definitiv Foreshadowing gewesen sein. Dale hat hier auch eine andere, sehr seriöse Seite von sich gezeigt. Es ist schon faszinierend, wie sich das wandeln kann. Gleichzeitig hat die Adaption aber auch gezeigt das ihre Stärken relativ offensichtlich nicht bei der Action liegen. Ist keine große Sache, wobei ich aber auch überzeugt bin das sie es besser können. Das OP gibt mir in dieser Hinsicht jedenfalls recht.
    • Episode 4

      Heftige Folge, mir tat Latina so sehr leid..... und dan wo sie ihr Horn mit Magie weggemacht hat...... schreck......
      Und alles nur wegen der beklopten Lehrerin, und ich find es richtig was Dale gemacht hat....

      Auch wenn die Lehrerin schlimmes erlebt hat, kann man seine wut nicht auf ein unschuldiges Mädchen auslassen.....
      Mensch hat mich das Wütend gemacht, und ich war Froh das sich Latina wieder gefasst hat......
      Auch schön das die Kinder hinter ihr stand und gegen die Lehrerin waren.....

      "Ich tue nichts, was ich nicht tun muss. ... Was ich tun muss, tue ich schnell."
    • Folge 4

      Bin ziemlich sicher das man hier vom Klimax des 1. Bandes sprechen kann. Man oh man, da ging es schon richtig zur Sache. Da ist es kein Wunder das einem diverse Dinge durch den Kopf gehen. Alles innerhalb der Schule war schon ganz schön grenzwertig. Selbst wenn es eine Vorgeschichte gibt, kann man so doch nicht mit einem Kind umgehen. Glücklicherweise waren da weniger intolerant, und haben sich für sie eingesetzt, wobei der mentale Schaden schon angerichtet war. Bei der Menge an fazialen Entartungen kam da wohl vom selben Problem reden. Sie kann froh sein, dass sie mit dem Leben davon gekommen ist. Das bestätigt auch nochmal was ich schon der letzte Episode zu Dale gesagt habe. Stille Wasser sind tief. Man will so jemanden mit einem derartigen Einfluss nicht als Feind haben. Anderseits habe ich auch das Gefühl das man die Dame noch nicht zum letzten Mal gesehen hat. Kann Foreshadowing sein, muss aber nicht. Gleichermaßen neugierig hat mich aber auch Sylvia gemacht. Ihre offen Art gegenüber Dämonen, die Aussage bezüglich ihres Vater. Da gibt es natürlich auch mehrere Optionen.

      Die Maßnahmen die Latina ergriffen hat, sind schon ziemlich hart. Gerade auch mit diesen Dialogen über das Ableben, bekommt man einen sehr ernsten Eindruck. Für ihr Alter (vermutlich auch dadurch durch das was sie schon alles erlebt hat) ist sie doch erstaunlich reif. Apropos Tod, Dale weiß wirklich wie er andere mittels Mortalität aufmuntern kann :D: . Im Endeffekt ist alles gut ausgegangen, wobei man es erst gar nicht hätten kommen lassen dürfen. Am Ende gibt es dann auch noch einen kleinen Troll. Natürlich wissen alle das Latina nicht singen kann. Dafür muss auch niemand auf das OP schauen :rolleyes: .
    • Episode 5

      Latina bleib zuckersüss...... putzig wie sie sich gefreut hat als es geschneit hat....
      Oder als sie Arbeiten will um Dale ein Geburtstagsgeschenk zu Kaufen und noch selbst was zu nähen....

      Aber es gab auch zwei Gauner die versucht haben Latina zu entführen, gut das gerade Jilvester da war....
      Und Silvia's Vater hatte seine auftritt, er ist also bei der Garde, als Leutnant....

      "Ich tue nichts, was ich nicht tun muss. ... Was ich tun muss, tue ich schnell."
    • Folge 5

      Es scheint so als ob dies der erste von diversen Zeitsprüngen gewesen sein könnte. Ich persönlich mag es ja wenn Geschichten mehr mit der Zeit an sich arbeiten und nicht nur kurze Zeitspannen abgedeckt werden.
      Latinas Reaktion zum Schnee ist dann diese kindliche Freude die man nicht vergessen sollte. Auch sonst macht sie prächtig. Die Tatsache das sie Dale etwas zurückgeben möchte ( obwohl sie das vermutlich nicht mal müsste da er einfach glücklich ist das sie da ist) zeugt abermals von Reife. Insgesamt aber eine tolle Geste Bei der versuchten Entführung bin ich mir ziemlich sicher das sie vllt sogar selbst etwas hätte reißen können, wobei es schon gut war das Jilvester so aufmerksam ist und selbst eingreifen konnte. Außerdem finde ich es gut das man in diesem Zuge auch noch die Frage über Sylvias Person geklärt hat, wobei es dort theoretisch noch mehr geben könnte. Auch anmerken muss man Dale als Running Gag, hier vermutlich sogar doppelt. Mittlerweile kommentiert es gefühlt jeder :D: . Ich schätze da auch mal das sich solange Latina noch jünger ist, nichts daran ändern wird. Er bleibt halt der überstolze "Vater". Ich könnte mir durchaus vorstellen das der Wandel Teil der Handlung werden könnte (oder voraussichtlich wird), ggf. sogar die ersten Schritte im Laufe der Staffel.
    • Episode 6

      Was für eine schöne schöne Folge, sehr angenehm......
      Es gab ein kleine Zeitsprung, Latina ist älter geworden.... und kann schon vieles alleine....

      Auch gab es Neuigkeiten..... Rita ist Schwanger, und Dale will in seine Heimatstadt.....
      Und Latina begleitet ihn, dan gab es ein paa einkäufe.... da trfit Dale auf Helmine...
      Was mich da innteresiert ist den beiden ihre Vorgeschichte.....

      Bin schon sehr gespannt wie die Reise weiter geht.....

      "Ich tue nichts, was ich nicht tun muss. ... Was ich tun muss, tue ich schnell."
    Lädt...