Angepinnt Fußballthread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Endlich geht die Bundesliga wieder los...der Sommer war nervig mit all den Nichttransfers der Bayern. Ein hausgemachtes Problem, aber am Ende werden die Bayern ohne diesjährigem Turnier trotzdem sehr, sehr stark sein. Mit Perisic nun noch ein guter Backup und hoffentlich kommt noch dieser eine Transfer...

      Könnte eine spannende Saison werden!

      Ansonsten fand ich den Thread ganz nett:
      transfermarkt.de/saisonprognos…/forum/6/thread_id/694888


      Achso:

      Sportschau schrieb:

      Werder Bremen besiegt Atlas Delmenhorst im DFB-Pokal mit 6:1. Claudio Pizarro wird in der 62. Spielminute eingewechselt und trifft doppelt. Mit 40 Jahren, 10 Monaten und 7 Tagen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1-mal editiert, zuletzt von Lebbo ()

    • Joar fast sind wir wieder soweit.

      Transfermäßig haben die Bayern bisher natürlich auf ganzer Linie enttäuscht, wenn man sich die Aussage von Uli ins Gedächtnis ruft. Statt Sane oder Dybala ist es bisher nur Perisic. Trotzdem sind sie leider weiterhin Favorit auf den Titel.
      Ich hoffe ja nur, dass wir da die Saison konstanter zu Ende spielen können, dann könnte die Meisterschaft auch spannender werden.

      Als Absteiger sehe ich bisher Union und Paderborn. Um den Relegationsplatz könnten viele kämpfen. Da gibt's Augsburg, Düsseldorf, Mainz, Köln, Freiburg oder auch vielleicht Schalke xD

      Was ich diese Saison gar nicht einschätzen kann ist Frankfurt. Die könnten m.M.n vom EL Platz bis zum Relegationsplatz überall landen.

      Adler fliegen vielleicht hoch, aber Wiesel werden nicht in Düsentriebwerke eingesogen!
    • Ich finde unseren Kader qualitativ besser, als letzte Saison. Mit Hazard und Brandt hat man die Offensive verstärkt. Paco hat die Vorbereitung mit gemacht und schein physisch nun auch auf dem Level angekommen zu sein. In der Defensive mit Schulz einen neuen Linksverteidiger geholt, der bisher überzeugen konnte. Morey als Talent konnte auch schon auf sich Aufmerksam machen. Und dann mit Hummels der Königstransfer um die Defensive zu stabilisieren und vor allem die Kopfballstärke Offensiv wie Defensiv wieder zu bringen.
      Den Kader konnte man dann auch endlich sinnvoll verkleinern. Eventuell kommt noch ein MS und die Verlängerung von Rapha. Ansonsten war das eine super Transferperiode. Die offensive Herangehensweise, dass man klar den Meistertitel holen möchte, gefällt mir. Genau das war einer der Hauptgründe, warum es letzte Saison nicht geklappt hat: Man hat irgendwie selbst nicht dran geglaubt - vor allem der Trainer. Und wenn man nicht dran glaubt, wird es am Ende auch nichts.

    • Diese Saison wäre es schon wichtig was zu holen. Ich bezweifle, dass wir z.B Hakimi und Sancho über die nächste Saison halten können und gleichwertigen Ersatz bekommen.
      Ich bin ehrlich gesagt kein großer Fan vom Hummels. Der ist zwar offensiv und für Ecken recht gut, aber Richtung defensive ist er echt Arschlangsam geworden...

      Adler fliegen vielleicht hoch, aber Wiesel werden nicht in Düsentriebwerke eingesogen!
    • Offensiv war Hummels aber kein Faktor bei den Bayern. Ganz im Gegenteil...er hatte immer wieder seine Chancen bei Ecken, aber ich fand sein Kopfballspiel (offensiv) nicht optimal und Tore hat er kaum geschossen. Du hast wohl noch das Spiel gegen Dortmund im Kopf, das war auch für mich eine Überraschung, wie gut er sich da durchsetzen konnte. Sein Aufbauspiel war auch seltsam, gerade dieser unorthodoxe Außenristpass war wenig gewinnbringend. Schnelligkeit fehlt im natürlich auch sehr...
      Aber ja, Zweikampfverhalten und Stellungsspiel sind genial gewesen, gerade in der Rückrunde war er top bei den Bayern, dennoch bin ich nicht traurig über seinen Wechsel. Süle war letzte Saison schon der Abwehrchef, Boateng hat deutlich mehr Geschwindigkeit und Hernandez hat auch was drauf.
    • Na ja. Mir geht es bei der Kopfballstärke eher um die Defensive - insbesondere bei Standards gegen uns. Das war gerade in der Rückrunde eine enorme Schwäche. Ich glaube auch, dass Hummels für die Bayern kein Verlust ist - aber für uns eben ein großer Gewinn. Der schnellste Verteidiger war er noch nie. Aber wir spielen hier halt auch kein FIFA. Das muss man halt auffangen und berücksichtigen. Mit Schulz haben wir auf Hummels linker Seite ja auch einen schnellen Außenbahnspieler verpflichtet und Akanji bringt auch eine gute Grundschnelligkeit mit.
      Hummels wusste schon immer, seine Lahmarschigkeit intelligent zu kaschieren. Bei den Bayern hat es ja auch geklappt. Hier und da muss man aber sicher damit rechnen, ausgekontert zu werden.

      Ob wir Sancho halten können oder nicht muss man sehen - und wenn nicht: In den letzten Jahren haben wir immer wichtige Spieler verloren und die Abgänge am Ende irgendwie auffangen können. Von Morey verspreche ich mir schon einiges. Wenn es nicht klappt, Hakimi zu halten (der btw. auch noch seine Schwächen hat!), scheint man sich schon jetzt mit der Option Morey/Piszczek zu beschäftigen. Man hat zuletzt auffällig offensiv kommuniziert, dass eine Verlängerung der Karriere nicht komplett ausgeschlossen ist.
      Und ein Sancho wird wahrscheinlich noch einmal mehr Geld bringen als Dembele und hat uns bis dahin im Vergleich dazu quasi nichts gekostet. Demnach wird man hier auch wieder nachlegen können. Ich mache mir da keine Sorgen. Absolut nicht.

      Ich vertraue da unserem Scouting - auch ohne Mislintat. Die wichtigsten Transfers hat man letzte Saison getätigt: Nämlich in der sportlichen Führungsetage. Mit Sammer als Berater und Kehl als "Leiter Lizenzspielerabteilung" hat man gute Personalentscheidungen für die Zukunft getroffen. Man merkt auch, dass man die eigene Jugendarbeit weiter forciert.

      Aber ja - eigentlich hätte man letzte Saison schon nutzen müssen - spätestens aber diese, wo sich bei den Bayern auch viel bewegt. In meinen Augen läuft da derzeit nicht alles so reibungslos, wie man es sich wünscht. Mit Gnabry und Coman hat man zwar starke Außenspieler denen ich durchaus zutraue, Ribery und Robben zu "ersetzen". Aber noch fehlt da das gewisse Etwas und vor allem sind sie nicht weniger verletzungsanfällig. Ein Sane wäre da schon das Sahnehäubchen gewesen. Was nächste Saison mit Havertz und/oder Werner geht, will ich nicht beurteilen. Letzterer passt meiner Meinung gar nicht zu den Bayern, ersterer sehe ich nicht zwangsläufig bei den Bayern, sondern ggfs. tatsächlich im Ausland. Havertz stehen alle Türen offen.

    • Sehe die Buyern weiterhin als Favoriten. Perisic ist ein unterschätzter Mehrwertspieler. Gerade in großen Spielen wird er liefern. Freut mich für ihn, dass er mit 30 bei einem Topteam unterkommt. Die Abwehr bereitet aber durchaus Sorgen. Süle ist zwar eine Maschine, hat aber nicht das Potential für das oberste Regal. Ein Hernandez sehe icgh jetzt auch nicht als special an. Kein Vergleich zu einem prime Boa und prime Hummels.


      Zu Dortmund: Alles steht und fällt mit Favre. Setzt er weiterhin auf Weigl, Götze und Brunn Larsen, wird das nichts. Setzt er dagegen auf Brandt als ZM (und nicht als LA) zusammen mit Reus, dem besten Bundesligaspieler der Dekade (2 Fussballer-des-Jahres Auszeichnungen belegen dies), würde er die Liga komplett zerstören. Trotz fehlendem Topstürmer.

      Wenn Brandt richtig eingesetzt wird, wird er der beste deutsche Bundesligaspieler werden. Ich denke zudem, dass Sancho brutal in der neuen Saison abreissen wird.
      Falls dies alles zutrifft, wirds ne spannende Saison, wobei ich trotzdem denke, dass leider die Bauern die Nase vorn haben werden.

      Warum? Glaube, Kovac wird unterschätzt. Sein Gesamtpunkteschnitt als Trainer sieht echt so aus, als hätte er was drauf. Dazu noch 3x Folge im Pokalfinale (2x gewonnen). Kovac ist als Trainer ein Gewinnnertyp.
      Favre nicht.
    • Neu

      Etwas tut mir der Effzeh schon Leid. Hat sich teuer verkauft. Von uns war das aber auch bis zur Einwechslung von Brandt und Hakimi viel zu statisch. Weigl/Witsel ist keine gute Doppel-6, wenn der Gegner durchgehend Druck macht. Mit Brandt und der Umstellung auf 4-1-4-1 kam direkt mehr Bewegung ins Spiel. Er konnte Räume reißen und die Bälle auch gut verteilen... Er hat in den 30 Minuten quasi genau das gezeigt, was ich mir von ihn erhoffe. Einfach eine spielerische Lösung neben einen Witsel, der sich dann eben mehr auf die Absicherung mit den beiden IVs konzentriert.

      Zweimal in Rückstand und trotzdem sehr seriös runtergespielt und am Ende auch beide Spiele verdient gewonnen. Es gibt noch genug Arbeit - es macht aber schon Spaß. Schade das schon wieder Pause ist...

    • Neu

      Überraschend hat Werner in Leipzig verlängert. Die AK ist aber wohl sehr moderat gewählt und soll bei 30 Mio liegen. Für mich zeigt Werner den Bayern damit in gewissermaßen den Stinkefinger: Ablösefrei bekommt ihr mich nicht, RB soll am Ende auch was davon haben...
      Die Bayern haben diesen Sommer wohl nicht einmal ein "kleines" Angebot abgegeben und von Atletico gab es eines im Bereich zwischen 40-50 Mio. - Aber Werner will wohl in Deutschland bleiben.

      Bin mal gespannt... Das Preisschild könnte ggfs. auch Dortmund auf den Plan rufen.

    • Neu

      Mhh ne, bitte nicht Werner. So gut isser auch nicht. Eigentlich ist er nur schnell. Außerdem würde er in unserem System vermutlich nicht funktionieren, da ist der Typ zu unflexibel für. Ne danke, den können die Bauern ruhig haben, falls sie ihn unbedingt wollen. Vermutlich bleibt der eh bei Leipzig, bei den Bauern wäre er vermutlich sowieso nur Bankdrücker.

      Adler fliegen vielleicht hoch, aber Wiesel werden nicht in Düsentriebwerke eingesogen!
    Lädt...