Angepinnt Spiele - Ankündigungen, Trailer, Meinungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kingdom Hearts 4
      Oh boy, here we go again. Bin KH Fan seit der ersten Stunde und freu mich natürlich drauf. Leider war KH3's Story doof, sodass ich da mit Vorsicht rangehen muss. Finde den neuen Artstyle trotz hervorragender Technik etwas durchwachsen bzw. harmoniert Sora nicht so wirklich mit der Welt. Das hat ein wenig was von Sonic 06 oder Mario Odyssey in New Donk City.

      Fire Emblem Warriors Three Hopes Maaaaan, hört auf sequels (oder was auch immer das sein soll) zu großartigen Games als minderwertigen Warriors Games rauszubringen. Strikers, BOTW und nun (erneut) Fire Emblem. Zwar wird immer versucht, die Dynasty Warriors Formeln aufzufrischen, aber dennoch sind die Spiele so extrem repetitiv und handwerklich einfach Murks. Bei Strikers machte die gute Story alles wieder wett, bei Three Hopes bin ich mir da nicht so sicher. Three Houses Storylines waren alle schon nicht so der Bringer, ehrlich gesagt, waren sie sogar richtig schlecht. Dimitris Story Path war noch der beste. Dafür hatte Three Houses halt die besten Charaktere in ganz FE. Ein Wiedersehen mit Dimitri, Marianne, Mercedes und co. hört sich ja nicht verkehrt an, aber bitte doch nicht so.
    • Was der Quatsch mit Sequels im Musou-Format soll, ist mir bisher auch ein großes Rätsel. Ich habe Fire Emblem Warriors gespielt und mittendrin gedroppt, aber immerhin war das kein Sequel zu nem Fire Emblem, sondern nur ne langweilige Story mit Wiedersehen bestimmter Charaktere. Da ich aber nur an den wenigsten 3H-Charakteren hänge und Leonie ohnehin nicht die Liebe bekommen wird, die sie verdient, spar ich mir sehr wahrscheinlich den Titel, den ich sicher eh nur wieder droppen würde.

      … Hoffentlich widerstehe ich.
    • Nintendo: Muss BOTW verschieben
      Monolith: Bringt Ihr Spiel drei Monate früher raus.

      Bin sowas von hyped auf das neue Xenoblade. Mochte jeden Teil unheimlich gerne. Alle Games der Reihe sind Paradebeispiele dafür wie eine Open World und deren Erkundung auszusehen hat.

      Eliholz schrieb:

      Ich habe Fire Emblem Warriors gespielt und mittendrin gedroppt
      Same, das Interessanteste an dem Spiel waren die... ähm.. unsere Helden in Unterwäsche zu sehen...

      Eliholz schrieb:

      Leonie ohnehin nicht die Liebe bekommen wird, die sie verdient
      Echt? Leonie? Das Jeralt Fangirl, ernsthaft? Mit dieser Meinung stehst du vermutlich ganz alleine da. Meine Favoriten waren jedenfalls Mercedes und Marianne. Die eine gab mir "must protecc" und die andere "I can fix her" vibes. Bin für sowas viel zu anfällig.
    • Das neue Xenoblade Chronicles sagt mir deutlich mehr zu als der zweite Teil, also werde ich diesen im Gegensatz zum zweite denke auch spielen! Let's go!

      Meijin schrieb:

      Echt? Leonie? Das Jeralt Fangirl, ernsthaft? Mit dieser Meinung stehst du vermutlich ganz alleine da
      Ja, ich weiß. Deswegen ;__;

      Meijin schrieb:

      Meine Favoriten waren jedenfalls Mercedes und Marianne. Die eine gab mir "must protecc" und die andere "I can fix her" vibes
      Ich dachte, man mag Mercedes wegen der mommy vibes. :D
    • Meijin schrieb:

      Maaaaan, hört auf sequels (oder was auch immer das sein soll) zu großartigen Games als minderwertigen Warriors Games rauszubringen.
      Finde persönlich nicht schlimm, dass Fortsetzungen wie Persona 5 Strikers gemacht werden. Ja, das Gameplay war definitiv ein Rückschritt gegenüber dem Original, aber ich fand's trotzdem ziemlich gut. Es war eine Abwechlsung und besonders bei Strikers empfand ich das Gameplay eigentlich recht frisch, anders als beim ersten Hyrule Warriors und Fire Emblem Warriors. Besonders das Erkunden mit den Dungeons. Die Story war auch echt gut.
      Soweit ich weiß, hat ja Koei Tecmo ohnehin einen großen Beitrag an Fire Emblem Three Houses schon geleistet. Entsprechend sollten sie da eigentlich richtig in ihrem Element sein. Ich bin sehr gespannt darauf. Leider hab ich da nur die Angst, dass man von einem Schlachtfeld zum nächsten rennt und es schnell sehr monoton werden kann. Das Problem gab es bei Strikers eben nicht durch die verschiedenen Dungeons.

      Eliholz schrieb:

      Das neue Xenoblade Chronicles sagt mir deutlich mehr zu als der zweite Teil, also werde ich diesen im Gegensatz zum zweite denke auch spielen! Let's go!
      Geht mir genauso. Teil 2 mochte ich schon auch, aber er kam bei weitem nicht an den ersten Teil heran. Ich muss auch gestehen, dass ich mit dem Charakterdesign an vielen Stellen einfach nicht warm wurde und der Humor teilweise sehr albern war. Und Rex als Hauptcharakter gefiel mir nicht sonderlich. Da spricht mich die Gruppenkonstellation im neuen Teil schon wesentlich mehr an. So viele Charaktere auf dem Feld zu sehen, hat mich beim Trailer auch direkt positiv gestimmt. Ich liebe es, wenn ich wirklich alle Charaktere regelmäßig nutzen kann. Der Hauptcharakter wirkt auch von der Reife her mehr wie Shulk.




      Auf das neue AI freue ich mich fast so sehr wie auf Xenoblade 3. Der erste Teil hat mich sehr gefesselt. Nach jeder Route wollte ich unbedingt wissen, wie es weitergeht. Dem Trailer nach zu urteilen, wird nirvanA auch wieder einige Geheimnisse bereithalten und ähnlich skurril sein wie der Vorgänger. Ich bin nur weiterhin verwirrt, inwiefern dieses Spiel mit dem ersten Teil zusammenhängt. Aber ich lass mich gerne überraschen.
    • Erstmal schön mal wieder was von dir zu hören, Zura, ist schon etwas her. Dachte wir hätten dich an die pretty boys und girls aus Genshin Impact endgültig verloren.

      Zura schrieb:

      Finde persönlich nicht schlimm, dass Fortsetzungen wie Persona 5 Strikers gemacht werden.
      Ich weiß ja nicht. Man muss kein neues 80 Stunden RPG raushauen, aber wenn doch schon die Assets da sind, kann man genauso gut ein kürzeres RPG produzieren. Das haben Final Fantasy und Tales während der PS3 Ära gerne gemacht und fand das gar nicht mal so verkehrt, weil der Appeal solcher Fortsetzungen der Selbe ist. Im wesentlichen einfach mehr Zeit mit den geliebten Charakteren zu verbringen. Diesen Aspekt hat Strikers gut hingekriegt, nur war das Gameplay zu 75% nicht meins. Gerade die random battles in Dungeons fand ich sehr schnell sehr ermüdend. Zu mashy, zu übersichtslos, zu langweilig. Die Bosse hingegen waren besser und fühlten sich teils wie ein richtiges Ys an. Gerade der Fight gegen Tony Stark war memorable. Imho der bessere Antagonist als der finale im Game.

      Zura schrieb:

      Die Story war auch echt gut.
      Sie hat uns außerdem Daddy Zenkichi gegeben. Sophie war allerdings recht blass. Cute, aber blass.

      Zu Xenoblade 2: habt ihr (Zura und Eli) eigentlich den DLC Torna gespielt? Falls nicht, unbedingt nachholen. Zum einem wegen den erwachsenen Helden und andererseits weil der DLC so gut ist, dass er das base game in der Retrospektive besser macht.

      Eliholz schrieb:

      Bei AI The Somnium Files hab ich schon mehrfach überlegt, ob ich es mal spielen sollte.
      Ist ein gutes Game mit spannender Story und coolen Charakteren. Allerdings ist der Held so ziemlich anti-Eli, das glaubst du mir nicht. Stell dir Sigma aus VLR vor und nimm das mal 10, dann hast du Kaname Date aus AI.

      Zura schrieb:

      Ich bin nur weiterhin verwirrt, inwiefern dieses Spiel mit dem ersten Teil zusammenhängt. Aber ich lass mich gerne überraschen.
      Viel wichtiger: wird Mizuki wie Ihr Papa alles mit der Kraft von Porno Magazinen lösen können?
    • Was man bisher von den Spielen sehen konnte sind übernommene Funktionsweisen von Pokémon Arceus.

      Da bisher zum Kampfsystem noch nichts veröffentlich ist, gehe ich bis jetzt davon aus das es sich ebenfalls daran ausrichtet, was, mindestens kurzfristig, einen deutlichen Verlust an Vielfalt und Komplexität bedeuten würden. Denn viele Attacken funktionieren in Arceus anders als in den bisherigen Hauptspielen. Zudem gibt es dort insgesamt deutlich weniger Angriffe mit stark überschneidenden Mechaniken und vereinfachten Effekten. Es würde in dem Falle auch keine Fähigkeiten geben.

      Damit wären die Kämpfe von den Möglichkeiten her in etwa auf dem Niveau der zweiten Generation (persönliche Meinung).

      Auf
      serebii.net/scarletviolet/
      lässt sich dazu derzeit noch nichts finden. Demnach weiß man noch nicht was kommen wird.
    • Eliholz schrieb:

      Lechonk heißt im Deutschen Ferkuli :huh:
      Ich liebe es! Aber sag mal, warum ist das eine legendary ein Düsenjet? Ansonsten sieht es doch ganz nett aus. Im Gegensatz zu Arceus hat das Spiel wieder einen Art Style und die Designs der Charas sehr attraktiv. Freu mich schon darauf mit meiner Figur new style boutique zu spielen.

      Nebenbei bemerkt: die jetzt angekündigten Remakes zur Last of Us und Resi 4 sind sowas von unnötig. Solche Spiele altern nicht, verdammt noch mal. Zumal im Falle von TLOU das Remake wie ich finde sogar optisch ein downgrade zum Original ist, da art direction und design wieder mal für Hyper-Realismus in der Grafik weichen muss.
    • Ich finde die neuen Legendary Designs auch etwas komisch. Sind glaube die Editionslegendären, die mir vom Design her von allen am wenigsten zusagen. Aber der Rest gefällt mir vom Design bisher gut.

      Was die angesprochenen Remakes angeht, stimme ich dir 100% zu. Kann diesem Hyperrealismus auch nicht so viel abgewinnen, vor allem weil die Entwickler die Zeit in etwas sinnvolleres hätten stecken können.
    • ^ gutes special, wahrscheinlich das beste was Arceus hervorbrachte

      Das diesjährige Summer Fest/Xbox Showcase/(not E3) war jedenfalls ein ziemlicher Flop. Wenn zwei Sätze von Kojima das Highlight deiner Show ist, machst du was falsch. Die Persona Ports sind jedenfalls nice, vor allem P3P. Endlich wieder mit Canon-chan die Harem Queen spielen!
    • Gab ein paar schöne Ankündigungen heute nacht:

      FF7 Remake 2

      Crisis Core Remaster

      Ich werde wieder emotional. Das Ende von Crisis Core ist und bleibt das emotionalste Ende in einem Videospiel für mich.

      Und dann gab's noch Dragon's Dogma 2!

      Was Waifu Emblem angeht, gehen derzeit Leaks rum, dass das neue FE von Gust (Atelier Reihe) mitentwickelt wird. Ein FE4 Remake ist wohl ebenfalls in der Mache.

      Die Haare sehen ja wirklich aus wie Zahnpasta!
    Lädt...