The Walking Dead - Plauderrunde über die aktuellsten Folgen. Keine Comic-Spoiler!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Folge 12 - 14

      Hui die Staffel nimmt Fahrt auf. Der Kampf zwischen Negan und Rick in Episode 12 war ja mal richtig nice. Hat Negan auch mal schön einstecken müssen. Auch der Putsch von Simon ist mal krass. In Episode 13 lag der Mittelpunkt in Hilltop und der Verteidigungsschlacht, war nett anzusehen. Folge 14 höchst unterhaltsam mit Jadis und Negan. Morgan verfällt mehr und mehr wieder in alte Muster wie er in Staffel 3 war. Mal sehen ob er bei Fear the walking dead genauso drauf ist.
    • Negan ist mittlerweile sympathischer als Rick ^^

      Aber dieser Müll mit Morgan oder Jadis muss echt mal aufhören. Wie oft wollen die solche Sachen denn noch durchkauen?


      Ich gucke ja kein Fear the Walking Dead, aber hatte der Hubschrauber was damit zu tun oder ist das ein Hinweis auf etwas, was vllt. nächste Staffel oder so kommt?

      Adler fliegen vielleicht hoch, aber Wiesel werden nicht in Düsentriebwerke eingesogen!
    • Folge 15

      Grandiose Folge, einfach Geil geschrieben das Drehbuch. Ich dachte wirklich, das Dwight durchkommt und dann dieses Ende.... Da war es Laura und doch nicht Gregory der in Negan's wagen Einstieg. Das Ende von Simon passt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1-mal editiert, zuletzt von Harima ()

    • Das es Laura war, die letzte Folge eingestiegen ist, hat man doch von schon von weitem gerochen. Und Negan war ja auch extrem auffällig zu Dwight diese Folge. Insgesamt war die Folge ganz okay, aber auch extrem vorhersehbar. Einzig allein, dass Negan Simon umgebracht hat, hat mich überrascht.

      Adler fliegen vielleicht hoch, aber Wiesel werden nicht in Düsentriebwerke eingesogen!
    • Gehdehweh schrieb:

      Oh guess what, nach dem ganzen Gelaber isses klar, dass Rick Negan am Ende doch irg. wie verschonen wird.
      What did I say? Spätestens nach Carl's Brief wars klar. Aber gut, dass der Charakter Negan der Serie erhalten bleibt.
      Und das erste Mal, dass man nach einem Seasonfinale keinen richtigen Cliffhanger hat, oder? Naja, außer dass Maggie und ihre Crew doch noch Negan umhauen wollen. Riecht nach nem kleinen Civil War xD
      Wäre nice wenn Negan dann auf Ricks Seite kämpft.

      Ansonsten war das Finale ok. Einigermaßen zufriedenstellend. Eugenes Plan hab ich ehrlich gesagt so nicht vorhergesehen, bis zu der Szene wo alle ihre Waffen angelegt haben und die Kamera ständig auf Eugene gezeigt hat, ab da war es klar.

      Nächste Staffel wird dann auch hoffentlich auf den Hubschrauber eingegangen. Habe eigentlich gedacht, die zeigen den noch mal am Ende wie er über Alexandria fliegt.

      Insgesamt war die Staffel in Ordung. Viel Action und viel hin und her. Storymäßig zwar viel lazy Writing und einige TWD typische Plotholes, aber das ist bei dieser Serie ja mittlerweile Standard, da braucht man sich nicht mehr drüber aufregen.

      Adler fliegen vielleicht hoch, aber Wiesel werden nicht in Düsentriebwerke eingesogen!


    • RIP : The Walking Dead :sad:

      Danke Andew Lincoln, du warst The Walking Dead und hast die Serie ausgemacht und getragen. Wegen ihm blieb ich an der Serie dran. Und habe die ersten 3, 4 Staffeln damals innerhalb einer Woche oder so geschaut.

      Wünsche mir ein epischen Heldentod für ihn.
    • Das ganze Franchise ist tot und das alles nur dank den Saviours.
      Auch FTWD ist tot weil "SPOILER" pff Ich setze nix ins Spoiler für diesen trash, Nick tot ist. Frank Dillane wollte ebenfalls aus der Show. Wer kann es ihm verübeln`? Es ist talentiert und verdient grössere Rollen.
      Der Typ hat was, sieht gut aus und ist mindestens moderat talentiert als Schauspieler. Ich gönne es ihm.
      Und jetzt fängt es in FTWD auch an mit den Saviours. Ein Saviour Abklatsch Namens Vultures. Und was aus dem Biker Negan der letzten Season geworden ist weiss auch keiner mehr.


      Die Writer haben einen zentralen Fehler gemacht. Sie haben den Fokus von Zombies als Hauptgegner , zu Menschen als Hauptgegner gemacht.
      Zu Beginn haben Menschen noch Probleme gehabt einen einzigen ZOmbie zu töten im Nahkampf. Später haben sie die Zombies einfach im vorbeigehen gekillt und sogar dutzende plattgemacht.
      Zwischendurch wurde man kreativer mit den Zombiesorten, aber es gingen die Ideen aus. Natürlich haben die Macher Erklärungen für alles.
      Zombies werden schwächer weil die Muskeln verrotten etc. Aber das spielt keine Rolle.


      Zombies hätten für immer der Fokus der Serie bleiben müssen. Negan hätte es niemals geben dürfen. Und die Serie hätte maximal 5 Staffeln haben dürfen.
      Danach war die Story erzählt. Man hätte die Gruppe in einem Feuerwerk untergehen lassen sollen. Ein kompletter Wipeout wäre am besten gewesen.

      FTWD hat auch zentrale Fehler gemacht. Man fing an sich Locations auszusuchen die zu sicher sind. Ein Boot im Wasser und die Wüste.
      Sicherlich hat man auch da interessante Zombies gehabt, die Wasserzombies waren interessant, aber es führt zu nix, denn man muss sich irgendwann die Frage stellen,
      warum geht man nicht einfach auf eine Insel und räumt dort auf.

      Die Antwort ? Weil man dann keine Show hat. Also sollte sich die Show nur auf unsichere Orte konzentrieren und den absoluten Überlebenskampf.
      Die Shows sind nun beide weit hinter dem Point of no Return. Es ist gegessen.

      Ich gucke FTWD nicht mehr seit Nicks Tod. Nicht weil Ich so ein Nick Fanboy bin wie viele, sondern weil mich die Vultures ankotzen. Ich brauche nicht nochmal den ganzen Saviour scheiss in schlecht.

      Beide Shows sind tot. Nur schade das man nicht gemerkt hat das man einen extremen Fehler begeht indem man die Hauptbedrohung von Zombie zu Mensch ändert.

      War ne geile Show. Ich würde einem kompletten Anfänger empfehlen FTWD gar nicht zu schauen und von TWD maximal bis zum Alexandria Wipeout.
      Aber wirklich maximal. The Kingdom, Negan, Die Saviours , Eugene´s Gruppe, die Insel Feministinnen, die Opfer von der Müllhalde.
      Das ist ALLES TRASH

      ZUR HÖLLE MIT FTWD UND TWD

      Good Riddance.
    • Okay lol das hatte ich jetzt gar nicht auf dem Schirm :D

      Spoiler anzeigen
      Hatte gar nicht mitgekriegt, dass Andrew Lincoln die Show verlässt. Das kam dann schon überraschend, vor allem mit dem Time Jump am Ende. Und anscheinend sind die Kollegen von FTWD jetzt auch der Hauptserie gejoint. Und Andrew Lincoln wird ja 3 high budged Rick Grimes Spin-Off Filme kriegen. Hoffentlich dann auch einen wo er seine alte Truppe wiedersieht, nachdem ihn der Heli erstmal sonstwohin gebracht hat. Bin mal gespannt was uns da jetzt erwartet und wer die Rolle der Mainchars übernimmt. Wäre lustig wenn's am Ende Negan wird ^^
      Oh und Lauren Cohan (Maggie) hat auch die Show verlassen.

      Adler fliegen vielleicht hoch, aber Wiesel werden nicht in Düsentriebwerke eingesogen!
    Lädt...