Platinum End

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Platinum End



      Story
      Nachdem Mirais Familie bei einem Autounfall ums Leben gekommen ist, kommt er zu seinem Onkel und seiner Tante. Doch sein Leben dort ist unerträglich und so springt er am letzten Tag der Mittelschule von einem Hochhausdach. Im letzten Moment rettet ihn jedoch der Engel Nasse und erklärt ihm, dass jeder das Recht auf Glück hat. Sie stattet ihn mit besonderen Fähigkeiten aus und gibt ihm die Chance seinem Leben wieder einen Sinn zu geben … ~Anime2you

      Studio: Signal.MD


      Director: Kazuchika Kise & Hideya Takahashi

      Orginal Creator: Tsugumi Ohba


      Genre: Drama, Supernatural, Shounen
      Folgen: 24 Folgen
      Start: 08.10.2021
      Vorlage: Manga





      Charakter

      Mirai Kakehashi
      Saki Hanakago
      Nasse
      Revel


      PV
    • Ich müsste eigentlich mal den Manga weiterlesen, bevor ich jetzt hier reinschaue... Mal sehen, nebenher. Freue mich aber trotzdem drauf :)
      Vorteil: Der Manga ist durch, dass heißt wir können hier hoffentlich endlich mal wieder eine volle Adaption erwarten, wenn gleich 24 Episoden für 14 Bände sportlich, aber finde nicht unmachbar sind.

    • Gott, ist das lange her. Die erste Episode hat quasi die ersten zwei Chapter adaptiert, welche in etwa 2/3 des ersten Bandes ausmachen.
      Also schon recht viel. Das hat man finde ich auch gemerkt. Fand den Einstieg schon etwas "overpaced". Hätte man auch gut in zwei Episoden packen können. So wirkte das zumindest für mich schon etwas zu flott...
      Mal sehen, ob das so bleibt. Im Manga ist das halt Ohba-typisch schon recht viel Text und viel Fokus auf Charakterentwicklung.

      Optisch ist das jetzt nicht Top-Class. Aber vollkommen in Ordnung.

    • Erste Folge gesehen und ja, es fängt ganz ok an. Natürlich ist das Setting super generisch, Mensch bekommt Fähigkeiten und muss in einem Battle Royal die anderen Fähigkeitsträger töten. Auch das man am Ende Gott wird, ists nichts neues.

      Also mit Innovation kann der Anime schon mal nicht glänzen. Mit den Animationen auch nicht wirklich, die sind nämlich auch nichts besonderes.

      Bei den Charaktern wird man noch sehen, ob die was drauf haben. Den Engel finde ich interessant, hat keine Menschliche Moral und wirkt dadurch direkt skrupellos.

      Ich Wette das dieses Mädchen, dass er als Kind mochte, auch ein Engelsträger ist, sonst hätten sie diese Szene nicht gezeigt. Vielleicht ist es auch in der Gegenwart sein Love Interest, ein wenig Romance kann dem Titel nicht schaden.
    • Mir gefällt bisher, was ich sehe.
      Der erste Band wurde mit den ersten zwei Episoden fast 1-zu-1 umgesetzt. Im Gegensatz zur ersten Episode, hat das Pacing in der zweiten Episode besser gepasst. Wurde aber eben auch weniger umgesetzt und man hatte mehr Zeit.

      Ich glaube, als Manga-Leser kann man sich hier tatsächlich auf eine solide originalgetreue Adaption freuen.

    • Mein Fazit nach 3 Episoden fällt gemischt aus...weil es ein schmaler Grat ist zwischen "interessant" und "full trash". Episode 3 schwankte eher zu zweiterem...mit dem love interest. Und mir gefallen die Power Rangers auch nicht so. Das Setting ist ganz cool mit diesen Engeln und dem God Candidate, aber die Charaktere überzeugen mich nicht...optisch auch nicht so. Irgendwie muss noch der Twist kommen...in Episode 4.
    • Folge 2 + 3

      Mir geht es genauso wie Lebbo, das Setting ist wirklich cool, die Engel und die Fähigkeiten usw.
      Aber die Animationsqualität, die Optik und die Power Ranger sind eher so meh.

      Saki finde ich als 2 Hauptcharakter ganz gut, auch wenn sie mir ein wenig zu depressiv und passiv ist. Natürlich wird es dafür einen Grund geben, da ja nur Menschen die unzufrieden sind, überhaupt Anwärter werden können.
    • Folge 4

      Sie haben es Aufjedenfall geschafft, den Metropoliman schon in der 4 Folge so unsympathisch darzustellen, dass man sich jetzt schon wünscht, er wäre tot.

      Leider ist er ganz schön schlau für einen Oberschüler und weiß andere gut zu Manipulieren.

      Dagegen ist unser Hauptpaar ganz schön unvorbereitet und kann nicht wirklich viel tun, um ihn im Moment aufzuhalten.
    • Die Charaktere sind leider schlecht. Also ich wüsste nicht, wie die noch halbwegs auf einen grünen Zweig kommen. Saki muss eine 180-Grad Wende machen, um da halbwegs noch zu überzeugen. Der MC ist leider auch realtiv langweilig bsher und Metropoliman ist zwar auf den ersten Blick der interessanteste Char...aber die Aktion im Stadion hat bei mir irgendwas kaputt gemacht. Diese Power Rangers und auch die unterschiedlichen Pfeile...und die einen können fliegen, die anderen nicht...so ganz ausgereift wirkt das System nicht. Also ist es doch wieder dieses "Battle Royale"-Prinzip, dass mich bei der Stange hält...ein Gewinner.
    • Ja die Charakter sind bis jetzt noch sehr farblos, aber ich denke das sich das Hauptpaar noch sehr ändern wird. So können sie nicht weitermachen und da der Anime 24 Episoden hat und den kompletten Manga adaptiert, kommt da noch einiges.

      Aber am Ende ist es natürlich das Battle Royal System mit bestimmten Fähigkeiten, mal mehr mal weniger.
    • Das ist alles nicht so geil...auch die neuen Charaktere übezeugen mich nicht. Wobei das Psychogirl und der alte Typ besser sind als der MC und sein love interest. Irgendwie will die Serie auch intelligent wirken, indem sie möglichst oft zeigt, was passieren könnte mit "white arrow" and "red arrow". Aber alleine schon die Tatsache, dass die Kandidaten nicht die gleichen Voraussetzungen haben, weil ihre Engel unterschiedliche Ränge haben, macht das erstmal unnötig kompliziert...aber auch ohne sinnvolleres System. Vielleicht kann die Serie mit solchen Endszenarien oder Terroraktionen punkten...also mit Chaos...das würde wohl helfen.
    • Folge 5 + 6

      Also der Büroangestellt gefällt mir ganz gut, ein gestandener Mann der garnicht Gott werden will. Ihm ist das Wohl seiner Familie wichtig, sehr löblich.

      Dagegen sind mir die Beiden Mc noch zu lieb und naiv, schließlich geht es um Leben und Tod und der MC redet immer noch davon, am liebsten niemanden töten zu wollen.
    • Neu

      Folge 7

      War ein ganz cooler Kampf, auch wenn ich nicht verstehe wieso unser MC seinen roten Pfeil nicht einfach verschossen hat, statt immer in den Nahkampf zu gehen.

      Wieso sein Verbündeter ihm nicht direkt hilft, habe ich auch nicht verstanden, sie hätten die Chance gehabt mit 2 Pfeilen.

      Das er natürlich keine Leute verletzen und Angreifen will, kann ich schon irgendwie verstehen, er ist halt einfach gutmütig/ feige.
    Lädt...