Stammtisch Niedersachsen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vergangene Woche habe ich mich mit Kutte kurz geschlossen. Wie denn das so aussähe in diesem Jahr zur Weihnachtszeit mit dem alljährlichen Stammtisch. Ergeben hat sich dann das, was bereits zu befürchten war, für dieses Jahr wird es kein Event in Melle geben.

      Als Alternative habe ich vorgeschlagen den Stammtisch bei mir stattfinden zu lassen. Da ich einem jeden zutraue die eigene Gesundheit beurteilen zu können, es derzeit kein Versammlungsverbot gibt und bei mir auch nur schwerlich mehr als 9 Personen unterkommen, sollte es auch in diesen Zeiten durchführbar sein. Für die aus Niedersachsen stellt sich nur das (kleine) Problem, weiter runter als Hannover fahren zu müssen, da meine Wohnung in Baden-Württemberg, nahe Stuttgart, liegt.

      Als mögliche Termine hätte ich das letzte Novemberwochenende (27, 28, 29), oder das erste Dezemberwochenende (4, 5, 6) vorgeschlagen.
    • Die Sache mit dem Gesundheitszustand ist halt die, dass bei Zugfahrern immer ein gewisses Risiko dabei ist. Die Begrenzung auf eine geringere Personenanzahl ist natürlich sinnvoll, aber auch etwas schade, wenn dann der eine oder andere deswegen nicht mehr teilnehmen kann, wobei sowieso fraglich ist, ob sich dieses Jahr aufgrund der Lage so viele finden lassen.
    • Moin Leute.

      Gerade fänd ich es auch nicht gerade verantwortungsvoll einen Stammtisch zu machen, wir können das aber gerne im März oder so nachholen wenn es einen ähnlichen Infektionsstand gibt wie beispielsweise im August, wo die Zahlen nicht so hoch waren. Dann muss aber jeder, wenn möglich, die Corona-App für mindestens 2 Wochen vor dem Event auf dem Smartphone laufen haben und darf nicht mit höher als 37°C Fieber zum Stammtisch kommen. Wie man das von der Teilnehmerzahl her einschränkt kann man dann später auch noch entscheiden. Ich finde wir sollten die Angelegenheit erstmal bis Februar oder März ruhen lassen und dann nochmal die Köpfe zusammenstecken.

      Roy und ich überlegen auch den Stammtisch ins Discord zu verlagern, da die meisten relevanten Personen gar nicht ins Forum schauen. Bis auf Kutte und Kyouma weiß ich auch, dass die meisten relevanten Leute vom Stammtisch hier nicht reinschauen und Discord - zumindest für mich - ein sehr einfaches Tool wäre alles zu organisieren als getrennt hier zu schreiben und Leute in diversen Apps oder per SMS anzuschreiben.

      Hoffe bis dahin bleibt ihr alle gesund und wir sehen uns dann im neuen Jahr.


      @Kyouma : den Stammtisch nach BaWü zu verlagern finde ich ist keine machbare Alternative, aber vielleicht kann man irgendwann ja mal privat etwas kleines Veranstalten. Ich kenne da nämlich einen Bremer Studenten, der gerade auch in BaWü angefangen hat zu studieren
    • Die Mitteilung ist auch direkt vor der erneuten Welle gewesen. Hatte jetzt sowieso nicht mehr damit gerechnet, dass sich noch jemand meldet.

      "[...]BaWü zu verlagern finde ich ist keine machbare Alternative[...]"
      Wäre nunmal das Einzige was ich anbieten könnte.
    Lädt...