Angepinnt Eindrücke der Frühlingsaison 2020

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Cool, danke! Klingt schade. Musst dir erstmal nicht die Mühe machen, weil ich aktuell schon zu viele Anime auf meiner Interesse-Liste habe. Davon wird schon bestimmt die Hälfte gedroppt. Dann lass ich es mit Mayor 2nd wohl eher sein.
    • Princess Connect! 1
      Überraschend niedlich und unschuldig. Natürlich geht es wieder nur darum, Myriaden Mädchen - vermutlich episodisch - in Szene zu setzen, aber zumindest der Protagonist ist trotz des üblichen Design mal ungewöhnlich, weil er so schweigsam ist. Schweigsam ist eigentlich eine Untertreibung, er wirkt eher so, als ob er bei der Reinkarnation oder was auch immer passiert ist zu stark auf den Kopf gefallen ist.

      Shironeko Project: Zero Chronicle 1
      Romeo und Julia in einer Fantasy-Welt. An sich gar keine schlechte Ausgangslage, aber die erste Folge war zu gehetzt bzw. komisch aufgebaut.
    • Shachou, Battle no Jikan Desu! - Episode 1:

      Nicht sooo superschlecht. Aber 08/15 halt schon. Hatte irgendwie ne andere Beschreibung (veraltet oder ungenau) und war deshalb bisschen von der Fantasywelt überrascht. Begriffe wie "NEET" gibts da wohl aber trotzdem. Ansonsten generisch und wohl auch ne Game-Adaption. (Aber da spiel ich lieber das Game Recettear in dem man nen Item-Shop betreibt und auch Abenteurer anheuert für in Dungeons.) Muss man nich weitergucken. Mache ich auch nicht.
    • BNA bis Folge 3
      Anscheinend wurden die ersten 6 Folgen auf einen Schlag veröffentlicht. Bisher gefällt mir der Anime. Michiru ist sympathisch, die Handlung interessant und die Inszenierung stimmt. Ich hoffe, dass der Anime später nicht so abbaut wie einige andere jüngere Werke des Studios.
    • BNA - 1&2

      Ich mag zwar nichts gegen Furrys haben, all diese ganzen Furry-Anime werden mir aber so langsam doch zu viel. Und bei dem verstehe ich schon die Prämisse nicht. Wenn solche Beastmen nach belieben ihre Erscheinung ändern können, dann macht es keinen Sinn mehr im Untergrund bzw. einer eigenen Stadt leben zu müssen. Tagsüber Mensch, im privaten ein Tier - kA was daran noch problematisch sein sollte. Es wäre sogar spannender gewesen, da Michiru ja in ihrer Form feststeckt und sich somit tatsächlich verstecken müsste.

      Immerhin drückt sich wieder der typische Trigger-Stil durch, also mit viel Action, lustigen Gags und einer Protagonistin mit abgedrehten Fähigkeiten. Das dürfte gut unterhaltsam werden.
    • Hat jemand mal in Fugou Keiji: Balance:Unlimited reingeguckt? Ich werd mir später wohl mal die erste Episode antun. Auf MAL ist er ziemlich hoch bewertet (7.xx ist für heutige Verhältnisse schon hoch). Hätte bei den Kerlen erst an nen Bishounen und ne Otome-Game-Adaption gedacht. Aber die Vorlage ist wohl ne Novel. Wobei da laut Wikipedia die Hauptperson weiblich war. Man hat es wohl also doch auf weibliche Fans zugeschnitten und den Cast rein männlich gemacht und die Chars verändert. (Also keine direkte originalgetreue Adaption.) Das hat für mich dann doch irgendwo nen negativen Beigeschmack. Mal sehen später, wenn ich dazu komme.
    • Luthan schrieb:

      Wobei da laut Wikipedia die Hauptperson weiblich war. Man hat es wohl also doch auf weibliche Fans zugeschnitten und den Cast rein männlich gemacht und die Chars verändert. (Also keine direkte originalgetreue Adaption.) Das hat für mich dann doch irgendwo nen negativen Beigeschmack. Mal sehen später, wenn ich dazu komme.

      Nein in dem TV-Drama welche die Novel "adaptiert" hat (die Wikipedia Seite ist übrigens die des TV-Dramas), hat man Kanbe also den titelgebenden Millionär einfach weiblich gemacht in der orginalen Novel, die scheinbar schon älter ist, ist er aber männlich von daher ist der Anime da korrekt. Der Autor hat sogar ein Cameo als alter Mann in der 1. Folge. Unterschiedliche Aussagen gibt es aber zu dem weiblichen Charakter aus dem Opening, einige sagen sie existiert in der Novel nicht anderen sagen
      Spoiler anzeigen
      sie sei seine Verlobte
      . Sie sieht Kanbe jedenfalls schon ähnlich.
    • Klingt doch mal besser. Das war nirgends ersichtlich (die Wiki-Seite erwähnt es nicht), dass die TV-Serie da was verändert hat. Momentan scheint echt viel verschoben zu werden, wegen Corona (Oregairu und SAO wollt ich gucken) - da guck ich da eventuell mal eher rein. Noch ein paar andere Sachen suchen, vielleicht.

      Die Saison sieht wegen der Verschiebungen schon etwas magerer aus, aber wegen der zwei Top-Titel (Arte und Yesterday wo Utatte - hoffe die bauen nicht ab) trotzdem noch stärker als Winter. Mal auf den Sommer gespannt, falls sich es bezüglich Corona stabilisiert. Aber wenn man davon ausgeht, dass die Studios dann mit den Sachen die jetzt verschoben wurden beschäftigt sind dürfta da dann maximal die übliche Menge (Sommer ist glaub auch schwächer, weil man erwartet, dass die Leute rausgehen und weniger Zeug gucken) kommen.

      Mal gucken, was in den nächsten Wochen noch so kommt. Bisher 6 bis 7 (mit dem Detektiv-Anime) Titel die angelaufen sind und nix anderes, was mich interessierte dabei. SAO wäre erst gegen Ende April. Da ist vielleicht beim Rest bis Ende April noch was dabei, wo ich mal reingucken könnte. (Kämen die beiden verschobenen wäre ich bei 8-9.)

      Edit: Mal alles vergessen, was ich oben sagte: Der Anime ist einfach genial! Wohl sogar noitaminA - vorher nicht gemerkt. Und die Mischung Comedy + coole Chars (na ja einer der sehr cool ist) ist mein Geschmack. Ich werde wohl gleich nen Thread dazu auf machen falls es noch keinen gibt und keiner den Anime vormerkte für nen Thread.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1-mal editiert, zuletzt von Luthan ()

    • Rat Race the anime aka Appare-Ranman! 1
      Kann man gucken, weil es schon eine gewisse Dynamik hatte. Appare hat mir nun auf den ersten Bick nicht so gefallen, sein Charakterdesign gefällt mir gar nict. Ansonsten ist da auch sehr viel Randomzeug dabei. Samurais X Murica X Wettrennen und insgesamt war mir noch nicht ganz klar, worum es final gehen soll. Klar, es wird irgendwann ein Rennen geben und es gibt jede Menge Gegner, die irgendwann zum Zeitpunkt X des Rennens Appare über den Weg gelaufen sind. Der Rest ist nur Beiwerk und muss man noch 1-2 Episoden abwarten. Macht insgesamt trotz der wilden Mischung und des MC aber einen soliden Ersteindruck.
    • Appare-Ranman! - 1

      Der Anime stand bislang nicht auf meiner Liste, dafür gefiel mir die erste Episode dann am besten von den bislang gesehenen. Das Duo kam gleich sympatisch herüber, während diese Mischung aus persönlichen Träumen, ernsten Momenten und Gags sehr gut dazu passte und richtig angenehm aufgezogen wurde. Ein abgedrehtes Amerika-Steampunk-Rennen bekam man so auch noch nicht oft zu sehen. Etwas bemängeln muss ich bloß die schrille Aufmachung mancher Charaktere, welche nicht zum Rest passt.
    • Appare-Ranman! - 2

      Bügelnde Chinesen und eine Frau, welche keine Rennfahrerin sein darf, der Samurai der über das Ende seiner Zunft grübelt und ein philosophierender Exzentriker. Die Serie scheint doch ernster zu sein als ich angenommen hatte. Schade das sie demächst auch verschoben wird, denn was es hier zu sehen gibt ist bislang wirklich grandios. Besonders dieses Wortgefecht zwischen Appare und Lian gefiel mir ja sehr gut: Was unmöglich ist und was man denkt, dass es unmöglich ist, sind zwei verschiedene Dinge.


      BNA - 3

      Die bloße Ausgangslage des Anime bleibt weiterhin komisch. Auch die Schulfreundin des Tanuki leidet nun unter furry, scheint aber keine weitere Rolle mehr zu spielen? Immerhin entwickelt sich nebenbei dann eine gewisse Handlung um dieses mysteriöses Institut und den Ursprung ihrer Krankheit. Hoffentlich wird man bald ausführlichere Infos aus Michirus Vergangenheit bekommen, da scheint sich jedenfalls einiges ereignet zu haben.
    Lädt...