Hachi-nan tte, Sore wa Nai deshou!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hachi-nan tte, Sore wa Nai deshou!


      Hachi-nan tte, Sore wa Nai deshou!
      八男って、それはないでしょう!

      Story

      Der 25-jährige Shingo Ichinomiya führt ein normales Leben. Nachdem er eines Tages von seiner Arbeit heimkehrt und sich ins Bett zum Schlafen legt, wacht er am nächsten Morgen in einem ihm unbekannten Raum auf. Schnell stellt er fest, dass er sich zudem im Körper eines 6-jährigen Jungen namens Wendelin von Benno Baumeister befindet, dessen Körper und Geist er übernimmt. Shingo erfährt durch die Erinnerungen des Jungen, dass er das jüngste Kind einer verarmten Adelsfamilie ist, die im Hinterland einer vom Adel geprägten Welt lebt. Ohne administrative Fähigkeiten kann er nichts tun, um das weitläufige Land seiner Familie zu verwalten. Zum Glück ist er allerdings mit einem anderen, sehr seltenen Talent gesegnet, und zwar dem der Magie. Obwohl ein solches Talent normalerweise Wohlstand in eine Familie bringen sollte, brachte es im Falle des Jungen nur Unheil. Dies ist die Geschichte von Wendelin von Benno Baumeister, der sich seinen eigenen Weg in einer rauen Welt sucht.
      ~aniSearch

      Japanese Staff

      Produktionsstudio: Shin-Ei Animation

      Direction: Tatsuo Miura
      Drehbuch: Takeshi Miyamoto
      Chara-Design: Keiji Tanabe
      Music: Catherina Ancient Music Ensemble, Minako Seki

      Webseite: hachinan-anime

      Informationen

      Genre: Abenteuer
      Nebengenres: Abenteuer, Action, Drama, Fantasy, Harem, Romanze
      Tags: Isekai, Magie, Schwerter & Co

      Adaptiert: Light Novel

      Anzahl der Folgen: 12

      Start am 02.04.2020

      Opening Theme:
      "Jikuu no Mayoi Hito" (Space-Time of the Hesitant Person) von Demon Kakka and Arika Takarano

      Ending Theme:
      "Tsukiakari Monologue" (Moonlight Monologue) von Akino Arai x AKINO from Bless4

      Japanese Cast

      Wendelin
      CV: Junya Enoki
      Elize
      CV: Asuka Nishi
      Iina
      CV: Mikako Komatsu
      Louise
      CV: Yuuna Mimura
      Vilma
      CV: M.A.O
      Erwin
      CV: Hiro Shimono


      Alfred
      CV: Daisuke Namikawa
      Kurt
      CV: Tomokazu Sugita
      Amalie
      CV: Yukana
      Brantack Lyngstad
      CV: Yuusaku Yara
      Klimt Kristoff
      CV: Masashi Yamane
      Roderich
      CV: Tomohito Takatsuka


      PV



      "Ich tue nichts, was ich nicht tun muss. ... Was ich tun muss, tue ich schnell."
    • Bis Episode 02:

      Kann man gucken. Es ist schon etwas weird, dass der Main sich nicht darum kümmert, dass er in ner andern Welt ist. So gesehen hätte man da für den Plot dann gar nicht Isekai gebraucht. (Außer man nutzt es um zu erklären, dass er etwas cleverer ist als andere im fünfjährigen Alter dort in der Welt.) Macht bisher nen Eindruck nach solider Fantasy. Zwar war er anfangs in Episode 1 nur mit landwirtschaftlichen Arbeiten beschäftigt, jedoch zeigte das Opening doch schon Monster, die als Gegner vorkommen könnten.

      Die Ausbildung beim Lehrmeister hat man kurz gezeigt - das war okay so. Man will ja schnell weiter und nich zu lang da Zeit verschwenden. Jedoch eher etwas egal, dass dieser untot war und beseitigt werden musste - da man wegen der kurzen Screentime die darauf verwendet wurde keine wirkliche Sympathie zu dem Char aufbauen könnten. Mal gespannt wie es weiter geht. Ob man weiterhin schnell vorangeht oder ob man sich für die weitere Ausbildung (Abenteurer-Akademie will er glaub hin) mehr Zeit nimmt.

      Die vielen Mädls im Opening schrecken schon mal eher ab. Aber wenn man sich auf Kämpfe und die Magie konzentriert (und ein weiterer männlicher Char ist wohl auch dabei) dann könnte es guckbar sein. Ich bleibe mal weiter dran.
    • Episode 1 + 2

      Mir gefällt das gezeigt sehr gut, auch der sprung von 5 Jahre auf 12 hat gepasst.....
      Bin schon gespannt auf die Welt und die weiteren Charaktere, auch und ob es Infos gibt wie er in die Welt kam.....

      Der Blick in die Zukunft an anfang wo mann seine Freunde und sein Gefolge sah, nun das hätten sie weg lassen können.....
      Ich mag solche Spoiler nicht, und es mildert die Story..... nun ja bin gespannt wo der weg hinführt..... und hoffe auf ne gut schöne Story.....

      "Ich tue nichts, was ich nicht tun muss. ... Was ich tun muss, tue ich schnell."
    • Episode 3

      Na da hat er einen holprigen Start hingelegt, nun wenn man halt aus der übung ist.....
      Aber nach dem Treffen hat Wendelin ja groß was geerbt..... bin gespannt wie es weiter geht mit der Truppe...

      "Ich tue nichts, was ich nicht tun muss. ... Was ich tun muss, tue ich schnell."
    • Episode 03:

      Wird weiter verfolgt, bis zum Ende. Wirkt nach Episode 3 nach nem sympathischen Abenteuer-Anime mit netten Chars. Der Rest der Truppe war ganz nett. Schön auch, dass der Adlige und sein Hofmagier keine Bösen warn. (Sonst hätte man hier eigentlich erwartet, dass die den Main ausnutzen wollen.) Ist mal angenehmer als diese erzwungenen 08/15-Plots mit bösen Mächten im Hintergrund (Cheat Magician) oder purer Harem (Smartphone-Isekai).

      Da er ja am Anfang von Episode 1 aufm Acker arbeitete oder irgendwo ... und im Opening glaub Monster warn ... erwart ich mir, dass so als Verwalter dargestellt wird, der halt bissl mit seiner Magie "arbeitet" und gelegentlich mal gegen Monster ne Stadt oder so verteidigt. Kein zu deeper Plot. (Ich hoffe man packt nicht doch nen Widersacher zum Adligen aus, so dass der Main sich dann diesem anschließen und helfe muss. Wenn dan bitte ohne dass der Adlige von jetzt zum Bösen umgepolt wird.)
    • Ich find den Anime ja weiterhin irgendwie unterhaltsam genug, um ihn bei Isolationslangeweile weiterzuschauen, aber dennoch hat er einen absolut fatalen Fehler: "Well" ist erwachsen, benimmt sich aber genau nur so wie sein Äußeres es nahelegen würde. Aber trotzdem erzwingen sie diese Referenzen auf sein früheren Leben (Wasabi, Yen...) was halt vollkommen sinnlos ist und das ganze damit sehr sehr konstruiert erscheinen lässt. Das haben sie bei Tanya the Evil z.B. wesentlich besser gelöst.
    • Episode 4

      Es geht in die Hauptstadt, und auf den weg gab es ein kurzer Kampf gegen ein Untoten Drache.....
      Denn Well kalt macht und er steig zu einen Baron auf, und merkt wie lästig sowas ist....
      Auch gab es am schluss eine weiter neue Charakterin zu sehen, Elize..... bin gespannt wie es weiter geht......

      "Ich tue nichts, was ich nicht tun muss. ... Was ich tun muss, tue ich schnell."
    • Episode 04:

      Stuttburg gibts bei Google sogar Treffer. In nem Warhammer-Wiki oder so. :D Aber die haben wohl an Baden-Württemberg gedacht und sich was aus Stuttgart und Ludwigsburg oder so zusammengebaut. Der alte Magier ist cool - wie er immer am Trinken ist. Ging hier dann mal ganz schnell und der Main dachte auch beim Essenmachen an seine Zeit in Japan vorher. Bissl Politik und der Kirchentyp (da wird das Heilerinnen-Girl demnächst zur Gruppe stoßen) ... für Abwechslung.

      Kann man gucken.
    • Episode 5

      Da hat sich Wendelin ein wenig mit Hohenheim Unterhalten, und schon wurde er mit Elize Verlobt.....
      Sonst gab es noch ein paar unterredungen wegen einen Vasallen....
      Und Wendelin ist ein wenig näher an Elize gekommen..... mal schauen wie sich es weiter entwickelt....

      "Ich tue nichts, was ich nicht tun muss. ... Was ich tun muss, tue ich schnell."
    • Die Comedy in Episode 5 war ganz nett - für diese Art von Anime. Erwin muss wohl für Comedy-Szenen herhalten. Und die andere mit ihrem Outfit, dass doch nicht so sexy wirkte. Passt - so lang man es nicht übertreibt. Der Kirchentyp hat ja sicher noch eingiges vor. Würd mich nicht wundern, wenn am Ende sein Butler auch noch kämpfen kann.

      Mal gucken ob kampftechnisch mal was geht mit Elize die dann als Heilerin fungierne könnte - oder gegen Untote (heilige Magie).
    • Ich kann der Geschichte absolut nicht folgen. Alles ist random und ohne Sinn. Der Kerl war in seinem früheren Leben ein alter Sack, aber benimmt sich in seiner neuen Welt wie ein Kleinkind, obwohl er das gesamte Wissen seines vorherigen Lebens noch hat. Dann hätte man diesen Teil einfach rauslassen und ein Fantasy-Werk kreieren sollen. Das wäre dann wenigstens glaubwürdig, wenn er sich als 5-Jähriger wie ein 5-Jähriger benimmt. Ich frage mich jede Folge, ob ich während der vorherigen geschlafen habe oder wieso das meiste keinen Sinn ergibt. Er wirft mit Geld um sich wie ein Teenager. Völlig unüberlegt und verschwenderisch. Und dann soll Elise auch noch erst 12 Jahre alt sein, aber eine Oberweite wie eine voll ausgewachsene Frau haben? Ja, das dürfte plausibel sein. Dass er sich als Clown verkleidet hat, um unentdeckt zu bleiben, schlägt dem Fass den Boden aus. Das ist alles einfach nur dämlich. Das einzig Positive ist das attraktive Charakterdesign der Frauen. Aber wenn man sich das angebliche Alter vor Augen hält, verliert man seine Seele.

      Ach ja, wann treten die vier denn endlich wieder als Abenteurer auf? Der Anime springt von Plot zu Plot, ohne auch nur einen davon abzuschließen.
    • Naja, spätestens diese Folge, wo sie am Anfang davon sprechen, dass ihre Sommerferien ja bald vorbei sein, verrät sich der Anime doch wieder stark. Das ganze Storydrumherum ist eigentlich egal, man will den getreuen Fans des Genres was zeigen, was in die altbekannten Muster passt.
    • Das Witzige an Episode 6 war, dass man die eigentliche Schlacht gar nicht zeigte. Und der Drache war ziemlich lame. So kann man sich auch Arbeit sparen. :D Der Hofmagier vom König war aber cool drauf. Und ist noch der Onkel von dem Priester-Girl. (Sicher mit dem Elternteil verwandt, dass nicht Sohn/Tochter des Großvaters von der Kirche ist.)

      Das mit dem Schulen/Akademien ist witzig, in solchen Anime. Wenn der Main eh schon superstark ist und da eigentlich nicht wirklich hin bräuchte. Ein paar Bücher für die aktuelle politische Lage würden reichen. Aber so Schulleben ist ziemlich beliebt. Gibt ja auch mit Zero no Tsukaima nen richtigen Schul-Isekai-Klassiker. Noch bevor Isekai in Mode kam. (Da halt beschworen worden, nicht gestorben und neu geboren.)
    • Episode 6

      Naja.... wirkt alles sehr gehetzt, der Kampf war solala, und das meisten gab es ja nicht mal zu sehen.....
      Schön war aber zu sehen das sich Elize mehr und mehr in Wendelin verliebt....

      "Ich tue nichts, was ich nicht tun muss. ... Was ich tun muss, tue ich schnell."
    • Episode 7

      Diesmal gibt es ein Tunier, und ein paar kurze Kämpfe.....
      Und viele Gedanken um die Zunkunft, wie es mit der Partie weiter geht.....

      "Ich tue nichts, was ich nicht tun muss. ... Was ich tun muss, tue ich schnell."
    • Episode 8

      Nun diesmal ging es in ein versteckten Dungeon.....
      Da wären sie fast drauf gegangen..... ach ja auch sind sie jetzt erwachsen.....

      "Ich tue nichts, was ich nicht tun muss. ... Was ich tun muss, tue ich schnell."
    • Nich übel - in Episode 9:

      Bleibt angenehm zu gucken. Wenn man sich mal an den Stil gewöhnt hat. Leichte Kost und der Mix aus ernsten Sachen und Comedy ist angenehm. Auch wenns mal mehr Comedy ist. Wie in dieser aktuellen Episode.
      Die bekommen einfach mal so viel Geld, dass das Königreich dafür 20 Jahre abzahlen muss, in Raten. Aber der Rest will seine Anteile nicht und well soll alles bekommen. :D

      Roderich weint Tränen vor Freude. Die Magiergilde ... und Panties von der einen beschworen/teleportiert. :D

      Manchmal frag ich mich aber, ob man nich nen Koch-Anime draus hätte machen sollen. Ähnlich zu Isekai Shokudou nur direkt hat in der Welt und mit langsam Restaurant aufbauen. "Mein Leben als japanischer Spitzenkoch in einer Fantay-Welt" oder so ähnlich. So oft wie der irgendwo Sachen macht die keiner dort kennt. (Aber die Zutaten gibts immer ohne Probleme aufzutreiben. :D )

      Wilma hätte ich mir anders vorgestellt. Aber trotzdem ganz lustig. Mag ihren optischen Stil. Und die Waffe die sie wohl hat.
    • Episode 9

      Na da ist ja einiges gelaufen, und es gab ein Partie..... mit viellllll Essen.....
      Und eine neue Charakterin, die große Esserin Vilma..... und gehört jetzt auch zur Partie....
      Bin auch mal gespannt was Wendelin jetzt vor hat....

      "Ich tue nichts, was ich nicht tun muss. ... Was ich tun muss, tue ich schnell."
    • Neu

      Episode 10

      Nun ja das steckt mehr im Busch als mann jetzt so hört, sie wollen das er das Gebiet übernimmt.....
      Auch mit Brantack stimmt was nicht....... bin gespannt wie es weiter geht.....

      "Ich tue nichts, was ich nicht tun muss. ... Was ich tun muss, tue ich schnell."
    Lädt...