Hip-Hop

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [IMG:images.genius.com/c8fc429c3dc3…4debff4e1.1000x1000x1.jpg]
      Vor ein paar Tagen hat sich Kendrick Lamar mit einem neuen Track zurückgemeldet:



      Neben Stichen gegen (vermutlich) Drake und Big Sean teased er hier auch ein mögliches Releasedate seines 4. Studioalbums an. Mehrere Quellen bestätigten seitdem bereits den 7. April. Neben dem Datum ist auch die Tracklist inklusive Features kein Geheimnis mehr:

      Tracklist

      Ich für meinen Teil könnte kaum mehr gehyped sein. Good Kid, m.A.A.d City und To Pimp a Butterfly fand ich jeweils die besten Alben ihres Jahres, untitled unmastered war trotz des deutlich weniger polierten Sounds ein interessantes Release mit tollen songs. Heart Part 4 habe ich bestimmt schon 30 Mal gehört und finde den Song immernoch spannend. Wie Kendrick selbst sagt gibts es accomplishments und astonishments und ich erwarte nichts weniger als das. Hatte noch nicht mit nem neuen Projekt gerechnet ein Jahr nach dem letzten. Von den Features bin ich vor allem an Q-Tip interessiert.

      "Y'all got 'til April the 7th to get y'all shit together"

      //Fanboy
      You need to stay up out Anisearch if you can't take the heat, Cause it get cold like Minnesota

      Dieser Beitrag wurde bereits 1-mal editiert, zuletzt von Aranci () aus folgendem Grund: Line hinzugefügt

    • Heart Part IV ist imo nicht das Über-Über-Brett, kann man sich aber sehr gut geben. Der letzte Beat ist so naise.

      Und die Liner Notes zu seinem kommenden Album sollen angeblich geleakt sein.

      pastebin.com/ZTwJ8UCD

      Feats und Produktionen von Andre3000, Q-Tip, Sampha, Kanye, Thundercat, Robert Glasper, Anderson Paak, Rick Rubin...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1-mal editiert, zuletzt von rediskaChai ()



    • Erste Single aus dem Album ist draußen. Finde es sehr gut. Der Beat ist top notch.
      //Nach einmaligem hören reichts noch nicht an die Hits (siehe redi's Post) ran aber das ist ja auch nicht der Standard an dem man jeden Track messen sollte.

      HYPE: 200%


      You need to stay up out Anisearch if you can't take the heat, Cause it get cold like Minnesota

      Dieser Beitrag wurde bereits 1-mal editiert, zuletzt von Aranci ()

    • Das Jahr ist noch jung. Ich bin kein Fan davon irgendwelche Sachen als Platte des Jahres zu krönen wenn das Jahr nicht mal zur Hälfte rum ist.
      Die Leute die Kendrick gut finden, würden seine Platte auch als Platte des Jahres bezeichnen, wenn sie am ersten Januar erscheinen würde.
      Ich persönlich halte nicht viel von Kendrick. Alleine das er Sneaker rausbringt, wo RED und BLUE draufsteht, und behauptet er würde das tun um Crips und Bloods zu versöhnen,
      dann aber 150$ für den Müll verlangt. Und dann am besten noch darüber lamentieren das sich die Leute für Jordans und Yeezys umbringen.
      Kendrick ist so overrated.
    • Nigga pliz. Ich habe gesagt Kandidat für die Platte des Jahres, mit Betonung auf Kandidat. Das Jahr ist noch jung und es kommen noch bestimmt weitere Kandidaten dazu. Gorillaz dropt ja auch bald und Audio88, etc, etc. Bisher gabs für mich keine bessere Platte, die ich gehört habe 2017. All-Amerikkkan Bada$$ leider nicht so gut wie erhofft, genauso wie Stormzy's Debut-Album. Culture war nice, aber ein, zwei, drei Skipper dabei. Future hat was rausgebracht, bin aber kein Fan von ihm und Drake's More Life war auch nur gut für einmal durchhören.
    • JOey Badass ist scheisse.
      Richtig mieser "Freestyle". Und in Mr. Robot fand ich ihn auch schlecht. Sorry aber vieler dieser "neuen" Dudes sind für mich einfach nicht gut.
      Und vergleichen sich dann auch noch mit Tupac. lol. Badass ist wie alt ? 22 oder so. Dann hat er noch 2 Jahre um bessere Musik zu machen als Tupac. Viel Glück.
    • Finde er kann sogar sehr gut freestylen.


      Er macht ganz andere Musik als 2pac. Vor allem auf dem letzten album. Das sollte man nicht nebeneinander halten.

      Neues kdot video. Fands wieder ganz cool aber nicht so to wie humble, also vom Video her.

      You need to stay up out Anisearch if you can't take the heat, Cause it get cold like Minnesota
    • RIP. Ein ganz Großer geht von uns.


      Ein paar Rapalben, die ich ziemlich exzessiv gefeiert habe in letzter Zeit

      Damn. 10/10 Kung Fu Kenny macht auf Mainstream. Leider geil. Kein Filler, all Killer. Selbst Drakesche Lieder wie Loyalty, God oder Love habe ich gefeiert. Persönliche Favetracks: Pride, DNA, Fear, Durckworth

      Joey Badass
      AABA 9/10 Ungemein gutes Album. Der Vibe ist toll, der Inhalt sowieso. Richtung stimmt bei Joey. Nächstes Album wird ein Klassiker. Als Linker feier ich natürlich Joeys progressive Texte. Da vergesse ich auch gerne seine leichten Conspiracytendenzen .

      The Underachievers
      7/10 Ich fand die anderen beiden Alben und das Mixtape besser, aber die beiden sind einfach dope Emcees und bringen eine nette Atmosphäre. Third Eye Esoterik rules. Insgesamt aber muss man sagen: Die können mehr.

      Pinata von Freddie Gibbs 10/10
      Hab ich übersehen. Ist ne 2014er Platte zusammen mit dem legendären Madlib. Unfassbares Teil. Smoothe Oldschoolbeats mit madlibscher Exzentrik und Freddies Charisma. Klassiker.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1-mal editiert, zuletzt von kafka am strand ()

    • Kafka the Good Boy schrieb:



      Pinata von Freddie Gibbs 10/10
      Hab ich übersehen. Ist ne 2014er Platte zusammen mit dem legendären Madlib. Unfassbares Teil. Smoothe Oldschoolbeats mit madlibscher Exzentrik und Freddies Charisma. Klassiker.
      Werde reinhören.
      Und willkommen zurück
      You need to stay up out Anisearch if you can't take the heat, Cause it get cold like Minnesota
    Lädt...