Frage zum Smooth Video Project (SVP)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Frage zum Smooth Video Project (SVP)

      Ich hab gedacht, dass ich mich nun doch mal mit CGI-Anime ala Ajin oder Sidonia no Kishi vertraut machen sollte, da solche Anime in letzter Zeit ja immer mehr produziert werden und ich das Gefuehl habe, einige gute Geschichten zu verpassen, wenn ich mich bloss wegen der CGI abschrecken lassen. Ausserdem hat Japan in diesem Bereich ja in den letzten Jahren doch schon ziemliche Fortschritte gemacht. Nun sollen insbesondere CGI-Anime ja noch ein gutes Stueck besser aussehen, wenn man sie mit SVP (60fps) schaut, zumindest scheinen die Bewegungen der Charaktere etwas fluessiger zu werden. Da ich mich mit SVP allerdings ueberhaupt nicht auskenne, wollte ich mich mal erkundigen, was ich tun muss, um das SVP-Programm (hab mir die Free Version runtergeladen) mit meinem Media Player Classic zu verbinden. DIe Optionen des MPC hab ich schon wie auf der SVP-Website angegeben war, angepasst (ffdshow aktiviert), an der Framerate scheint sich aber nichts zu aendern und auch wenn ich die beiden Programme parallel am Laufen habe, scheint da nichts zu passieren. Wie kann ich den MPC und das SVP-Programm also "verbinden"?
    • Gerade für CGI brauch man das SVP eigentlich gar nicht.
      Interessant, dass der Rotz inzwischen sogar Geld kosten soll :D

      Ich hatte es damals eine zeitlang versucht. Aber zufrieden war ich am Ende auch nicht.
      Inzwischen schaue ich am PC eigentlich auch so gut wie keine Anime mehr - sondern nur noch am TV.
      Und der hat keine Probleme mit den üblichen Frameraten.

    • @Ineluki hab selber in der Vergangenheit mit SVP 3.17 (das war noch umsonst) und SVP 4 gespielt.

      Man muss bei Filter in MPC
      SVP mit einbinden(auswählen) und diesen priorisieren.
      Dann tut man SVP konfigurieren.

      Mein Fazit war
      -Ist den Stress nicht wert.

      Video können deutlich smoother aussehen es frisst aber ungemein CPU Last.
      Es funktioniert nicht immer. Wenn im Video springt dann gibt es eine Verzögerung und ich hatte dann auch Probleme mit Artifakten besonders in den Zwischenräumen der Subtitles.
      Mit MAD VR in Kombination kann man dann den Rechner komplett auslasten. Hab nen i7 und nen gute Graka.

      Ich nutze Blue Sky Converter
      Geht aber nur mit AMD Karten die Fluid Motion unterstützen.

      Mit STRG+J kannst du dir die Stats anzeigen in MPC.

      [IMG:[url]http://fs5.directupload.net/images/170827/av3uknqa.jpg][/url]

      Es gibt auch noch andere Mittel Videos smoother zu machen im alten Forum hat ein User mal ein Skript gepostet für den Potplayer mit dem Videos auch flüssiger liefen und das war deutlich ressourcenschonder als SVP. Ich kann das auch noch raussuchen wenn du Interesse hast.
    • Naja ich war eh immer skeptisch wie man mehr aus etwas rausholen kann, was es nicht gibt. Hab mir SVP gestern angeschaut und war mit dem Ergebnis nicht zufrieden, häufig sprangen die Frames in Artefakte.

      Blue Sky hört sich gut an, als AMD User schaue ich mir das auch an. Das Skript hört sich auch interessant an für den Potplayer, aber mit Blue Sky nicht mehr von nöten, wenn du das nicht nutzt?
    • Hab keine Ahnung ob der Laptop meiner Freundin (hab zurzeit keinen eigenen) Fluid Motion unterstuetzt. Sieht das Ergebnis denn wirklich so viel besser aus? Ich hab mir mal Vergleichsvideos fuer das SVP bei YT angeschaut und fast keinen Unterschied entdeckt.
    • Ich bezweifle schwer dass das Notebook ne AMD Grafikkarte hat welche Fluid Motion unterstützt. Vergleichvideos auf YouTube kannst vergessen. Bei dir wäre das Skript im Potplayer am sinnvollsten. Wenn du dafür sowieso nicht anfällig bist wirst du keinen riesigen Unterschied merken. Ich persönlich kann zB auf Crunchyroll nichts mehr ankucken. Man merkt es auch bei langsamen Kameraschwenks die sind einiges smoother
    Lädt...