Angepinnt Eindrücke der Wintersaison 2021/22

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Einiges für mich darbei, mal schauen ob noch mehr dazu kommt....

      - Kimetsu no Yaiba: Yuukaku-hen
      - Arifureta Shokugyou de Sekai Saikyou 2nd Season
      - Genjitsu Shugi Yuusha no Oukoku Saikenki (2022)
      - Leadale no Daichi nite
      - Princess Connect! Re:Dive Season 2
      - Sono Bisque Doll wa Koi o Suru
      - Mahouka Koukou no Rettousei: Tsuioku-hen

      "Ich tue nichts, was ich nicht tun muss. ... Was ich tun muss, tue ich schnell."
    • JoJo Stone Ocean
      Beim nächsten JoJo-Anime bin ich natürlich dabei, nachdem ich alle fünf vorigen Staffeln mochte. Freu mich schon auf Jolyne!

      Vielleicht
      Ryman's Club - Badminton
      Hakozume: Koban Joshi no Gyakushuu - wirkt auf mich bisher interessant
      Akebi-chan no Sailor-fuku - ich hab gehört, dass der möglicherweise in Richtung Yuri gehen könnte, aber auch ohne sah der Trailer sehr entspannend aus. Ich hoffe, sie gehen nicht zu sehr in die Fanservice-Route.
      Das Conan Sidestory-Prequel-Ding - habe länger nichts mehr vom Franchise gesehen. Aber hab Conan damals gern geschaut.

      Filme
      Chikyuugai Shounen Shoujo - Könnte ne interessante Zukunftsvision sein ... oder auch nicht, wer weiß
      Misaki no Mayoiga - klingt entspannend
    • Sieht auf den ersten Blick recht mager aus. Werde bei Gelegenheit (kommendes Wochenende geplant) mal näher sichten. Shingeki klar. Vielleicht muss ich aus voriger (jetziger) Saison noch Platinum End anfangen oder so - der dann weiterläuft. Mal sehen was so zusammenkommt. Den Blade Runner hab ich schon angefangen der noch weiterläuft in Winter hinein dann.

      Fortsetzungen - außer Shingeki - wohl keine. (Sonst kein anderer Kram wo ich vorige Staffeln fertig guckte dabei.)

      Originalwerke mal gucken - stehen einige. (Klingen aber nich sooo pralle.) Und halt das übliche: Adaptionen von irgendwas was "kann man vielleicht mal reingucken" sein könnte.

      ... oder warte ... Retsuko (weil unten bei Web-Zeugs gelistet erst übersehen) - das ist natürlich auch absolute Pflicht. Davon geht immer mehr.
    • ^ Wird vermutlich wieder ein sakugabooru Anime für uns, Eli.

      Für mich ist leider absolut Garnichts dabei. Maybe schaue ich in Bisque Doll rein, weil ich den Manga dazu las. Ist ganz cute der Manga, aber nichts außergewöhnliches und wie bei vielen Manga dieser Art dreht sich die Romanze der beiden Hauptcharaktere eher im Kreis.
    • Auf den zweiten Blick ist doch einiges mehr dabei - wo ich mal reingucken werde. Da ich auch Fantasy ja ganz gerne mag. Klar ist: Nicht hier genannte Fortsetzungen gucke ich nicht, da Vorstaffel nichtgesehen/gemocht. Relativ viel Standard-Isekai und/oder Fantasy-Novel-Adaptionen - da ignoriere ich auch, wenn möglich. (Irgendwas mit VRMMORPG und Kerl der weiblichen Char spielt oder sowas? Brauch ich nich.)

      Den ein oder andern Original-Anime mit "coolen Kerlen" gesehen - aber da war Beschreibung, etc. noch total nichtssagend - je nach Zeit (vermutlich werd ich schon Zeit finden/nehmen) da eventuell mal in die ersten Episoden reingucken. Warn so glaub 2 Titel - die führ ich hier aber mal nich auf. Sachen (Adaptionen) wo die Chars aussehen als wärn sie aus nem Shounen für 14-jährige (Orient) - meide ich aber auch wieder gezielt. :D

      Sicher, da Fortsetzung von etwas, das ich mochte:
      Aggressive Retsuko (2021) (Vorzeitig im Dezember. Ein muss - einfach herrlich, hätte nich gedacht, dass mir nichtmenschliche Chars so zusagen. Aber das Setting - Office Lady Alltag einer solchen Person - gut vermittelt.)
      Genjitsu Shugi Yuusha no Oukoku Saikenki (2022) (Geht auch, auch wenn er teils Schwächen hatte. Fantasy-Welt und Politik mag ich immer.)
      Shingeki no Kyojin: The Final Season (2022) (Pflicht-Fortsetzung. Auch wenn mir der spätere Plot in Vorlage nicht mehr so gefiel ... optisch und vom Sound her wird das toll. MAPPA haben bei voriger Hälfte ja schon gezeigt, dass sie es können. Und zur Abwechslung mal ne passable Vorlage zum Adaptieren rausgesucht.)
      Ginga Eiyuu Densetsu: Die Neue These - Gekitotsu (Erst März 2022. "Technisch" noch Start in dieser Saison, auch wenns stark in die nächste reingeht. 3 Movies wohl. Merke es mal hier ein, damit ichs nich vergesse. Lese wohl die Vorlage aber nich weiter - da man sehr gut und vollständig adaptiert hatte, bisher.)

      Mal reingucken (farblich priosisiert, grün = höhere Erwartungen, orange = unsicher):
      Koroshi Ai (Weibl. Zielgruppe - aber mal reingucken, Setting klingt interessant.)
      Sono Bisque Doll wa Koi o Suru (Sah erst vom Bild her nich interessant aus. Beschreibung klingt aber nett. Seinen u. ungleiches/interessantes Pairing mit männl. und weiblichem Hauptchar. Kerl auf künstlerischer Schiene mit so Puppen die er bastelt. Erinnert etwas an Runway.)
      Gensou Sangokushi: Tengen Reishinki (Ab und zu mal ne Game-Adaption ... hab ich immer mit dabei. :D 3-Kingdoms-Fantasy-China? Geht auch gelegentlich mal, als Setting.)
      Tensai Ouji no Akaji Kokka Saiseijutsu (Sowas ähnliches wie Realist Hero, aber ohne Isakei und mit Comedy? Mal schauen. Bin eigentlich nich soooo der Comedy-Fan.)


      Eigentlich seh ich da schon fast 5 sicher (hoffe der Bisque-Doll enttäuscht nicht!) ... mit allen 8 - wäre ich auch nich überlastet. Peile mal so 6-7 an. Sollte was wegfallen aus den 8 ... mal sehen, ob ich noch Platinum End aus dieser Saison aufgreife und aufhole. Die andern die ich aber vorher aus noch laufender Saison (Herbst) nich geguckt habe- unwahrscheinlich. Auch wenn viele Potenzial haben könnten und manche Leute diese mögen - fürchte eher, dass nicht mein Geschmack.

      Edit: Wobei Retsuko direkt abgearbeitet werden kann. Neue These erst nächstes Jahr - eigentlich schon anderer Saison zuzurechnen. Blade Runner der noch weiterlaufen dürfte in nächste Saison rein, weil spät gestartet - hatte ich vergessen. Eher 1 weniger bei den Zahlen dann (-2, +1). 4-7, angepeilt 5-6. Da wäre auch bei 7 noch Raum für einen mehr ... aber die mit den "coolen Kerlen" - könnte ja noch einer dazukommen bei den Originalwerken die ich erspäte. Durchaus gute Abdeckung. Mehr als 10 will ich eh nur noch in Ausnahmefällen - wird sonst zu viel, jeden mittlmäßigen Anime mitzugucken. Lieber filtere ich stärker und hab mehr Zeit zum Zocken, etc.
    • Auf die zweite Staffel von Arifureta freue ich mich.

      Von Shikkakumon no Saikyou Kenja habe ich den Manga angefangen, jedoch weiter hinten abgebrochen. Die Geschichte ist selbst für einen Standard-Isekai überraschend eintönig geworden. Am ehesten lässt er sich vielleicht mit "The Misfit of Demon King Academy" vergleichen. Davon hat mir der Anime jedoch recht gut gefallen. Wesentliche Unterschiede sind dabei gar nicht so leicht auszumachen. In letzterem zeigt der Protagonist mehr Charakter und ist weniger eingebildet. Die Geschichte erscheint interessant, sowie die eingesetzten Fähigkeiten. Hier schaffte es Shikkakumon, dass ich mich nicht sonderlich für das Magiesystem interessiere, was eigentlich unmöglich ist. Auch die Charaktere sind meiner Erinnerung nach flacher als in "The Misfit of Demon King Academy", wobei, abgesehen von den 2 Heroinen, dort auch wirklich wenig geboten wird. Zusätzlich gibt es hier noch die Auseinandersetzung mit der Menschenwelt als Gegenpart und man erfährt dort auch einiges über deren Ansichten und geht insbesondere tiefer auf den Helden ein. Damit hebt sich "The Misfit of Demon King Academy" im Vergleich deutlich ab. Die Vorurteile werden dort auch deutlich schneller überwunden. Währen in Shikkakumon immer wieder das gleiche Lied gespielt wird. Später versucht sich der Manga noch am Wirtschaftssystem, ist dabei aber wie in allem, viel zu oberflächlich, sodass einem nicht übrig bleibt als die ganze zeit weiter zu blättern. Aber ein hohes Ranking auf diversen Manga-Websites spricht immerhin dafür, dass Shikkakumon nicht nur Ablehnung erfährt. Werde mir stattdessen Mushoku Tensei ansehen. Der ist bei mir noch offen.
    • Slow Loop, 1

      Halbmondförmige Pupillen und dezenter Yuriköder bleiben das Markenzeichen einer berüchtigten Mangaka. Der Anime orientiert sich wohl am berühmt gewordenen Angel-Anime vom vorletzten Jahr, und gefällt mir mit den dramatischeren Ansätzen schon mal gut. Die Charaktere sind soweit sympathisch, allenfalls wie üblich etwas zu lebhaft, während das Kernthema selbst anständig im Fokus stand. Bei solchen Anime muss schon viel schieflaufen, damit sie einem lästig werden.

      Off: Jesus Christus, mit Ende 30 sind für mich dann aber selbst die Eltern der Mittelschülerinnen mittlerweile zu jung. Estoy en el otoño de mi vida... :(:
    • Gensou Sangokushi: Tengen Reishinki ist Müll. Mag China-Setting mit zu viel Magie nich. Da ist wohl doch pur der Fokus darauf - die komische Anführerin kam auch ausm Nichts. Später komischerweise Befehle per Pfeil. Die Party wurde wild und hektisch zusammengewürfelt. (Besser wäre gewesen man hätte jedem nen Viertel der Episode als Einführung spendiert und erklärt, warum die gebraucht werden - und erster Fight in Folgeepisode.) Muss nich sein. Zählt zu den eher schlechteren Game-Adaptionen. Dann lieber ne solide angehauchte westliche generische Fantasy-Mittelalter-Welt.

      Tensai Ouji no Akaji Kokka Saisei Jutsu ist solide gemacht - bisher. Prinz mit Fähigkeiten des Realist Hero - und bisschen Comedy a la KonoSuba ohne Slapstick und auf weniger übertriebenem Niveau. Angenehm zu gucken. Bleibe diese Staffel mal komplett weiter dabei - mal sehen ob es langfristig unterhält und vielleicht noch mehr kommen sollte. Ich mag ja Politik und Schlachten und die Comedy passt.

      Edit: Koroshi Ai taugt nicht. Man merkt doch die weibliche Zielgruppe an. Kenne nicht so viele (gut gibt auch kaum welche, zumindest bei Anime) Josei - und da doch eher die die etwas spezieller sind. Das hier wirkt nach reinrassiger Romanze wo man aus der Vergangenheit noch ne Story drumrumstrickt. (War angedeutet, dass da was war.) Aber total unglaubwürdig - mit diesem Killer. Muss man wohl Frau sein die solche Kerle in animierger/geeichneter Form mag - um so ne Art Anime zu mögen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1-mal editiert, zuletzt von Luthan ()

    Lädt...