Non Non Biyori Nonstop

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Non Non Biyori Nonstop






      Story
      Die dritte Staffel, die den Titel »Non Non Biyori Nonstop« trägt, dreht sich wie ihre beiden Vorgänger um vier junge Schülerinnen und ihr beschauliches Dorfleben voller niedlicher Momente.

      Staff & Cast

      Studio: Silver Link

      Director: Shinya Kawatsura
      Character Design: Mai Ootsuka

      Genre: Comedy, Slice of Life
      Folgen: 12
      Start: 11.01.2021
      Vorlage: Manga

      Charakter

      Renge Miyauchi


      Hotaru Ichijou
      Natsumi Koshigaya
      Komari Koshigaya
      Suguru Koshigaya
      Akane Shinoda
      Shiori



      PV


      Eigene Meinung:



      Hach, ich liebe Non Non Biyori und freue mich wahnsinnig auf die dritte Staffel. Dieser Anime vermittelt einfach eine so schöne ruhige und beruhigende Atmosphäre, die man in Zeiten wie diesen umso dringender braucht. Jedes Mal wenn ich die schönen Landschaften sehe, wünschte ich mir, ich würde auch in so einem kleinen beschaulichen Dorf leben, mitten in der Natur.
      Auch die Charakter gefallen mir alle sehr gut und wissen zu unterhalten und das, obwohl überhaupt nicht viel passiert. Am liebsten mag ich Renge mit ihrer kindlichen Art, sowie den einzigen männlichen Charakter, der Bruder von Natsumi und Komari, Suguru. Ich finde es irgendwie sehr amüsant, dass man ihn bis jetzt noch nicht reden hat hören.
      Was denkt ihr über eine dritte Staffel und freut ihr euch auch darauf?



    • Ich bezweifle es, dass sich die neuen Mädchen nach all den Jahren noch wirklich akzeptieren lassen. Durch solche Zugänge wird die Besetzung eher verwässert als bereichert, besonders wenn sie dann zu sehr im Mittelpunkt stehen. Ansonsten freue ich mich aber auch wieder auf viel Iyashikei und beschauliches Landleben. Zusammen mit Yuru Camp wird es davon während der nächsten Season zum Glück viel zu sehen geben.
    • Man macht sich natürlich Sorgen, dass die neuen Figuren nicht so überzeugen können wie die althergebrachten und dass die Screentime der Lieblingscharaktere darunter leiden könnte, aber bisher hat mir die Serie kaum Anlass gegeben, viel zu kritisieren, daher bin ich vorerst weiterhin guter Dinge. Denn Non Non Biyori ist nach Flying Witch der beste Slice of Life Anime, den ich kenne :)
    • Ich gebe euch recht, die neuen Charakter hat der Anime eigentlich nicht gebraucht, die Alten waren vollkommend ausreichend.
      Ich glaube aber nicht, dass sie sehr stören werden, Shiori ist die Tochter des Dorfpolizisten und ist verloren gegangen. In einer Folge findet Renge sie und bringt sie wieder zurück zu ihrem Dad.

      Akane ist eine Freundin von Konomi, sie spielen beide die Flöte im Club.
    • Neu

      Episode 1

      Was für ein grandioser Wiedereinstieg. Schön ruhig, aber auch richtig lustig stellenweise und wunderbar entspannend. Besonders das Puppenbasteln während der Schule gefiel mir extrem gut. Ich hege ja jetzt schon die Befürchtung, dass es mein persönlicher AotS werden wird.

    • Neu

      Die Puppen bzw. der Dachshund waren echt große klasse! Aber das kann NNB einfach auch; diesen typischen kindlichen Humor, der meist von Renge ausgeht und Natsumi zum Leidwesen von Komaru befällt, super Openings von nano.ripe und natürlich die ständigen stichelnden Anspielungen auf alle Landeier (Stichwort Musik für die Kühe spielen, damit sie mehr Milch geben :D: ). "Aka-chan" (:P) fand ich jetzt auch nicht übel, sie bringt durch ihre Neueinführung eine ganz erfrischende Perspektive auf das Geschehen auf dem Land und gute Reactions hins. Renges komischer Art, die für den Zuschauer fast schon normal geworden ist.
    Lädt...