Shokugeki no Souma: San no Sara

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Folge warn bisschen langweilig. Halt ne Rückblende die bissl rausriss aus der aktuellen Thematik. Ganz okay - als Aufbauer für später. Aber so richtig losgehen sollte es jetzt dann schon mit den Team-Shokugeki auf die man ja wartet - und dann hoffentlich was von den Elite 10 in Aktion. Da wird Soumas Vater viel in Aktion sein müssen, da Souma ja selber noch nich so fit - ist ... spätestens wenn die die Nummer 1 auffahrn dürften alle außer Soumas Vater Probleme haben. Das hat man ja schon angedeutet früher auf dem Fest da als Souma mal dort essen war, dass er gegen die Nr. 1 keine Chance hat und das der erste war bei dem er sogar selber nich mehr so großmäulig war und den Unterschied erkannte.
    • Du weißt schon, dass Soumas Vater nicht am Team Shokugeki teilnimmt? ^^
      Das ist nur für die Schüler von Totsuki.

      Adler fliegen vielleicht hoch, aber Wiesel werden nicht in Düsentriebwerke eingesogen!
    • Ach so. Dachte er und Nakiri würden beide die Teams leiten und mitmachen. Dann hat man das nicht so klar gesagt. Aber er wird sicher im Hintergrund viel Hilfestellung geben müssen. (Oder bei den andern verliern welche "absichtlich" oder geben nich volle Power.)

      Weil zwischen Nr. 1 und Souma war einfach sooo viel Unterschied, das kann er nich aufgeholt haben so schnell. Sonst müsste er direkt danach ja selber Nr. 1 sein - und man könnte so langsam dann alles beenden. (Aber der Manga wird ja sicher ewig weiterlaufen wie das halt so ist bei so Shounen. :D)

      Bzw. wenn dann kommen vermutlich neue Gegner die angreifen und neu auf die Schule kommen und Souma herausfordern - die alten Elite 10 wären ja dann quasi alle fertig und bräuchten nich nochmal ankommen wenn sie jetzt da sich plätten lassen von allen andern die eigentlich schwächer sein müssten.
    • Folge 21

      Ich bin nicht wirklich zufrieden, da egal wo es in 3 Episoden endet, es vermutlich dämlich sein wird . Um ehrlich zu hoffe ich nach wie vor das man Regiment de Cuisine nicht noch anfängt, zumal es noch überhaupt nicht los gehen könnte. Ich weiß nicht, aber es wäre in meinen Augen besser gewesen Joichiros Geschichte nicht nur in eine Episode zu stecken. Es hätte ja keine 2 sein müssen aber wenigstens 1 1/2.

      Zum Inhalt selbst kann nur sagen, gutes Zeug. War schon lange überfällig, jedoch passt es an dieser Stelle exzellent. Wenn man den Manga nicht kennt würde man auch nie in Frage stellen das die Anordnung eine andere wäre. Letztlich fügt es sich aber perfekt ein. Ich würde sogar behaupten das es so noch besser ist. Joichiro selbst spiegelt ein Elitebeispiel von Burnout wider ( wobei der Manga sogar extreme Lösungen dafür aufbringt)Hier war dann nicht so pessimistisch. Die wohl schlimmste Art die man besitzen kann, kommt ohne Frage aus dem kreativen Metier. Kompletten Abstand war der beste Rat dem man ihn geben konnte. Es gänzlich ausgeschlossen das Souma jemals solch ein Problem haben könnte. Das für hat er einfach nicht den Charakter.

      Die eine Sache die ich aber nicht loslassen kann und welche mir etwas fraglich, fast schon mysteriös, ist wohl die Personalie Riko Ebisawa. Die Dame erscheint in jeglicher Form unnötig (hier sogar noch mehr) , bis zu dem Punkt an dem man paranoid wird und sich fragen muss warum. Wieso sollte man einen Charakter einführen, welche im Endeffekt keine Rolle erfüllt. Aus Sicht der Erzählung bringt es ebenfalls nichts, sofern nicht anders aufgelöst. Ich weiß auch nicht aber warum habe ich dieses Gefühl man hat sie noch nicht zum letzten Mal gesehen.
    • Estzero1 schrieb:

      Die eine Sache die ich aber nicht loslassen kann und welche mir etwas fraglich, fast schon mysteriös, ist wohl die Personalie Riko Ebisawa. Die Dame erscheint in jeglicher Form unnötig (hier sogar noch mehr) , bis zu dem Punkt an dem man paranoid wird und sich fragen muss warum. Wieso sollte man einen Charakter einführen, welche im Endeffekt keine Rolle erfüllt. Aus Sicht der Erzählung bringt es ebenfalls nichts, sofern nicht anders aufgelöst. Ich weiß auch nicht aber warum habe ich dieses Gefühl man hat sie noch nicht zum letzten Mal gesehen.
      Gut, und ich dachte schon ich hätte den Chara einfach vergessen. :D

      The wind is howling.
    • Kann mir vorstellen, dass Riko sich als Mutter von irg. jemandem herausstellt. Vllt. von Megumi oder so. Oder es taucht ein neuer Charakter auf, sobald Souma & Co. 2nd Years sind, der sich dann als Rikos Kind rausstellt.

      Ansonsten wäre es einfach zu random, sie als einzige weitere Elite 10 Mitglied vorzustellen und dann nie wieder zu erwähnen.

      Adler fliegen vielleicht hoch, aber Wiesel werden nicht in Düsentriebwerke eingesogen!
    • Ich habe mir dabei nix gedacht. Die andern Mitglieder der Elite 10 in der Gegenwart waren ja auch anfangs alle mal mit Namen vorgestellt aber teils nicht wirklich viel gezeigt. Kann sich jetzt beim anstehenden Team Shokugeki natürlich ändern, wenn da einige antreten müssen von denen man nicht soooo viel gesehen hat vielleicht.

      Ich dacht erst bei der einen 17-jährigen Restauranketten-Erbin (so war sie glaub beschrieben) die das Essen von Soumas Vater testete - dass die anschließend sich ihn noch als "Nachtisch" holt. Aber von der wurde außer der kurzen Szene auch nix gezeigt und Namen etc. hatte sie auch nich gekriegt.

      Sicher wird es dadurch interessant, dass neue nachkommen - gerade falls Souma und seine Leute gewinnen - wozu sie ja quasi die Elite 10 übetrumpfen müssen und dann selber die Stärksten wären. (Und anders kann ich mir nich erklären wie es weitegehen sollte ... Niederlage geht halt nich für den Mainchar der weiter auf der Schule bleiben muss.) Aber wenn neue dann nachkommen - bringt das auch frischen Wind und Abwechslung.
    • Okay es sieht so aus als ob wir jetzt diese Staffel noch tatsächlich die erste Runde des RDC zu sehen bekommen.

      Die neue Episode war wieder ziemlich nice, auch wenns für meinen Geschmack zu sehr gerushed war. Da haben ein paar witzige Szenen ausm Manga gefehlt, die man noch locker hätte einbauen können.

      Am Anfang sieht man noch ein wenig von best grill Alice und dann geht's direkt zum RDC. Souma hat sich da ein ganz nettes Team zusammengestellt. Die Hälfte der Leute aus seinem Team sind ehemalige Elite 10 Mitglieder, damit lässt es sich arbeiten ^^
      Lustigste Szene war wo Souma das Themenlos für sein Match gegen Kinokuni gezogen hat :D: :D: :D: . Die Reaktionen darauf waren schon geil. Soviel Pech kann man ja eigl. nicht haben, aus Hunderten von Losen gerade Kinokunis Spezialität zu ziehen. Aber Souma versucht's wieder mit seinem Diner Style.
      Das Parallel Match ist auch interessant. Nicht wegen dem Gegner, der eh Kanonenfutter ist, sondern weil man endlich mal Ishiki sieht wenn er ernst macht. Da hätte der andere Vogel ihn nicht so triggern dürfen, jetzt muss er leider von Ishiki gecrushed werden :):

      War schon schön dieses Panel endlich animiert zu sehen, aber im Manga wirkte es schon etwas cooler ^^

      Adler fliegen vielleicht hoch, aber Wiesel werden nicht in Düsentriebwerke eingesogen!
    • Episode 10

      Ne klasse Folge, Souma's glück.... da zieht er Soba......
      Und Satoshi der jetzt zeigt was er drauf hat, man hat ihn ja noch nicht selbst kochen gesehen......
      Bin gespannt wie es weiter geht.....

      "Ich tue nichts, was ich nicht tun muss. ... Was ich tun muss, tue ich schnell."
    • Neu

      Folge 22

      Noch schneller als hier Gehirne gewaschen wurden, ist die Episode zu Ende gegangen. War schon etwas schnell. Ich habe keine Ahnung warum. Selbst wenn man hier noch einiges abhandeln wollte, so macht es meiner Ansicht nach wenig Sinn für das was folgen würde. Oder baut man am Ende gar noch einen Leerlauf ein, da man ja schon für diese Duelle mehr als eine Episode gebraucht hat. Ist alles ein bisschen seltsam.
      Hier wurde jedenfalls klassisch getrollt. Sei es nun von Souma oder Isshiki, welchen man nach all den Jahren endlich mal kochen sieht. Letztlich ist es der Inbegriff eines Squash Matches. Für irgendwas müssen die Fodder ja her halten. Die ein oder andere Erklärung sollte man auch noch erwarten. Bei Souma ist mir dann noch in den Sinn gekommen das sein alter Herr nicht ganz recht hatte. Zwar kann man nicht versuchen bei allem Improvisieren zu wollen, jedoch ist es hier noch wichtiger da man ja eh keinen Plan was man letztlich kochen wird. In diesem Sinne kann Souma nun zeigen was für ein Mofo er doch ist.

      PS: Rindou mit Pferdeschwanz = Top! Höflichkeit durch Isshiki diesem alten Filou 8) .
    • Neu

      Da ich wissen wollte wo wir gerade sind habe ich bemerkt, dass das Finale des Team-Shokugeki ja erst vor kurzem veröffentlicht wurde. Sind ja über 50 Kapitel von jetzt bis zum Finale. Und viel weiter ist der Manga auf meiner Seite gar nicht. Da können wir ja noch ewig warten bis es ne vierte Staffel gibt.
      Was ich aber dazu sagen muss: Man hätte nach dem Finalkapitel n tollen Punkt gefunden den Manga zu beenden. 30 Bände sind schon ne Nummer(vor allem sind wir in D gerade mal bei Band 14). Aber klar, als Shounen muss man natürlich 60-70 Bände raushauen. :-/
      - Göttlicher Stilwechsel -
      ...ich will die Welt brennen sehen...
    • Neu

      Auch wenn ich zustimmen würde, dass man es mit der Menge an Bänden nicht übertreiben muss, so würde ich dennoch sagen, dass sofern die Geschichte es her gibt, es kein Problem ist sollte es länger gehen.
      Bei Souma trifft dieser Fall in meinen Augen nicht zu, weshalb es ein wenig fraglich ist was die Geschichte als nächstes machen will, bei dem Verlauf den sie genommen hat. Im Grunde wurden alle Ziele die man seit Beginn etabliert hat schon erreicht. Dadurch wirkt alles weitere im Großen und Ganzen sinnlos.
    • Neu

      Also es gibt noch so einiges was man noch machen kann, zum Beispiel

      Spoiler anzeigen
      Soumas Mutter, Blue Competition, Duelle mit internationalen Schulen, neue First Years, Vervollständigung von Soumas Diner Karte und dann noch das Duell mit seinem Vater, welches er noch gewinnen muss. Und er muss noch ein Gericht machen, wo Erina lecker sagt ;)



      Stoff wäre also noch genug da. Den Manga zu beenden ohne einige der Punkte abzuarbeiten, würde ihn unvollständig wirken lassen.

      Adler fliegen vielleicht hoch, aber Wiesel werden nicht in Düsentriebwerke eingesogen!
    • Neu

      @Gehdehweh
      Ja, da hast du Recht, vor allem ersteres und Paps wären eigentlich interessant. Aber mMn hatte man mit Kapitel 264 eigentlich einen perfekten Punkt erreicht, an dem andere auch ihre Serien beendet hätten. Klar man hätte es n bisschen anders machen müssen aber rein theoretisch wäre es möglich gewesen. Und nach dem Obertroll-Ending von Prison School weiß man nur zu gut, dass die Mangaka auch gerne mal auf offene Fragen/ Enden scheißen.
      Leider verkauft sich die Serie dann aber doch noch zu gut um es abzubrechen. Ein Grund warum z.b. AoT wohl immer noch läuft, obwohl man da jedes Jahr hört, dass es bald zu ende ist oder noch 1,5 Jahre, usw..
      - Göttlicher Stilwechsel -
      ...ich will die Welt brennen sehen...
    • Neu

      Episode 11

      Ne klasse Folge, Satoshi hat gezeigt was er drauf hat......
      Er hat die Ehre für die anderen zurück geholt.......
      Auch gab es ein paar Infos zu Satoshi und Nene's Vergangenheit.....

      "Ich tue nichts, was ich nicht tun muss. ... Was ich tun muss, tue ich schnell."
    • Neu

      Erina müsste auch noch ne Mutter haben, die noch nich gezeigt wurde - oder? (Die die gezeigt wurde war nur von Alice glaub ich.) Wäre auch noch interssant, falls da noch was käme irgendwann. (Zu sehen wer sich freiwillig den Azami antut. :D)

      Episode 11 war dann klasse wieder. Pacing geht wohl dahin das erste Group Match voll zu zeigen. Ich dachte erst die machen zu dritt ein Gericht. Jetzt kocht jeder selber. Wie ist es mit dem ausscheiden? So wie ichs verstanden hab wenns 2:1 steht sind trotzdem alle ausm Verliererteam draußen, zum Beispiel? (Und nich 2 Gewinner von 1 Team noch mit drin und 1 Gewinner des andern Teams.)

      Isshiki war natürlich klasse. Auch sein Background mit Nene (nett deren Stimme - da passt die bekannte Voice Actress - hab ich mal rauserkannt, erkenne selten welche aber die hat ja ne markante Stimme - gut dazu zu deren Persönlichkeit).

      Die WGO war auch nett. Machtes - da ist der Anime am besten. Gerne da auch Vergangenheit einstreuen. Das ist interessanter wenn Matches eins nachm andern kommt. Weniger Zwischenkram. Find jetzt gegen Ende ist es am besten. Die 2. Staffel (nicht erste Hälfte 3. Staffel schon die richtig 2. Staffel mein ich) hatten ja einige kritisiert, weil sie es langweiliger fanden, weil da nur Match an Match aneinander gereiht war. Das fand ich aber auch gar nich schlecht. Fand zweite Hälfte dritter Staffel einfangs eher schwach, jetzt gegen Ende aber wieder zulegend vom Niveau.

      (Und wenn man weitermacht vermutlich auch weiterhin gut bei diesen Group Matches.)
    • Neu

      Wenn die Folge nich zu 50% recap der letzten Folge gewesen wäre, hätte man ggf. auchn bissl mehr Story in ihr untergebracht. Insgesamt wirkt das Team Shokugeki grad nicht sonderlich durchdacht, das ist schade.
    • Neu

      Folge 23

      Hier hat man eine an sich sinnvolle Anpassung gemacht. Anstelle von Souma hat man Isshiki vorgezogen, so das man diese Staffel mit dem Protagonisten beenden kann. In meinen Augen auch nachvollziehbar da Nene als vorerst letzter Gegner mehr Reiz bietet als Julio oder No Name. So viel gibt es darüber gar nicht zu sagen, außer vllt das Isshiki die Redewendung "stille Wasser sind tief" versinnbildlicht. Er wirkt immer so gelassen ist aber in Wahrheit das ultimative Badass, ein Charmeur und in gewisser Weise auch ein Troll. Von seinem Hang zur Entblößung mal abgesehen. Letztlich war es klar das er die Runde nach Hause fährt. Die Art und Weise wie er es aber gemacht zeugt von vollstem Vertrauen. Was alles hätte schief gehen können, brauch man da nicht zu erwähnen. Gleichzeitig hat man etwas Hintergrund serviert bekommen plus zusätzlichem Dessert in Form von Shipping. Als Gentleman gewährt man der Dame Vortritt, deshalb die Frage nach der potenziellen höheren Platzierung sich von selbst klärt.

      Damit auch alles rechtens zugeht, hat man ebenfalls ein unabhängiges Juroren Trio in Erscheinung treten lassen. In meinen Augen sind die Quoten dort gut aufgeteilt :D: . Anstelle von Schiebung zählt jetzt nur noch die Leistung. Das Finale kann somit kommen.
    Lädt...