Plauderthread 2.0.1

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neal schrieb:

      Japan?
      Jo, bald ist Jahr 3 vorbei. Fühlt sich wegen Corona aber je nach Situation länger oder kürzer an.

      Ja, das Risiko ist sicherlich minimal. Aber mittlerweile habe ich genug andere Hobbies und ein regelmäßiges Einkommen, also nehme ich lieber die komplett sichere Route.

      Wenn man erst Mal in der "normalen Arbeitswelt" ist, merkt man ziemlich krass, was für eine kleine Nische v.a. Anime selbst in Japan einnehmen. Die Leute, mit denen ich in den letzten Jahren Konversationen hatte, die über "früher war ich mal ein Riesen-Naruto-Fan, hahaha" hinausgingen, kann ich an zwei Händen abzählen.
    • Meijin schrieb:

      Wusste garnicht, dass die alten Sprecher nicht mehr dabei sind. Das hätte den Anime vielleicht erträglich gemacht. Die Synchro ist mal sowas von schlecht und das sag ich als jemand, der deutsche Synchros normalerweise ganz gerne mag.


      Dachte erst, das wäre eine Fandub, aber dann hab ich die Stimme vom Kaio Shin wiedererkannt. Wenigstens einer...
      Aua. Aber da versagen allein schon das deutsche Drehbuch und Synchronregie im Vergleich zu den alten Serien. Hier fehlt völlig die Verspieltheit, der Witz und Charme, was man vor allem an Vegetto merkt. Da ist eigentlich nichts von seiner spöttischen Überheblichkeit übergeblieben, zumindest wenn ich anhand dieses Clips beurteile.

      Son Goku hat ne Testosteronerhöhung bekommen. Tommy Morgenstern war wesentlich sanfter und im Japanischen wird er von einer Frau gesprochen.
    • moyashi schrieb:

      Wenn man erst Mal in der "normalen Arbeitswelt" ist, merkt man ziemlich krass, was für eine kleine Nische v.a. Anime selbst in Japan einnehmen.
      Kenne Japan bzw. japanische Fans bloß aus der Sicht eines Touristen, und das hatte mir schon gereicht, nach meiner zweiten Reise wollte ich echt erst einmal über ein paar Jahr nichts mehr von Anime wissen.
      In Deutschland auf den Cons sind das eben vor allem jüngere, ganz gewöhnliche Fans mit Naruto-Stirnband. Aber was man dort im Mandarake, animate und natürlich bei Akihabara zu sehen bekam... Klischees sind nicht immer Klischees. Eieieiei. Von daher kann ich es mir gut vorstellen, warum der Durchschnittsjapaner sich von Anime fernhält.
    • Da sind die Weebs einfach zu krass drauf - aus westlichen Ländern. Das ist das schlimme ... dass die total einen auf Japaner machen - aber es gar nicht sind. Wenn man das zusätzlich noch bedenkt, dass in Japan eben Anime auch nur Nische ist. Dabei wird in Anime selber ja das auch so rübergebracht. Nen fetten Otaku der isekaiert wird - ab und zu mal. Oder Schüler. Aber sonst - selbst bei Schülern die innerhalb der Anime gezeigt werden - auch eher ein Nischenhobby dass da einer mal Anime/Cosplay mag usw.

      Der "Davido-kun" - als westlicher Japan-Fan - ist immer noch legendär. :D

      Ich bin einfach stinknormaler Anime-Fan (bzw. "ich gucke gern anime" - "Fan" ist schon zu krass als Bezeichnung) ... interessiere halt für den Plot, etc. bei manchen Anime - und mag da, dass mehr Auswahl als bei Realserien ist. (Gerade im Bereich Fantasy.) Aber Sprechernamen, Studios, etc. - und auf "Animation zu achten" (Zeichenstil ist mir wichtiger) - gar nicht mein Fall ...

      Kenne aber auch bei westlichen Realfilmen/Serien kaum Namen von Schauspielern. Vielleicht ein paar total markante Leute die ich mir merkte. (Gut kann mir auch schwer Gesichter merken .:D) Bin froh wenn ich in Anime Hōchū Ōtsuka an der Stimme erkenne - weil der hat echt markante Stimme. Außer der einen die Schwester vom Main aus "Irregulärer von der Magiehochschule" sprach (nervige Stimme) ... und Kana Hanazawa (irgendwie fast überall mit dabei) - erkenn ich auch kaum Stimmen ... vielleicht den einen Kerl noch der auch überall dabei war - Name schon wieder vergessen (Kenjiro Tsuda - habe nochmal geguckt :D).

      Stäbchenessen erlernen hätte ich keinen Bock. Zu faul. Und ich esse in DE hier einfach meine Sachen mit Messer und Gabel, notfalls Löffel oder Hände. :D Auch bei so nem Noodle-Cup.
    • moyashi schrieb:


      [...] Die Leute, mit denen ich in den letzten Jahren Konversationen hatte, die über "früher war ich mal ein Riesen-Naruto-Fan, hahaha" hinausgingen, kann ich an zwei Händen abzählen.

      Hätte die Situation dort auch nicht so viel anders als hier eingeschätzt. Immerhin handelt es sich auch einfach nur um Menschen und die sind überall auf der Welt nicht so verschieden voneinander wie manch einer vielleicht denken mag.
    • Neal schrieb:

      Kenne Japan bzw. japanische Fans bloß aus der Sicht eines Touristen, und das hatte mir schon gereicht, nach meiner zweiten Reise wollte ich echt erst einmal über ein paar Jahr nichts mehr von Anime wissen.In Deutschland auf den Cons sind das eben vor allem jüngere, ganz gewöhnliche Fans mit Naruto-Stirnband. Aber was man dort im Mandarake, animate und natürlich bei Akihabara zu sehen bekam... Klischees sind nicht immer Klischees. Eieieiei. Von daher kann ich es mir gut vorstellen, warum der Durchschnittsjapaner sich von Anime fernhält.
      Ich hab das Gefuehl, dass der westliche "Anime-Fan," der jede Season 5+ neue Serien schaut und dann auf MAL oder sonstwo kritisiert und reviewt, irgendwie sein ganz eigenes Ding ist. Der sehr einfache, kostenlose und quasi konsequenz-befreite Zugriff auf den gesamten Katalog macht es moeglich. Sicherlich gibt es solche Leute auch hier, aber die meisten lesen einfach Manga und nehmen dann den Anime mit wenn er eine Adaption bekommt, oder haben ein spezifisches Genre fuer das sie sich interessieren und lassen alles andere an sich vorbeigehen.
    • Ich bin sowieso zuletzt vor 10 Jahren in Japan gewesen, 2011 nach Fukushima um genau zu sein. Würde so gerne mal wieder dorthin reisen, aber die Zeiten haben sich derart drastisch und unbequem verändert, das ich Japan wohl nie wieder sehen werde. ._. Jedenfalls hat sich seither mit Sicherheit einiges verändert, gerade auch im Bezug auf die Streamingdienste.

      Musste gestern übrigens ungelogen erstmal pausieren und lachen, bei Chikyuugai Shounen Shoujo und dieser Szene:


      Glorreiche Japan-Raumkapsel, gefaltet über 1000 mal!
    • Kann man dort wie hier nicht Serien über Onlineportale für eine geringe monatliche Gebühr sehen. Hätte jetzt vermutet das Animes auch mehr als in Deutschland vertreten sind und Portale wie Crunchyroll und Wakanim nicht einmal notwendig seien.
    • Ich gucke den ESC ja schon lang nich mehr. Guildo Horn, Stefan Raab ... und die Gruppe mit türkischem Migrationshintergrund damals - die waren cool. So um die 2000 rum. Ausgefallene Titel hatten auch immer gute Platzierungen. Die eher standardmässigen Sachen nicht so. Auch wenn mit Lena das wohl ein Glücksfall war - die Musik war schon flott aber hätte auch jeder andere Song gewinnen können, sooo speziell war das jetzt nich.

      Jetzt einen mit amerikanischen Vorfahren und auch noch typisch klingendem amerikanischem Namen hinschicken - zu nem europäischen Contest? War klar, dass das nix wird, Das Lied wirkte auch so standardmässig. Ukraine aus politischen Gründen der Sieger.

      Habe nur mal kurz in Moldavien (Jury wohl schlecht aber Publikum bewertete es hoch - wäre Ukraine-Krieg nich gewesen dann von Publikum noch mehr Punkte) - wirkte lustig und gut drauf. Ganz gehört - auf YouTube vorab - hatte ich Serbien. Weil ich nen Serben kenne in nem englischsprachigen Discord-Server (von nem alten toten Game die Reste der Community dort organisiert) ...

      da hatte mir die Performance (ESC ist halt nich nur singen) gut gefallen - freut mich, dass die wohl den fünten Platz holten. Sehr verdient. (Das Lied ist wohl auch gesellschaftskritisch auf das serbische Gesundheitssystem.)

      In 6 Jahren fordere ich - 30 Jahre später - nochmal Guildo hinzuschicken. Der hat wohl - laut Berichten zum ESC - den ESC in Deutschland wieder beliebt gemacht. Vorher nicht so viel hier geguckt und 1996 wohl auch mal Deutschland (ich guckte glaub erstmals nur 1998 und dann die paar Jahre danach und sonst nich mehr) sogar ausgeschieden bei ner Vorauswahl, woraufhin man die sicheren Plätze für die Big Five (größten Zahler) einführte.

      Und Australien ist woh lauch so ein Phänomen - die sind nich in der EU aber da wurde der Contest wohl oft ausgestrahlt trotzdem ... worauf man die auch hat mitmachen lassen. :D Vielleicht mal nächtes Jahr nen eigenen Thread machen und den Contest wieder gucken - wenn man ein paar Leute findet zum Austausch darüber. Dann soll er ja auch in Ukraine stattfinden. Mal sehen wie die Lage dann dort ist - sicherheitstechnisch. Vielleicht gibt es nen Boom dass alle möglichen Deutschen hinfahren wollen aus Support für die Ukraine - und dann mit Fernbus da hingehen oder so.
    • Das die Ukraine als Sieger hervorgeht war vor dem aktuellen Hintergrund, Cor... das andere, klar.

      Das Lied von Moldavien höre ich mir gerade an. Scheint sehr auf den Comedy-Party-Aspekt zu setzen. Meine auch einige Schimpfwörter heraus zu hören, oder es handelt sich dabei um gewollte Homonyme.
    • Moldawien hat mir ebenfalls gut gefallen. Hab aber auch musikalisch jetzt nichts gegen die Gewinner aus der Ukraine. Fand den Song nämlich ganz ok.

      Guildo Horn war tatsächlich für mich mein Anfang mit dem ESC. Es war der erste ESC, den ich selbst mitverfolgt habe mit noch sehr jungen 8 Jahren. Seitdem habe ich die meisten ESCs mitverfolgt.

      Der NDR hätte sich nicht so anstellen sollen mit deren "Radiotauglichkeit" und Electric Callboy antreten lassen:

    • Togashi hat jetzt Twitter. Hat bisher zwei tweets, davon ist einer, die hässliche Zeichnung eines Baum und er hat jetzt schon 1,5 Mio Follower. Der Typ hat einfach das Internet durchgespielt.

    • Also irgendwas ist grad etwas merkwürdig. Sehe ständig auf der Hauptseite "Youkoso Jitsuryoku Shijou Shugi no Kyoushitsu e" oben beim Animeforum. Obwohl da schon zig Threads mit aktuelleren Posts sind - in der Liste im Forum selber dann drin. Und mir kommen auch keine andern Settings in den Sinn, die ich hätte eingestellt haben können - die das bewirken.

      Habe nur die ganze Zeit rechts bei den "letzten Beiträgen" geguckt in der Leiste. Da fiel das nicht so auf - die sind ja korrekt. Ist aber auch uneingeloggt in nem andern Browser (der auch keine Cookies von hier haben sollte).
    Lädt...