Boku no Hero Academia

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Da versuchen die Schüler also ihre vorzeitige Lizenz zu erhalten und während alle anderen ein Jahr weiter sind haben sie zudem noch Kenntnis über ihre Quirks. Wie aber Eraser richtig anmerkte würde die die Bösewichte es später auch nur wissen.
      Waren in in der zweiten Folge interessante Charaktere bei. Der Tornado-Typ erinnerte mich vom Aussehen her an den aus Golden Kamuy, das Falten-Mädel war ganz knuffig und Blondie hat man dann Fanservice pur. Gefällt. xD
      - Göttlicher Stilwechsel -
      ...ich will die Welt brennen sehen...
    • So, die erste Hürde bei diesem Auswahltest ist überstanden. Die Folge war aber auch ziemlich nice. Ich mag solche Episoden, in denen man viele Schüler von UA sieht - gerade die, die sonst kaum Aufmerksamkeit bekommen. Manche Quirks sind klar schlechter und wenn dann solche Figuren auch mal ihre heroischen Momente (Stichwort: Grape Rush :D) bekommen, ist das ein nice-to-have.
      Überrascht war ich über die Preview zur nächsten Episode: Rescue Exercises. Und das soll schon der letzte Test sein?
    • Neu

      Folge 61

      Richtig geniale Folge, es zeigt sich mal wieder das japanische VO sind einfach die besten in der Welt! Okamoto Nobuhiko(bakugo) hat mal einfach eine oscarleistung hingelegt

      Eraserhead neue friseur is so genial sollte er so lassen^^

      die animation war natürlich auch wieder top
    • Neu

      Bakugo's Arc als permanenter Hitzkopf nun schön abgerundet. Endlich ist seine Wut auch mal ordentlich begründet gewesen. Das er sich die Schuld an All Mights Ende gibt war auch nachvollziehbar.
      Und sein Verhältnis mit Deku ist jetzt auch endlich weiterentwickelt worden. Es wurde langsam lästig das er ständig wütend auf Deku war. Jetzt ist er immer noch wütend aber sie können wenigstens mal
      ein paar Sätze miteinander reden. Wunderte mich auch etwas das Deku verloren hat gegen Bakugo.
    • Neu

      Jetzt weiß man auch, wo das Budget aus den letzten Folgen geblieben ist...die hat man in diese eine Episode gesteckt und es hat sich natürlich gelohnt. Der Seiyuu von Bakugo ist eh einer der stärksten und hier war er wirklich auch sehr cool. Ansonsten fand ich diesen three-for-justice-Vibe ziemlich nice. Wozu braucht man auch noch Iceboy? Bakugo und Midoriya als Dreamteam regeln schon. Ansonsten hatte diese eine Epi so viele kleine Momente...und mit jeder Entscheidung mehr mochte ich die Episode auch umso mehr! <3

      Dieser Beitrag wurde bereits 1-mal editiert, zuletzt von Lebbo ()

    Lädt...