Tennisthread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Djokovich kommt immer mehr in die Spur. Er hat zwar gegen Cilic im Finale verloren, hatte da aber auch schon Matchball. Und es war Queens...und jeder weiß, was das bedeutet. Mit dem Djoker muss man rechnen!

      Federer stand auch im Finale, auch verloren. Hätte sein 99. Titel werden können...durch die Niederlage hat er auch die Nr. 1 verloren. Wäre was gewesen, mit der Nr. 1 und 99 zu Wimbledon...
    • Ich habe den vierten und fünften Satz gesehen. Absolut unerklärlich, warum er da vor allem im fünften Satz dermaßen eingebrochen ist. Die Bälle hatten keine Länge mehr, die Präzision ging flöten, die Power fehlte, sehr schwach. Im Gegenzug hatte Gulbis einen brutalen ersten Aufschlag, doppelt so viele Asse und 70% 1st serve. Ja bittere Niederlage mal wieder bei einem Major...
    • Eigentlich ist es überhaupt nicht unerklärlich, da er ne Woche vorher Magen-Darm hatte. Wenn ich das aber weiß pimmel ich nicht so rum und versuche wieder den Longrun. Einfach keine Konstanz.
    • Er hat sich Wimbledon mit seinem Zweitrundenmatch versaut. Das ist das Problem. Hätte er da - wie man es erwarten könnte - in 3 durchgezogen, hätte er nicht vorgestern noch ein Match drehen müssen, um dann eben gestern zu scheitern - mal wieder in 5.

      Da liegt auch das Problem bei Grand Slams: Best-of-3 kriegt er ganz gut hin. Best-of-5 aber nicht, weil er es irgendwie regelmäßig schafft, dass er auch über 4-5 Sätze muss... Klar. Das killt die Kondition. Wenn dann noch gesundheitliche Probleme vorm Turnier dazu kommen. Overkill. Dann muss ich solche Matches noch eher schnell beenden.

    • Ich bin ja froh wenn er versagt. Sonst kommen wieder die deutschen """Fans""" aus ihren Löchern gekrochen und vergiften die ansonsten angenehme Atmosphäre. Gerade besonders gefährlich nach dem Vorrundenaus, da nehmen sie alles was sie kriegen.
    • Oha, Kerber und Görges im Halbfinale von Wimbledon.
      Görges nun gegen Serena Williams auf dem Center Court...das hätte sie bei ihrer Karriere nun wohl auch nicht mehr gedacht.
      Kerber auch echt souverän in dem Turnier anscheinend...und mittlerweile bei den vielen, vielen Favoritenstürzen mit Position 10 die mit der besten Platzierung.
      Eine könnte es ins Finale schaffen...
    • Ach was, wenn das Tennis überragend ist, ist mir fast egal wer gewinnt. Das ist eben das was man bei Federer nie hat. Der ist ein langweiliger Lappen mit seiner Spielart. Sehr gut, aber langweilig.
    • Können wir uns mal über die Gegner von Williams unterhalten?
      Was ist da kaputt. Okay... Favoritensterben. Aber Kerber hatte immerhin noch die 18, 14 und 12 der Setzliste. Krank.

      Aber das zeigt halt das größte Problem des Damentennis in letzter Zeit: Da fehlt Konstanz und Identifikation, seitdem sich Azarenka und Sharapova in der Spitze verabschiedet haben.

      Drücke Angie die Daumen. Läuft dieses Jahr wieder besser bei ihr. Hat wohl an den richtigen Schrauben gedreht und ihre Konstanz wieder. Williams ist halt immer ein Brett und inzwischen wohl auch wieder besser in Form.


      Sieht nicht so aus, als ob Nole und Nadal heute noch dürfen ^^'

    • Neu

      Damentennis, pff. Ich gönne es Kerber auch, aber sonst ist es zu belanglos.

      Nu hatte ich mich auf Nole Nadal gefreut und was ist? Anderson und Isner hören mit ihrem Grauen nicht auf. Zwei Riesen die nur aufschlagen können und nichts vom Return verstehen. Das ist eine so mindere Qualität, fühlt sich an wie Zahnschmerzen sich das anzusehen.
    • Neu

      Haben es dann doch noch geschafft...
      Das ist für mich auch der Nachteil an Rasentennis. Da geht mir zu viel über den Aufschlag...

      Immerhin gibt es in Wimbledon ein überdachtes mit Flutlicht ausgestatteten Center Court.
      Hat doch auch Stil.

    Lädt...