Angepinnt Fußballthread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fußballthread

      Hier geht es um die wichtigste Nebensache der Welt. Oder wie es Bill Shankly so schön ausgedrückt hat: "Einige Leute halten Fussball für eine Frage von Leben und Tod. Ich bin von dieser Einstellung sehr enttäuscht. Ich versichere Ihnen, dass es viel viel wichtiger als das ist."
    • Der Schahanolu von Leverkusen sit für 4 Monate gesperrt. Endgültig, da vom CAS. Da scheint jemand zu Beginn siener Karriere allzuviel auf einmal gewollt zu haben.

      Qualle

      Vom rein rechtlichen Standpunkt wäre interessant, ob Bayer als Arbeitgeber nicht die Lohnzahlung einstellen könnte. Ist ja wie mit Truckern und ihrem Führerschein. Leider sind die Spieler aber heutzutage im Verhandlungspoker zu mächtig, was sich für Bayer einfach auf Dauer rächen könnte...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1-mal editiert, zuletzt von Miles Naismith ()

    • Raku schrieb:

      Brennt die Fifa nieder. Den Sauhaufen
      Das ist aber gar nicht mal die FIFA. Der CAS wurde vom IOC ins Leben gerufen, ist aber relativ unabhängig. Und dass man solch Vertragswidriges Verhalten von Cahanoglu bekämpfen will, ist verständlich. Nur ist die Methodik hierfür eingeschränkt, da es nur über das Verbandsrecht geht, nicht mit unmittelbaren Konsequenzen für den Spieler. Man ist halt ein Schiedsgericht und kein ordentliches Gericht.
    • Krass. Ich war nicht gelaunt in das Spiel gegangen, da Schalke fast schon unglücklich gegen Bayern nicht gewonnen hatte. Und mir Spiele mit hoher Nebenbedeutung (Kommerz vs. Tradition) immer Magenschmerzen bereiten.

      Der BVB hat richtig gut gespielt. Teilweise sogar fantastisch. Super gekontert, Chancen gehabt und das Tor geschossen. Nur in der zweiten Halbzeit hat man dummerweise trotz hochkarätiger Chancen nicht nachgelegt. Was mich wahnsinnig gemacht hat. Und meine Nerven zusammen hat brechen lassen, denn ich habe schon die Dosen ausgleichen sehen. Zum Glück war es Abseits, wenn auch knapp.

      Das Spiel, mit der Chancenarmut bei der Marketingmaschinerie, unterstreicht noch meine These, dass Leipzig in Zukunft eventuell Probleme bekommen wird, da man jetzt häufiger das Spiel machen muss. Denn darauf ist der Kader nicht ausgelegt. Bei Dortmund fehlt da eigentlich nur noch ein guter ZM.
    • Dortmund ist 100 JAHRE ÄLTER!!! Finde die Diskussion das RB keine Tradition hat Kindergarten Gewäsch. Und ähmm es ist Profifußball und Entertainment das Geschäft. Also Überall Kommerz..

      Zum Spiel, Hasenhüttl hatte es direkt nachm Spiel gut gesagt. Leipzsch hat sich wunderbar geschlagen. Dafür das sie so wie sie aufgestellt waren ( erste Mal ) sich fantastisch geschlagen haben. Und es sie noch mehr pushen wird und liefern werden. Mach mir keine Sorgen. Es haben Werner und Forsberg gefehlt. Selke hatte keinen einzigen Torschuss, Poulsen hat die Bälle gut gebunden , war aber auch nicht richtig drin. Niederlage war verdient. Lege mich trotzdem fest Platz 2 ist Safe. Dortmund wird Probleme bekommen mit der 3fach Belastung. Während Leipzsch die Eier Schaukeln lassen kann unter der Woche.
    • Die GR gegen Sokratis war aber auch total unnötig von Aytekin. Erst verschenkt er die Karten, dann lässt er die Zügel lockerer und in der Nachspielzeit kurz vor dem Elfmeterschießen gibt er Doppel-Gelb fürs Meckern... Mein Gott.

      Sieg war auch nach 90 Minuten drin - in der ersten Hälfte gut gestartet, dann wie üblich nachgelassen und in der zweiten Hälfte einfach dominiert. Da hat sicher der frühe Ausgleich dazu beigetragen. Reus war dann fertig und das Dembele in der Verlängerung eigentlich klinisch tot war, war auch nicht überraschend.

      Nun also das vermeintlich leichtere Los... Da tut dann die Sokratis-Sperre gar nicht so weh... Hoffentlich.

    • War in der zweiten Hälfte sehr ansehnlich von uns, aber das Ding wollte einfach nicht über die Linie. Dembele ist für mich der überragende Mann gewesen. Wahnsinn, was er in seinem Alter schon drauf hat. Lediglich seine hitzige Art macht ihm manchmal noch einen Strich durch die Rechnung, aber auch da wird er noch reflektierter.
    • Der DFB hat eigentlich noch nichts...

      Der BVB ist auf Bewährung...
      Von daher. Ich finde die Strafe okay. Ja. Es wird im kollektiv bestraft. Aber wie willst du den stattdessen bestrafen?
      Der Verein ist EINS. Das wird doch so immer wieder nach Außen kommuniziert. Aber wenn wer Böse war, dann will der Verein damit nichts am Hut haben?
      Auch nicht die lieben Fans?
      Die, die jetzt am lautesten schreien sind in der Mehrzahl wahrscheinlich sogar die Chaoten.

      Das ist 'ne Entwicklung beim BVB, die ist einfach abartig. Und die Süd selbst scheint es ja selbst nicht zu packen, dagegen vorzugehen.
      Der Verein ist auch mehr oder weniger machtlos...

      Und wenn vorgeschlagen wird: Mehr Kontrollen, Personalisierte Tickets, entsprechend eben auch Kontrollen beim Einlass Mithilfe Persos, dann ist der Aufschrei auch wieder groß.
      Man hindert also jede Stelle daran, wirklich die Chaoten ausfindig zu machen. Kann man dies nicht - sondern nur ein paar wenige, dann muss man halt, um alle zu treffen, auch die unschuldigen bestrafen.

      In erster Linie wird hier aber eben der Verein bestraft. Die Fans sind da halt die Leidtragenden, die aber selbst auch eine gewisse Verantwortung haben...

      Ist schlimm genug, dass BVB-Fans, wenn es um "Tradition" geht, mit die lautesten sind.
      Das zur "Geschichte" des BVB auch gehört, dass man ohne fremde Gelder gar nicht mehr existieren würde, wird gekonnt ignoriert...
      Das der BVB selbst Anteile veräußert hat, wird ignoriert.
      Das der BVB börsennotiert ist, wird ignoriert.

      Die Traditionalisten können mich mal am Arsch.
      Und das was gegen RB vorgefallen ist (vor, als auch im Stadion [Die Banner waren so unnötig...]) ist einfach billigster Abschaum.

      Und wenn da doch so viele vernünftige Leute sind und das nur ein "Kleiner Teil" ist, warum hingen die Banner dann 90 Minuten?!
      Schaffen es 20.000 Menschen nicht, sich gegen ein paar Hundert durchzusetzen?

    • Finde eine Strafe auszusprechen das einzig richtige. Ich versteh gar nicht wie man so eine Wut entwickeln kann nur weil jemand Leipzig Fan ist. (Edit: Wenn ich da aus der Ecke kommen würde, wär ich auch RB Supporter, spielen tollen Fußball und investieren in eine Region deren Erfolge im Fußball lange Jahre her sind)

      Finde Dortmund als ganzen Verein seit einger Zeit nur noch unsympathisch. Nicht nur wegen dem kürzlichen Vorfall. Die Fans entwickeln als Kollektiv eine Arroganz die mit der der Bayernanhänger mehr als nur konkurieren kann ohne den Maßstäben in denen man denkt in den letzten Jahren gerechtgeworden zu sein. Der größte Erfolg vom BVB in der nahen Vergangenheit ist die Saison nicht mit mehr als 15 Punkte hinter Bayern zu beenden. Dortmund gehört nicht zu irgendeiner relevanten Top Liste europäischer Teams und wird dort auch nicht hinkommen weil das Standing fehlt um Leistungsträger zu halten oder weltklasse gestandenen Spieler zu verpflichten.
      You need to stay up out Anisearch if you can't take the heat, Cause it get cold like Minnesota
    • Naja es werden schon Feuerkörper per Drohne ins Stadion geflogen, was will man da machen? xD

      @Aranci: Naja, dass Dortmund die Bayern des Westens sind ist ja keine neue Entwicklung. Bei mir hat die Mannschaft auch recht viel verloren, wo ich die früher echt gut drauf fand.
    • Was hat denn die Fähigkeit Topspieler zu halten mit diesem Vorfall zu tun? Genau, gar nichts...

      Mal ganz abgesehen davon, dass ein Gladbacher mal schnell ruhig sein sollte, ist er in der Nahrungskette mit seinem Verein noch eine Etage drunter anzusiedeln. Das ist nicht im geringsten verwerflich, ihr tut aber so, als ob die Agression bezüglich RB wegen Arroganz entstanden wäre. Diese entsteht aber primär dadurch, dass Konzerne meinen die Demokratie im Fußballsvereinswesen nach und nach abschaffen zu können. Und auch wenn es dir Wurst ist, mir geht es auf den Senkel, dass des Deutschen liebstes Hobby demnächst nur noch eine Botschaft sendet: Geld ist alles. Du als Fan hat kein Geld, also bist du Machtlos. Das auf unsere gesellschaft übertragen, lässt die Trumps dieser Welt entstehen...

      Ich will nicht entschuldigen, dass Gewalt gegen Kudnen von RB angetan wurde. Diejenigen müssen bestraft werden. Aber wie würdest du es finden, dafür bestraft zu werden, was ein anderer getan hat? Und genau das passiert jetzt tausendfach mit der Kollektivstrafe. Die ich auch schon bei anderen Vereinen scheiße fand, weil Sie die Fans radikalisiert, da Sie sich nicht zu Unrecht ungerecht behandelt fühlen. So wird es zu einer Mäßigung mit Sicherheit nicht kommen.

      @chibi: Es ist ein Unterschied, fremde gelder anzunehmen oder von Ihnen kontrolliert zu werden. Und auch wenn der BVB börsennotiert ist, hat wegen der Rechtsform der Verein und somit derem Mitglieder das Sagen. Traditionalisten sind meistens die Demokraten unter den Fußballfans. Aber das spielt heute ja keine Rolle, alle Macht den Milliardären!

      PS. Dass Dortmund und deren Mannschaft bei euch unbeliebter geworden ist selbstverständlich. Aus dem Rebellen ist eine etablierte Macht geworden, dafür Sympathien zu haben ist dann doch schwerer als dem Underdog die Daumen zu drücken. Witzigerweise hat die derzeitige Mannschaft mehr mit der von 2011 zu tun als in den vorherigen Jahren.
    Lädt...