Angepinnt Animenews

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Eigentlich sollte der Mythos um Trigger ja so langsam auch verflogen sein.

      >Trigger kündigt einen neuen Anime an
      >Hype! HYPE! Anime is saved, how do they do it?
      >Ok, dass war ja nicht sonderlich berauschend gewesen. Anime X gefiel mir jedenfalls besser
      >Repeat

      Schon irgendwie faszinierend das ganze. :D:
    • Na ich bin weit davon entfernt, jeden Trigger-Anime zu sehen, aber You Yoshinari ist my man. Und wenn Lebbo „Trigger!“ schreibt, dann meint er sicher die Art von Trigger-Anime, wegen der die Leute Trigger-Fans sind, was vor allem die sind, die die Handschrift von Regisseur Imaishi tragen (Gurren Lagann, Panty & Stocking, Kill La Kill etc.).
    • Kenne außer Kill la Kill nix Gescheites von Trigger. :D
      Da ich hauptsächlich Fan von halbwegs brauchbarer Handlung mit nicht zu nervigen Chars bin ... und einschläferndem Kram abgeneigt bin ... fand ich die bisherigen Versuche von Trigger eher bescheiden.

      Kill la Kill hatte auch keine so tolle Handlung - aber da stimmten die Chars und die Atmosphäre schon.

      Aber wenn man an Kiznaiver und Darling in the Franxx (das war besonder schlecht) denkt ... da sinken gleich die Erwartungen in den Keller. Die sollen lieber mehr adaptieren - kenne nich sooo viele Adaptionen von denen. Nur Originalwerke. Und da hat man scheinbar keine gescheiten Writer - das ist doof. (MAPPA adaptierten eher langweiligeren Kram und hatten bei den Originalwerken bessere Sachen aber wenn die weiter so machen wie bei Listeners, dann gehts bei denen auch bergab. :D)

      Hätte Trigger bei Gridman das Ende (womit die ganze Serie irgnedwie doof wurde, weil man halt bis zum Ende sich noch nen gescheiten Hintergrund für alles erhoffte) nich so versaut wäre das nach Kill la Kill mal einer der guten Titel gewesen wieder.
    • Naja aber es passt doch auch einfach. Wenn sich ein Animationsstudio der Gamingbranche nähert, dann doch wohl Trigger.
      Sowieso interessant, wie sich das aktuell so entwickelt...und wie die Animeindustrie davon evt. profitieren könnte, wenn SOLCHE Projekt geplant sind.
      Dauert zwar noch eine Weile, aber muss man definitiv im Auge behalten.
    • Trigger überrascht in der Tat nicht mit dem Schritt Richtung Videospielbranche. Es gibt zwar genügend weitere Anime-Studios, die das getan haben und tun (BONES, ufotable, A-1, einmal sogar Ghibli!), aber Triggers Besonderheit ist die Kooperation mit westlichen Entwicklern, wobei man sicher darüber reden kann wie "westlich" ein polnischer Entwickler ist. CD Projekt ist auch nicht das erste Mal, denn bereits für das Spiel "Indivisible" von Lab Zero Games gab es unter der Leitung von You Yoshinari ein Opening zu bestaunen. Trigger hat auch ein Opening für Shantae 5 gemacht.
    • Cygames lassen ja in Japan auch viel von ihren Games ver-animieren. Bei Netflix hab ich den Eindruck, dass die versuchen wollen speziell Anime zu unterstützen, die für westliches Publikum interessant sein könnten. Ob das gut oder schlecht ist, ist ne andere Frage.

      (Da könnte man ja auch gleich eher westliche Serien gucken und manche schätzen vielleicht eher den japanischen Stil und Erzählstil bei japanischen Games.) Verkaufen tut sich das dann sicher. Frage ist halb ob "reinrassige" Anime-Fans es brauchen oder ob das eher denen zu Gute kommt, die typisch eher westliche Serien mögen und weniger auf Anime fokussiert sind - dann aber mal nen Anime mitnehmen der nicht so "typisch japanisch" ist.

      Bei Game-Adaptionen ist es immer sehr kritisch zu betrachten. Nur das Setting nehmen und ne originale Story ... hat erfahrungsgemäss meist besser geklappt. (Weil Game-Stories halt auch vom Gameplay leben und rein für sich genommen 1:1 adaptiert das eher dann langweilig rüberkommen kann. Zumindest bei japanischen Games wo die Story adaptiert wurde. Granblue Fantasys oder so ... ziehmlich lahm. Fan-Adaptionen für Final Fantasy die mehr Service für die Spieleliebhaber sind als alleinstehend was taugen zu können. Auch weniger prickelnd.)
    Lädt...