Zuletzt gesehener Anime

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ein weiter nicht Saison Anime habe ich gerade zuende geschaut.....

      Und zwar Yuragi-sou no Yuuna-san.......

      Mir hat der Anime sehr gut gefallen, hat mich auch an ein anderen Anime erinnert wo ich mal geschaut hab.....
      Die Charakter fand ich super Sympathisch, es gab einige lustige Momente.....
      Die Animationen sahen sehr gut aus, und ich würde mich jetzt auf eine weitere Staffel freuen.....

      "Ich tue nichts, was ich nicht tun muss. ... Was ich tun muss, tue ich schnell."
    • Gewehre sind schön

      Wieder einmal ein (Sport-)Anime, bei dem es dem Mangaka darum ging, dass exotischste Hobby überhaupt in den Mittelpunkt stellen zu können: Nein, es soll sich nicht um die noch recht verbreiteten Luftgewehre drehen, sondern Lichtpunktgewehre, zu welchen man wirklich keine weiteren Infos mehr findet. Der Sport wurde trotzdem anständig vermittelt, obwohl die Spannung allein daraus bestand, dass Mädchen über 12 Episoden auf Zielscheiben schießen. Darauf ist dann auch im Anime mehrmals eingegangen worden.

      Ungewöhnlich viel Arbeit wurde in qualitativer Hinsicht in den Anime gesteckt, solche Detailaufnahmen beim schießen, Animationen (selbst zu kleinen Abläufen) oder die Hintergründe bleiben durchgehend makellos und schick. Daneben konnte ich mich aber auch mit den Mädchen selbst gut anfreunden. Besonders schön fand ich diesmal, dass man sich endlich einmal Zeit für die nötige Charaktertiefe genommen und SoL eingestreut hatte, bzw. sie auch während den Schießübungen über ihr Leben sinnieren durften. So etwas gibt es wirklich selten in dem Genre zu sehen. Nennenswerte Überraschungen lassen sich dafür unter den Charakteren keine finden. Genki, Tsundere, ein paar Tomboys und der übliche Yuri-Köder sind stereotyp verarbeitet worden, was in Anbetracht der liebevollen Mädchen nicht weiter stört.

      Zum Abschluss muss dann aber doch noch ein Wermutstropfen genannt werden: Die finale Episode litt unter Produktionsschwierigkeiten, was man hinterher deutlich zu spüren bekam, sie blieb lieblos, gehetzt und hinterließ bloß einen bitteren Nachgeschmack. Wenn lernen die Japaner es endlich, wie ein anständiger Abschluss auszusehen hat...


      9/10 für die Episoden 1-11
      4/10 für die zwölfte Episode
    • Bin endlich mit Samurai Champloo durch, der mir sehr gut gefallen hat. Das Opening und Ending habe ich gefeiert. Die gute Mischung macht es eben. Schade fand ich nur, dass am Ende alle 3 Protagonisten getrennte Wege gingen.

      10/10

      "Um ein Schnurrhaar" schon als ich den Trailer gesehen hatte fand ich die kleine weiße Mieze echt niedlich. Also kam ich nicht drumrum ihn mir anzusehen. Es ist eine Romanze gemischt mit etwas Drama und gefiel mir als Abwechslung zu dem, was ich sonst so sehe ganz gut.

      9,5/10
    • Ich hab gerade die beiden Staffel zu ende geschaut...... der Anime heißt....

      Bokutachi wa Benkyou ga Dekinai (Staffel 1 + 2)

      Gut das ich den Anime angefangen hab, genau mein ding.....
      Die Charakter sind super Sympathisch die Story hat mir auch sehr gefallen.....
      Fand auch der Komödie anteil gut, wie auch die Romatischen Momente zuckersüss.....

      "Ich tue nichts, was ich nicht tun muss. ... Was ich tun muss, tue ich schnell."
    • High Score Girl 2

      Ich habe mir jetzt auch mal die 2 Staffel von High Score Girl angesehen, mit deutschem Sub wie auch die erste Staffel.

      Ich muss sagen das mir der Anime super gefallen hat und ich ein bisschen traurig bin dass das die letzte Staffel war, da dies ja auch der Abschluss des Mangas war.

      Das Ende hat mir dann nicht so gefallen, es war mir doch zu offen und unklar.

      Das die beiden Staffeln über mehrere Jahre spielen war wirklich toll, so hat man eine super Entwicklung von den Hauptcharaktern vom Kind zum Jugendlichen gesehen.

      Spoiler anzeigen
      Das er am Ende den Mumm gehabt hat ihr seine Gefühle zu offenbaren war auch cool, auch das er am Ende so reflektiert gegenüber seinen Gefühlen war, dass sah am Ende ja noch ganz anders aus.


      Ich gebe hier gute 4 Sterne und kann jedem der sich ein bisschen für Spiele und eine kleine Liebesgeschichte interessiert den Anime empfehlen.
    • Japan sinkt 2020

      Ich habe den gestern auf Netflix veröffentlichten Anime soeben zu Ende geguckt und bin sehr davon angetan gewesen.

      Ich mag ja Katastrophen Anime oder auch Filme und eins hat der Anime auf jeden Fall nicht zu wenig, Drama.

      Ich würde sagen, der Anime ist nichts für schwache Nerven, da hier schon sehr schlimme Dinge gezeigt werden, die manche vielleicht verstören könnten.

      Trotzdem bin ich begeistert gewesen, besonders weil hier doch relativ realistisch die Schwere einer solchen Katastrophe gezeigt wurde.

      Leider waren es nur 10 Folgen, ich war so gebannt das ich auch noch viel mehr geguckt hätte.

      Ich vergebe hier sehr gute 4 Sterne.
    • Hajimete no Gal + OVA

      Hab den Anime gerade zuende geschaut, und er hat mir gefallen.....
      Mir hat Yukana sehr gefallen, sie ist super Sympathisch...... hätte mir mehr Romantische Szenen gewünscht....
      Denn die waren schön gemacht, wie z.b die Kuss szene..... sehr schön.....^^

      "Ich tue nichts, was ich nicht tun muss. ... Was ich tun muss, tue ich schnell."
    • Tsuki ga Kirei

      Hab gerade den Anime zuende geschaut......
      Mir hat der Anime super gefallen, die Charakter sind Sympathisch..... der Animation Styl hat mir auch gefallen.....
      Wie auch der OST..... richtig schöne Songs..... die Romantik hat mri auch gefallen....

      Und die zwei sind einfach für einander bestimmt, und das ende war dann schon Traurig.....
      Aber am ende gab es dann noch ein Happy end.....^^

      "Ich tue nichts, was ich nicht tun muss. ... Was ich tun muss, tue ich schnell."
    • Lustig @Minoru, den selben Anime hab ich Samstag angefangen und dann gestern auch direkt durchgeschaut...

      Ich muss sagen, dass ich äußerst begeistert war von Tsuki ga Kirei. Der Anime macht nicht nur nichts falsch, er macht absolut alles richtig. Hier ist eine derart emotionale Romanze, dass ich es manchmal schon etwas voyeuristisch fand, den beiden dabei zuzuschauen, wie sie erst zueinander fanden, dann entdeckten, wie man als schüchterne Teenager ohne Dating-Erfahrung so eine junge Beziehung denn angeht.

      Am Ende hätte ich mich fast geärgert, aber der Abspann hat einfach alles rausgerissen. Hier kann selbst Makoto Shinkai noch etwas lernen.

      Jedem Romance-Fan nur sehr ans Herz zu legen.
    • Dev schrieb:

      Lustig @Minoru, den selben Anime hab ich Samstag angefangen und dann gestern auch direkt durchgeschaut...

      Ich muss sagen, dass ich äußerst begeistert war von Tsuki ga Kirei. Der Anime macht nicht nur nichts falsch, er macht absolut alles richtig. Hier ist eine derart emotionale Romanze, dass ich es manchmal schon etwas voyeuristisch fand, den beiden dabei zuzuschauen, wie sie erst zueinander fanden, dann entdeckten, wie man als schüchterne Teenager ohne Dating-Erfahrung so eine junge Beziehung denn angeht.

      Am Ende hätte ich mich fast geärgert, aber der Abspann hat einfach alles rausgerissen. Hier kann selbst Makoto Shinkai noch etwas lernen.

      Jedem Romance-Fan nur sehr ans Herz zu legen.

      Ja war auch ein Moment Traurig als sie weggezogen ist, aber nach dem ED gab es den schöne Moment..... eine richtige schöne Romanze.....^^

      "Ich tue nichts, was ich nicht tun muss. ... Was ich tun muss, tue ich schnell."
    • Also Japan sinkt (Nihon Chinbotsu 2020) war mir ein bisschen zu weird. Der wird auf MAL auch teilweise heftig kritisiert. Hab ihn auch mal geguckt. Anfang war okay. Mittendrin so ein komischer Teil der unnötig war - auch mit diesem englischen Clown. (Ja, wirklich ein Clown!) Danach etwas besser. Aber statt einem Survival-Anime bei dem verschiedene Leute ne Gruppe bilden und ihre Skills kombinieren ... war es hauptsächlich Bruder+Schwester auf Abenteurer-Tour (+ weitere Chars in der Gruppe) ... und komische Szenen, die für (unfreiwilige?) Comedy sorgten.

      Auch sehr viele Zufälle. Die Batterien/Akku warn auch immer so gerade passend noch aktiv (oder in andern Szenen halt mal leer) - damit es genau in den Plot passte. Ich würde noch 7/10 (befriedigend) sagen - gerade noch so.
    • Goblin Slayer Movie war nich sooo pralle. Erst mal Recap der Serie. Dann so ne Story die nich sooo interessant war. Auch die Kämpfe nich so. Background vom adiligen Girl und ihre Style (Schwert + Blitzmagie) war aber cool. Hoffe die kommt - falls es ne 2. Staffel irgendwann gibt - nochmal vor.

      Hier hätten aber auch 2 OVA-Episoden (ohne Recap) gereicht, um diese Hanldung zu präentieren.

      Gebe 7/10 (befriedigend). Serie war damals noch 8/10.
    • Ein weiter Anime zu ende geschaut.....

      Demon Slayer Kimetsu no Yaiba

      Ein Starker Anime, mit eine heftige Story..... und die Charaktere haben eine Tiefe.....
      Gut das ich den Anime angeschaut hab, ich fand in sehr gut gemacht, auch die Animationen sind was besonderes.....
      Und ich bin schon gespannt auf den Film und vieleicht eine weiter Staffel...... bin gespannt.....

      "Ich tue nichts, was ich nicht tun muss. ... Was ich tun muss, tue ich schnell."
    Lädt...