Eure Lieblingsalben

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Eure Lieblingsalben

      Jo, hab mal Bock auf son Listkram. Zumal ich mir davon Musiktipps erhoffe. Sachen, die ich noch nicht kenne und mir gefallen könnten

      Einfaches Sytem: Top 5 All time, Top 5 Platten, die ab 2010 erschienen sind random personal classics und aktuelle Lieblingsplatten

      Ich mach mal den Anfang

      1. Frank Ocean - Blonde
      Für mich die Zeitgeistplatte dee 10er Jahre. Lose Songstrukturen (die zu unserer Generation passen mit unserer geringen Aufmerksamkeitsspanne) und Lyriks voller Poesie und Schönheit

      2. Arcade Fire - Funeral
      Immer noch eine Überplatte. Arcade Fire waren nie wieder so gut.

      3. Kendrick Lamar - Good Kid Maad City
      Klassiker. Wird nie alt. Geniales Teil.

      4. Outkast - Love Below
      Speakerboxxx war zwar stark, aber 3 Stax' hat Hip Hop revolutioniert. Hab einige Lieder fast auswendig gekonnt

      5. Portishead -Dummy
      Deprishit, aber strike of genius. Besser kann Trip Hop nicht sein. Ich such immer noch nach dieser einen verrauchten Bar, die diese Platte von vorn bis hinten spielt.


      Ab 2010 erschienene Platten, die Erwähnung verdienen (ohne Reihenfolge)

      Kendrick TPAB - anstregende Platte, aber ein Monument.

      RTJ3 - Find ich besser als RTJ3. Dytopie und linke Attitüde = Ich bin dabei

      James Blake - Self Titled
      Depri und sehr prätentiös. Ich liebe aber den Sound

      FKA Twigs - LP1
      Digitale Göttin.

      Frank Ocean - Channel Orange
      Frank Übergott. Zeitlos und instant classic


      Personal Classics (ohne Reihenfolge)

      System Of a Down - Toxicity
      Fuck, hat mich der Sound als 16 jähriger angesprochen. ADHS Crossover at its best

      Deftones - White Pony
      Monument. Besser kann Metal nicht werden

      Eminem - Eminem Show
      Heute vllt etwas wack, aber damals oh damals

      Bloc Party - Silent Alarm
      Tight, intensiv und sooo Mitte 2000

      Nujabes - Methaporical Music
      Bestes Nujabesalbum. Zum Kiffen und "nostalgieren" perfekt.

      Radiohead - In Rainbows
      Mein erstes Radioheadalbum (da war ich ca 18). Nude ist ein Übersong wie Deftones' Digital Bath

      Sublime - Sublime
      Hab ne besondere Beziehung zu vielen Sublimeliedern

      Two Gallants - What the Doll tells
      Diese Stimme, diese rohe Kraft. Kann man sich immer noch geben.

      John Coltrane - My favourite Things
      Strike of Genius

      Bonobo - Black Sands
      Schönes Ambient Album

      Lil Wayne - Carter 3
      Ja verdammt

      Lupe Fiasco - Food and Liquor
      Lupes geniales Debüt. Hab immer gedacht, dass er der König des HipHops wird. Intelligente Text, frischer Sound und ein Flow, der Lupe wie ein junger Gott erscheinen lässt. Die Welt wartet immer noch auf das grosse Lupealbum. Aber egal: Was für ein Debüt

      Nas - Illmatic.
      Tautologisch. 40 Minuten pure HipHop Perfektion

      Atmosphere
      Die ganz grosse Versager/Verlierer/Depri Hip Hop Platte


      Derzeitige Lieblingsplatten

      Sampha - Process
      Genial und traurig. Diese fuckin Stimme

      Kamasi Washington - The Epic
      Viel zu lang und nicht immer hohes Niveau, aber für nen Jazzeinsteiger sehr zu empfehlen

      Vince Staples - Big Fish Theory
      Gamechanger. Grimy und nach vorne denkend

      Joey Badass - AABA
      Krass unterschätztes Ding. Linksliberales Statement des aktuell grössten Raptalents

      Beach House - Bloom
      Augen zu und träumen

      Isaiah Rashad - Suns Tirade
      So gechillt. Geiler Vibe mit leichter Melancholie

      Freddie Gibbs und Madlib - Pinata
      Fast schon ein personal classic aber pack ich erstmal hier rein

      Dieser Beitrag wurde bereits 1-mal editiert, zuletzt von kafka am strand ()

    • Top 40 Lieder

      1. Mobb Deep- Shook Ones P2
      2. KINO- Gruppa Krovi
      3. MIA – Paper Planes
      4. Rammstein - Sonne
      5. Kanye West – Jesus Walks
      6. Raekwon – Ice Cream
      7. Nas- NY State of Mind
      8. Gary Jules(?)- Mad World
      9. Lux Aeterna(Reqiuem for a Dream)
      10. Boney M – Rasputin
      11. Dr. Dre – Still Dre
      12. Marshal Mathers – Lose Yourself
      13. Gorillaz – Clint Eastwood
      14. White Rapper Boys- Intergalactic
      15. Kendrick Lamar- Backseet Freestyle
      16. Füchse –Beginner
      17. The Riddle – Didi G’Agostino
      18. No Doubt – Don’t’ Speak
      19. Fetter Junge Slim– Right Here, Right Now
      20. Ruki Vverch- Kroshka Moya(Крошка моя)
      21. Informer- Snow
      22. Peter Fox – Schwarz zu Blau
      23. Seeed – Ding
      24. Ärzte- Junge
      25. Kohh- Junji Takada
      26. KIZ- Tanz
      27. Busta Rhymes – Bounce
      28. Tech N9ne- Demons
      29. Ikue Asazaki - Obokuri-Eeumi
      30. Placebo – Song to Say Goodbye
      31. Geto Boys – Still
      32. Fugees – Ready or Not
      33. Fufzig Cent – In Da Club
      34. Nujabes – Mystline
      35. The Dubliners - Rocky Road to Dublin
      36. O-zone - Dragostea din tei
      37. Daft Punk – One More Time
      38. Gang Starr – Mass Appeal
      39. Dead Prez – Hip Hop
      40. Bob Dylan- the times they are a changin
    • Ok, hatte Bock richtige Albumlisten zu machen, mit Hörproben.

      All Time top 5. (Keine Alben, die junger als 2 Jahre sind)

      Mobb Deep - The Infamous


      KINO - Schwarzes Album


      Rammstein - Reise, Reise


      Wu Tang - 36 Chambers


      Kendrick Lamar - Good Kid Maad City


      Ab 2010 Platten

      Denzel Curry - Imperial


      Haftbefehl - Russisch Roulette


      Prodigy Of Mobb Deep & The Alchemist - Albert Einstein


      Eminem - MMLP 2


      Audio88 & Yassin - Normaler Samt


      Momentane Lieblingsplatten

      Lana del Rey - Lust for Life


      PNL- Dans La Legende


      Meek Mill - Wins & Losses
    • Alben, die ich in letzter Zeit so gefeiert habe:

      Ten von Pearl Jam
      Dirt von Alice in Chains
      Dopes to Infinity von Monster Magnet
      Blues for the Red Sun von Kyuss

      Sehr 90s Rocklastig, ich weiß.
    Lädt...