Gleipnir

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen







    • Die Anime-Serie »Gleipnir« handelt vom Schüler Shuichi Kagaya, der ein ganz gewöhnliches Leben in einer langweiligen Kleinstadt führt, bis dieses von einem Tag auf den anderen auf den Kopf gestellt wird. Denn Shuichi hat ein Geheimnis: Er kann sich in ein Monster verwandeln! Eines Morgens wachte er in der Gestalt eines großen Hundes mit einem überdimensionalen Revolver und einem Reißverschluss auf dem Rücken auf – ausgestattet mit unglaublicher Stärke sowie einem geschärften Geruchssinn.

      Als seine Mitschülerin Claire Aoki in Gefahr gerät, entscheidet Shuichi sich dazu, sie zu retten und damit sein Geheimnis mit ihr zu teilen. Doch Claire ist selbst auf der Suche nach Monstern, in der Hoffnung ihre Schwester zu finden. Und mit ihrer sadistischen Art und ihrem Mangel an Mitgefühl gegenüber anderen scheut sie sich auch nicht davor, Shuichi auszunutzen, um ihr Ziel zu erreichen. ~Anisearch





      Studio: Pine Jam


      Director: Kazuhiro Yoneda
      Orginal Creator: Sun Takeda


      Genre: Action, Mystery, Supernatural

      Folgen: 12 (noch nicht bestätigt)
      Start: 05.04.2020
      Vorlage: Manga




      Shuuichi Kagaya
      Kurea Aoki
      Erena Aoki
      Alien
      Chihiro Yoshioka
      Subaru
      Tadanori Sanbe



      PV




    • Episode 01:

      War gar nicht so schlecht. Ja hat mir eigentlich sogar gut gefallen. Die Beschreibung vorab klang ja schon okay. Das Setting aber weird und die Stofftier-Optik schreckte mich ab. Aber die Chars sind eher öfter (bisher) auch noch als normale Menschen zu sehen. Da stört ehre, dass die Stil dort alllgemein etwas altbacken wirkt.

      Für Hintergründe gibt der Anime schon was her. Wir wissen noch nicht, wieso die eine Selbstmord begehen wollte, woher sie von den Monstern wusste, und wie der Main zu seinen Kräften kam.

      Am besten hat mir aber - deshalb werd ich hauptsächlich weitergucken, sofern es da stabil bleibt - das Mädl gefallen und ihre dominante Art und der sexuelle Unterton da mit verbaut.
    • Folge 1

      So viele Infos gibt es noch nicht, trotzdem gefällt mir der Anime schon.
      Ich mag dieses Monsteraussehen vom Protagonisten, dieses Maskottchen Kostüm hat was.

      Da finde ich diese Monsterform vom ersten Feind viel langweiliger, wenn sich nur ein Teil des Körpers entwickelt.

      Mir gefällt auch das selbstsüchtige Mädchen das ihn ausnutzen will
    • Episode 02:

      Erinnert ein bissl an nen Mecha-Anime. :D Wie Claire in ihn einsteigt und ihn steuert. Dazu noch erotische Anspielungen und der Witz dass sie sich eingepisst hätte, mit dem sie ihn teasen will. Am Ende das ist wohl die Schwester, weil die nächste Episode laut Vorschau wohl "Elena" (Name der Schwester) heißt und man diese eine am Ende zeigte. Weird, dass sie wohl den Main kennt und ihn zum Monster machen wollte. (Sie hatte so nen Anhänger, der aussieht, wie er in der verwandelten Form.) Da sie sich selber auch noch verwandeln kann müsste sie also 2 Münzen gehabt haben.

      Wie die Sportlerin fertig gemacht wurde war krass - aber toll. So kompromisslos. Hat man selben. Sonst wird gelabert und derjenige am Leben gelassen, wegen Pazifismus und so. (Oder er hilft dann den Mains und sie werden Freunde.)

      Claire ist weiterhin hot. Und der Sounddtrack am Anfang understützte so ein bisschen das "trashige" Feeling der Serie. Unterhaltsam aber. Ich gucke weiter.
    • Episode 2

      2 Folge war sogar noch cooler als die erste Folge. Man hat das erste Mal gesehen wie Clair in ihn reinsteigt und ihn steuert, mich hat es ein wenig an Digimon erinnert mit diesen Digitationen wo die sich auch verbinden.

      Bin gespannt wie das mit ihrer Schwester weitergeht.
    • Episode 03:

      War wieder sehr unterhaltsam. Die Schwester ist also ne irre Yandere, die den Main hat verwandeln lassen, weil sie in ihn "einsteigen" wollte. Das gibt natürlich Krieg, mit Clair. Die Calorie-Block-Dinger sind lustig. Die hab ich schon mal in nem andern Anime gesehen. Ist wohl bekannt, in Japan: en.wikipedia.org/wiki/CalorieMate

      Bleibt hier weiterhin sehr sexy. So lang Clair regelmäßig wenig Klamotten an hat und nur in Unterwäsche in den Main einsteigt kann man den Anime gucken. Mal sehen ob es dann demnächst Hintergründe zu dem Kerl mit den Münzen gibt.
    • CalorieMate schmeckt wi-der-lich!

      Ansonsten hört der Anime nich auf mich zu verwirren. Er ist gleichzeitig so bescheuert und dennoch irgendwie ansehnlich. Wäre auch die perfekte Steilvorlage für nen Hentai "Now you've been inside of me, it's my turn to be inside of you!" ^^'
    • Episode 04:

      Der Alien ist auch lustig drauf. Und die nächste Episode heißt (laut englischen Subs) "Crazy Enemies" - weil das was bisher ja an Gegenspielern da ja alles normale Leute warn. :D
      Als der Alien über den Body von Clair kommentierte und als er das Haar wollte ... war schon lustig.

      Ansonsten gabs bissl HIntergründe. (Dazu hatte ich mich eh schon gespoilert.) Klingt nich so pralle. Aber wengistens weiß man das jetzt. Da wird der Fokus sicher nich dauf liegen das tiefgründig weiter auszuarbeiten. Eher Gegenspieler die auch die Münzen jagen. (Ja eigentlich könnte es den beidne ja egal sein und sie müssten das nicht machen.)

      Der Main kann auch die Kräfte wohne Verwandlung einsetzen wohl jetzt.
    • Episode 3 + 4

      Ich mag das Duo Shuichi und Clair, sie sind zwar wirklich wie Tag und Nacht aber irgendwie passen sie trotzdem zusammen.

      Das sie jetzt erstmal ein paar Münzen sammeln gehen ist auch cool, nur hoffe ich das es noch mehr Hintergrundwissen geben wird.
    • Episode 05:

      Wieder sehr sexy. War klar, dass der Kerl sich den beiden anschließt - seine samuraiähnliche Art ist ganz nett. Da dürfte man auch keine großen Spielereien erwarten. (Der wird die sicher nicht verraten.) Nächste Woche dann wohl so ein Kerl dessen Kopf sich in ne Überwachungskamera verwandelt. :D
    • Die Musik war diese Folge so gut und präsent! Bei den anderen Folgen ist es mir nie aufgefallen. Da ich den Manga schon gelesen habe, kann mich leider nichts mehr überraschen. Zur Folge selbst habe ich nicht viel zu sagen, nur dass es momentan etwas zu ruhig ist. Der komische Titan, der vom Studenten aufgeschlitzt wurde, hat es ja wohl nicht anders verdient. :P:
    • Folge 5

      Echt cool das sich jetzt noch ein Monster ihnen angeschlossen hat und dann gleich so ein riesen Sichlor.

      Ich bin mal gespannt ob es auch Monster gibt die nicht so versäßen darauf sind zu kämpfen.
    • Folge 6-8

      In diesem Anime müssen sich auch alle Mädchen und Frauen nackt ausziehen...aber gut, im Zusammenhang von Shuichis Kraft macht das schon Sinn.

      Diese Metamorphose war sehr cool, dann wird jede Verschmelzung dann wohl auch anders aussehen, je nach Person in ihm.

      Scheinbar hat Elena auch die Fähigkeit, Erinnerungen umzuschreiben oder auch ganz zu löschen, denn offensichtlich kannten sich die Beiden vorher sehr gut.
    • Folge 9

      Der Pflanzen Typ hat eine wirklich unpassende Verwandlung, weil er groß und stark aussieht aber es garnicht ist.
      Das der Schönling sich garnicht richtig verwandelt sondern nur Tattoos bekam war sehr schade, da hätten sie was cooleres draus machen können.
      Der Riesengorilla sieht stark aus, bin gespannt wie sie den platt machen wollen.
    • Folge 10-12

      Die Vergangenheit von Shuuichi und seinen vergangenen Freunden ist aber ganz schön harter Tobak, da ist aber einiges schief gelaufen.

      So langsam klären sich aber einige Fragen die es rund um Shuuichi und seiner Vergangenheit gab, dass finde ich sehr gut, so kann man sich besser in ihn hineinversetzten.
    • Fertig.
      7/10. Wurde doofer gegen Ende. Zwar interessante Möglichkeiten für ne bessere Handlung. Aber hörte zu schnell auf. Wohl auch anime-only, die letzte Episode. Im Manga gings wohl noch weiter (der läuft noch).
      6 für den Plot, 1 Punkt für den Ecchi obendrauf. :D

      Wäre man bei mehr Action und episodischem Münzsammeln gewesen, hätte es einen Punkt mehr gegeben, eventuell. MIt gescheiter Story auch. Mit dem anteasern und dann auf ein Ende rushen was mitten im Manga mit nem Original-Ende aufhört ... geht leider nich mehr.
    • Episode 13 Finale


      OK die letzte Folge war jetzt etwas merkwürdig, wieso tötet Elena eigentlich die Eltern von allen und wieso lässt sie es Shuuichi vergessen? Damit er irgendwann in seinem mehr und mehr verdreckten Haus zugrunde geht ohne es zum merken?

      Verstehe ich nicht, da wurde wirklich viel zu wenig aufgeklärt, selbst für ein Anime only Ende.

      Ansonsten war es ganz unterhaltsam, Clair hat mir mit ihrer Art sehr gefallen und Shuuichi hat mir am Ende auch besser gefallen, er war nicht mehr so ein Jammerlappen.

      Schade das es wohl keine 2 Staffel geben wird, aber man weiß ja nie.

      Auch hier kann ich nicht mehr als 3 Sterne geben, die Idee mit diesen Kräften war ganz nett aber die Story zu verwirrend und nicht zu Ende erzählt.
    Lädt...