Runde 288 - Murphy's Law

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Runde 288 - Murphy's Law

      Der schreiende Baum beginnt, seinen nächtlichen Schreifluch zu channeln, das Opfer ist auserwählt. Doch irgendwas stört seine Konzentration, sodass das ganze länger dauert als normalerweise. Irgend etwas nagt an ihm oder ist das etwa eine Säge? Der schreiende Baum geht in sich und versucht festzustellen, was hier genau passiert...

      Von außen bietet sich dem reichen Philanthropen hier ein kurioses Schauspiel. Hat er den Wolf endlich gefunden, von dem er die Menscheit befreien wollte, bemerkt er, dass es sich wohl um einen Wolfsdeppen handeln muss: Dieser probiert unermüdlich einen Baum zu fressen. Immerhin kam er dabei zu der Einsicht, dass sich seine scharfen Zähne gut als Säge nutzen ließen. Nachdem seine Tat vollbracht ist, liegt der Wolfsdepp vollkommen fertig am Boden, den Magen von dem Veggi-Fraß verdorben, und anstrengend war das auch noch. Der Philanthrop hat leichtes Spiel, zückt die verborgene Klinge aus seinem Gehstock und beendet das Leben dieses Ungetüms.

      Vollkommen zufrieden mit sich und der Welt begibt sich der Philanthrop nach Hause, gönnt sich ein Glas Wein und freut sich auf den Schlaf der Gerechten. Doch weit gefehlt, kaum fallen ihm die Augen zu überfallen ihn diese fürtherlichen Schreie. Es hört nicht auf! Leider verträgt sein Herz dies nicht, und auch wenn es so aussehen soll, als wäre er friedlich entschlafen, es war alles andere als das...

      Währenddessen beobachtet der Seher das Haus der Yandere. Darin scheint Licht, und man sieht auch Bewegungen, die Yandere scheint das Haus also nicht verlassen zu haben. Was sie auch nicht tut, in ihrer vollkommenen Verwirrung, ob ihr Geliebter nun tot ist oder nicht, und wen sie für dessen Selbstwahl am Galgen überhaupt verantwrtlich machen sollte. Schon nicht leicht so mit Schrödinger's Boyfriend.

      Was der Fährtenleser diese Nacht getan hat, weiß niemand so recht. Ist eigentlich auch egal. Wahrscheinlich schlief er, genauso wie die DJane, einfach sehr gut in dem ruhigen Gewissen, dass die Bürger diese Runde gewonnen hatten.

      Rollen

      air -> air
      air ist BM und stirbt klassischerweise in der ersten Nacht, aber spätestens am ersten Galgen. Danach ist er nur noch...Luft. Du kannst danach normal weiterspielen und auch am Galgen wählen, bis einem der anderen Spieler auffällt, dass du eigentlich schon tot bist. Dann löst du dich wirklich letztendlich in Luft auf.

      quo -> Seher
      Du erfährst, ob der Spieler nachts das Haus verlässt.

      maf -> Der schreiende Baum
      Tagsüber bist du einfach ein Baum. Man kann dich nicht beachten, da du nicht sprechen darfst (also absolut nix, weder im Galgen noch in den Threads) oder aber man kann dich fällen. Nunja. Nachts aber, da suchst du dir ein Opfer, dringst in seinen Traum ein und schreist, bis deinem Opfer das Herz stehen bleibt.

      Rip -> Yandere
      Du verliebst dich in einen anderen Spieler und bringst bei dessen Tod erst den Mörder (am Galgen die erste Stimme) und dann dich selbst um.

      Nya -> Wolfsdepp
      Du frisst dich nachts quer durch das Dorf, doch will man dich hängen, merken alle, dass du eigentlich zu dusselig bist, um böse zu sein. Das schützt dich vor dem Galgen, aber auch nur davor...

      Eli -> Fährtenleser
      Du bist schon ewig auf der Suche nach dem Bösen Wolf, vor dem dich schon deine Oma immer warnte. Nachdem es erste Anzeichen gibt, dass Wölfe jemandem im Dorf umbrachten, machst du dich auf Spurensuche. Du kannst (ab der 2. Nacht) dann nachts jemandem folgen, den du für einen Wolf hältst. Ist es wirklich ein Wolf, machst du kurzen Prozess mit ihm!

      Slag -> Der reiche Philanthrop
      Du bist ein Freund der Menschen, aber auch nur derer. Du kannst nachts jemanden, den du für keinen Menschen hältst umbringen - solltest du dich aber irren, und versehentlich einen Menschen umbringen, bricht es dir das Herz und du nimmst dir selbst das Leben. (Bitte immer schreiben, auch wenn du in der Nacht nix tun willst!)

      TaZ -> Trap-Master Sakoto
      Du arbeitest schon lange als DJ, spezialisiert auf Chillout, Lounge und Trap-Music waren es zuerst deine Fans, die dich "Trap-Master" tauften. Du kannst einmalig nachts eine derart krasse Party veranstalten, dass alle anderen Nachtrollen in dieser Nacht ihre Aktion ausfallen lassen, weil sie einfach zu gechillt in ihrem Korbstuhl deiner Musik lauschen. (Bitte immer schreiben, auch wenn du in der Nacht nix tun willst!)


      Log

      Nacht 1
      Rip verliebt sich in air (geht durch, weil es quasi vor der Nacht passiert)
      Taz schmeisst ne Party

      Tag 1
      air hängt
      Rip ist verwirrt

      Nacht 2
      Nya killt Maf
      Maf killt Slag
      Slag killt Nya
      quo scannt Rip
      Eli...is jetzt auch egal
    Lädt...