Yahari Ore no Seishun Love Comedy wa Machigatteiru. Kan

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Yahari Ore no Seishun Love Comedy wa Machigatteiru. Kan


      Yahari Ore no Seishun Love Comedy wa Machigatteiru. Kan
      やはり俺の青春ラブコメはまちがっている. 完

      Story

      Yahari Ore no Seishun LoveCome wa Machigatte Iru. 3 ist die nunmehr dritte Staffel der Anime-Adaption zu Wataru Wataris gleichnamiger Light Novel und setzt die Geschichte um Hachiman »Hikki« Hikigaya, Yukino Yukinoshita und Yui Yuigahama nach den Geschehnissen aus Yahari Ore no Seishun Lovecome wa Machigatte Iru. Zoku fort.

      Während das Valentinstags-Event, das als Kooperation zwischen den Soubu- und Kaihin-Sougou-Oberschulen stattfand, ein voller Erfolg war und Isshiki glücklich damit ist, ihre Schokolade an Hayato übergeben zu haben, sah Yukino sich der Kritik ihrer Schwester ausgesetzt. Mit ihrer Schwester auf Kriegsfuß, beschloss Yukino – um dieser erst einmal aus dem Weg zu gehen –, zunächst bei Yui zu übernachten. Als Yui, Yukino und Hachiman dann gemeinsam das örtliche Aquarium besuchen, stellt sich heraus, dass ihre Beziehung doch weit bröckeliger ist, als erstere es sich erhoffte und um nicht weiter eine Lüge leben zu müssen, beschließen die drei Jugendlichen, dass es an der Zeit ist, sich ihre jeweiligen Fehler einzugestehen … Keiner der drei kann behaupten, sich selbst gefunden zu haben und so setzen sie ihre Zeit im »Service Club« der Schule fort, um nicht nur anderen Schülern bei deren Problemen beizustehen, sondern auch sich selbst zu helfen.
      ~aniSearch

      Japanese Staff

      Produktionsstudio: feel.

      Direction: Kei Oikawa
      Drehbuch: Keiichirou Oochi
      Chara-Design: Yuichi Tanaka

      Webseite: www.tbs.co

      Informationen

      Genre: Romantische Komödie
      Nebengenres: Komödie, Romanze
      Tags: Charakterstarker Held, Delinquent, Dialogwitz, Gegenwart, Genie, Schule, Tomboy, Tsundere

      Adaptiert: Light Novel

      Anzahl der Folgen: 12

      Start am 09.04.2020

      Opening Theme:
      "Megumi no Ame (芽ぐみの雨)" von Nagi Yanagi

      Ending Theme:
      "Diamond no Jundo (ダイヤモンドの純度)" von Yukino Yukinoshita (Saori Hayami) & Yui Yuigahama (Nao Touyama)

      Japanese Cast

      Yukino Yukinoshita
      CV: Saori Hayami
      Yui Yuigahama
      CV: Nao Touyama
      Hachiman Hikigaya
      CV:Takuya Eguchi
      Iroha Isshiki
      CV: Ayane Sakura


      PV



      "Ich tue nichts, was ich nicht tun muss. ... Was ich tun muss, tue ich schnell."
    • Es schneint....in der Folge und im Opening. Klar, die Serie sollte früher laufen aber auch der komplette Einstieg fühlte sich auch so ein wenig an, als wäre man ein paar Wochen hinten dran. So komplett ohne Einführung mitten im Gespräch. Yukino hat immer noch ihre Probleme...mit ihrer Schwester, mit ihren Eltern und für wen wird sich eigentlich Hachiman entscheiden? Wir wissen, dass es leider nicht Yui werden wird...also ich gehe schwer davon aus, ohne den Manga zu kennen. Ja gut, bringen wir die Serie zu Ende...für mich ist die Luft zu sehr raus, um hier noch Spannung aufzubauen. Aber die Mädels waren auch sehr cute (zueinander) in dieser Episode...vielleicht kann es das noch etwas retten die nächsten Wochen...im Schnee.
    • Ich häng noch bei Minute 18 von der ersten Episode fest. Gestern als letztes geguckt von 3 Sachen spät am Abend. Und dann unterbrochen. Ich weiß tatsächlich nich mehr was vorher passiert ist und mir sind die Chars relativ egal. Einzig die Stimmen (Yukinon hat ne sehr markante Sprecherin) warn gewohnt. Die andere kannte ich gar nich mehr - mit der kleinen Schwester im Cafe dort. Später die Epi fertig gucken. Aber der Anime wird wohl direkt wieder overhypt von Fans. Kann sein, dass für mich "die Luft raus" ist. (Ich habs tatsächlich eben erst beim Tippen als ich hier pausierte und mal Lebbos Post überflog gesehen, dass da dieselbe Wortwahl war - also nicht absichtlich kopiert. :D)
    • Folge 1

      Gut, mir geht es genauso und ich kann man außer an die Hauptcharakter an nix mehr erinnern.

      Ich weiß aber, ohne den Manga etc. zu kennen, dass Hachiman sich am Ende nicht für Yui entscheiden wird, also entweder für Yukino oder für keinen. Würde mir beides nicht gefallen, also kann das Ende nur schlecht werden.

      Trotzdem finde ich es aber noch interessant und bin gespannt was noch so passiert und ob es wohl noch ein wenig Drama gibt.
    • Episode 1

      Mir hat die Folge sehr gut gefallen, es geht direkt weiter mit der Geschicht....
      Auch hat sich Yukino ein wenig ausgesprochen was sie vor hat....

      Auch schön waren die anderen gespräche, wie mit Saki und ihre kleine Schwester.....
      Oder dann das gespräch mit Komachi, bin schon sehr gespannt wie es weiter geht.....

      "Ich tue nichts, was ich nicht tun muss. ... Was ich tun muss, tue ich schnell."
    • Episode 2

      Da gab es das gespräch mit Yukino's Schwester und eine unterhaltung mit Hikki.....
      Auch gibt es Arbeit für den Helfer Club, und zwar von Iroha.....
      Auch der schluss war Interessant...... freu mich schon auf die nächste Folge.....^^

      "Ich tue nichts, was ich nicht tun muss. ... Was ich tun muss, tue ich schnell."
    • Folge 2

      Wisst ihr was am Ende am coolsten wäre? Wenn die beiden Mädels zusammen kommen würden. :D:
      Ist natürlich nur freundschaftlich, aber ich sehe die Beiden ganz gerne zusammen.

      Der Anime plätschert so vor sich hin und ist brillant darin, sehr viel zu schwafeln aber dem keine Tagen folgen zu lassen.
      Ob in dieser 3 Staffel wohl noch irgendwas weltbewegendes passiert?
    • Ich gucke mal noch weiter. Aber auch die zweite Episode fand ich fad. 3/5 für die Episode noch so. Und 7/10 (mit gutem Willen) für den Anime bisher. (Vorige Staffeln warn ja 8 bei mir.) Die Chars sind mir weiterhin so egal.

      Ich denke zusätzlich zu der Zeitlücke zwischen den beiden Staffeln ... kommt halt auch hinzu, dass in den letzten Jahren Romance doch recht stark vertreten war. Da gabs so einige Sachen abseits des typischen Schulalltags. (Der mit dem älteren Cafe-Manager. High Score Girl - alles so Perlen, bei denen ich 9/10 vergab.) Und hier geht das einfach zu langsam und ist quasi nur SoL wo am Ende halt irgendwer mit wem zusammenkommt. (Und schwer es zu genießen wenn man "raus" ist und die Chars einem egal sind.)

      Wenn der Plot halt lahm ist - wird es üblicherweise über die Charaktere getragen. Was damals bei Staffel 2 glaube ich noch eher klappte. Ich brauchte glaub auch etwas, um wieder "rein" zu komen. Aber der Abstand zu Staffel 1 war deutlich geringer.
    • Ja mal wieder wenig passiert...außer das am Ende. Yui ist und bleibt best girl und hoffentlich bekommt die dann kein sad end. Ansonsten finde ich es immer noch etwas seltsam, dass die Serie im Winter spielt und wir hier morgen 30 Grad haben werden :D

      Ich bring die Geschichte nun zu Ende, ich erwarte noch 1,2 Highlights von Yukinon und den eigenen großen Moment von Hachiman.
    • Episode 3

      Sie wollen für den Abendball eine Promovidio rausbringen.....
      Und Komachi hat ihre Prüfung bestanden....
      Und Yui sah schön aus in ihren Kleid, schade nur das Yukino keine an hatte....

      "Ich tue nichts, was ich nicht tun muss. ... Was ich tun muss, tue ich schnell."
    • Folge 3

      War ja klar, dass das nix für Hachiman ist, so ein rumgetanze ist nicht sein Ding. Das kann ich sogar gut nachvollziehen. :)

      Das Yui sich so mit Hachimans Schwester gefreut hat war toll, die Beiden haben eine super Freundschaft. Schade das sie später nicht verwandt sein werden...
    • Episode 4

      Oha da erscheint die Mutter von Yukino und will den Ball abblassen.....
      Und Traurigster moment war, als Yui dann geweint hat..... echt schwierig die Situation......

      "Ich tue nichts, was ich nicht tun muss. ... Was ich tun muss, tue ich schnell."
    • Oregairu wie immer...Yui ist toll und der Rest langweilt mich eher. Wobei die Serie sich ja schon seit Ewigkeiten im Kreis dreht und Yukinos sowie Yuis Probleme sind auch schon lange bekannt. Und viel tut sich da auch nicht (mehr) - vermute ich jetzt einfach mal. Und gerade weil die Figurenkonstellation ja doch so bekannt ist und man sie auch mag...bleibt dann doch so viel auf der Strecke liegen, was auch an den eher durchwachsenen Dialogen liegt.
    • Neu

      Episode 5

      So jetzt macht Hachiman sein Zug und fordert Yukino heraus.....
      Und sie springt drauf an, und ihre alte versprechen wird ausgesprochen.....

      "Ich tue nichts, was ich nicht tun muss. ... Was ich tun muss, tue ich schnell."
    Lädt...